Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Auswahlbibliographie


Die ungekürzte Fassung enthält weitere Titel und auch Hinweise auf ungedruckte Abschlußarbeiten, die hier weggelassen wurden. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie an einem universitätsgeschichtlichen Thema Interesse haben. Wir möchten gerne mit Ihnen in Kontakt treten und sind auch für Hinweise sehr dankbar. [E-Mail]

(aktualisiert am 01.11.07)

1. Bibliographien

2. Übergreifende Darstellungen

2.1 Gesamtuniversitäre Ebene

2.2 Übergreifende Darstellungen einzelner Disziplinen

3. Kaiserreich und Weimarer Republik

3.1 Allgemeines

3.2 Disziplingeschichte

3.2.1 Theologie - Philosophie - Geschichtswissenschaft

3.2.2 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

3.2.3 Sprach- und Literaturwissenschaften

3.2.4 Kunst- und Musikwissenschaften

3.2.5 Pädagogik - Psychologie – Sportwissenschaft

3.2.6 Medizin

3.2.7 Naturwissenschaften

4. Nationalsozialismus

4.1 Allgemeines

4.2 Disziplingeschichte

4.2.1 Theologie - Philosophie - Geschichtswissenschaft

4.2.2 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

4.2.3 Sprach- und Literaturwissenschaften

4.2.4 Kunst- und Musikwissenschaften

4.2.5 Pädagogik - Psychologie - Sportwissenschaft

4.2.6 Medizin

4.2.7 Naturwissenschaften

5. SBZ/DDR

5.1 Allgemeines

5.2 Disziplingeschichte

5.2.1 Theologie - Philosophie - Geschichtswissenschaft

5.2.2 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

5.2.3 Sprach- und Literaturwissenschaften

5.2.4 Kunst- und Musikwissenschaften

5.2.5 Pädagogik - Psychologie - Sportwissenschaft

5.2.6 Medizin

5.2.7 Naturwissenschaften

5.2.8 Marxismus-Leninismus und Gesellschaftswissenschaften

6. Internationale Beziehungen

7. Studentengeschichte

7.1 Übergreifendes

7.2 Kaiserreich und Weimarer Republik

7.3 Nationalsozialismus

7.4 SBZ/DDR

8. Universität und Region

9. Gelehrten- und Festkultur

10. Biographisches und Autobiographisches

11. Sonstiges

11.1 Bibliotheksgeschichte

11.2 Bauten, Kunst und Denkmäler


1. Bibliographien

Bibliographie zur Geschichte der Universität Jena. Arbeiten aus den Jahren 1945 bis 1980, bearb. von Konrad Marwinski, Jena 1983.

Eckardt, Michael: Wissenschaftliche Zeitschrift der Friedrich-Schiller-Universität Jena (GS-Reihe) 1951-1990. Gesamtbibliographie, Jena 2006.

Flaschendräger, Werner u.a.: Forschungen zur Wissenschaftsgeschichte, zur Geschichte der Akademien, Universitäten und Hochschulen der DDR, in: Historische Forschungen in der DDR 1970-1980. Analysen und Berichte zum XV. Internationalen Historikerkongreß in Bukarest, Berlin 1980, S. 770-793.

Marwinski, Konrad: Bibliographie zur Geschichte der Universität 1945-1980, (=Bibliographische Mitteilungen der Universitätsbibliothek Jena; 37), Jena 1983.

Pasternack, Peer: Hochschule in der DDR als Gegenstand von Forschung und Erinnerung. Die DDR-hochschulgeschichtliche Literatur seit 1990, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S.2257-2267.

Pasternack, Peer: Hochschule und Wissenschaft in SBZ/DDR/Ostdeutschland. Annotierte Bibliographie für den Erscheinungszeitraum 1990-1998, Weinheim 1999.

Pester, Thomas: Geschichte der Universitäten und Hochschulen im deutschsprachigen Raum von den Anfängen bis 1945. Auswahlbibliographie, Jena 1990.

Pester, Thomas: Literatur zur Geschichte der Universität Jena. Auswahlbibliographie 1981-1991, in: Gottwald, Herbert (Hg.): Universität im Aufbruch. Die Alma mater Jenensis als Mittler zwischen Ost und West. Völkerverbindende Vergangenheit und europäische Zukunft einer deutschen Universität, Jena 1992, S. 355-390.

Pester, Thomas: Auswahlbibliographie zur deutschen Universitätsgeschichte und Hochschulpolitik in der Nachkriegszeit 1945-1948/49 unter besonderer Berücksichtigung Jenas und der SBZ, in: John, Jürgen, Wahl, Volker, Arnold, Leni (Hg.): Die Wiedereröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945. Dokumente und Festschrift, Rudolstadt 1998.

Schmalfeldt, Rolf: Gesamtregister zur Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte (und Altertumskunde). Bände 1 (1852/54) bis 50 (1996), Supplemente und Beihefte 1 bis 29, Jena 1999.

Straube, Manfred; Flaschendräger, Werner: Wissenschaftsgeschichte, Geschichte der Universitäten und Hochschulen [in Thüringen], in: Forschungen zur Geschichte Thüringens 1945-1965, S. 287-300 (=Wissenschaftliche Zeitschrift der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Gesellschafts- und Sprachwissenschaftliche Reihe [künftig: WZUJ, GSR] 16, 1967).

[Zum Seitenanfang]

2. Übergreifende Darstellungen

2.1 Gesamtuniversitäre Ebene

Bauer, Joachim: Aufbrüche. 450 Jahre Hohe Schule Jena, Jena 1998.

Bayer, Tilde, Zur Struktur des Lehrkörpers der Universität Jena 1870-1955. Ausschnitte aus dem Datenbankprojekt „Entwicklung der Hochschullehrerschaft und der Hochschullehrerlaufbahn an der Universität Jena über den Zeitraum von 400 Jahren (1558-1958)“, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 122-135.

Flitner, Wilhelm: Wissenschaft und Schulwesen in Thüringen 1550 bis 1933, in: Ders.: Gesammelte Schriften, Bd. 5: Studien zur Bildungsgeschichte, Paderborn 1985, S. 266-449.

Forschungen zur Jenaer Universitätsgeschichte (Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 2), Jena 1985

Gottwald, Herbert (Hg.): Universität im Aufbruch. Die Alma mater Jenensis als Mittler zwischen Ost und West. Völkerverbindende Vergangenheit und europäische Zukunft einer deutschen Universität, Jena/Erlangen 1992.

Gottwald, Herbert; Steinbach, Matthias (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Politik. Studien zur Jenaer Universität im 20. Jahrhundert, Jena 2000.

Gottwald, Herbert: Stand, Aufgaben und Probleme der Erforschung der Jenaer Universitätsgeschichte im 20. Jahrhundert mit besonderer Berücksichtigung der DDR-Zeit, in: Ders./Steinbach, Matthias (Hg.), Zwischen Wissenschaft und Politik. Studien zur Jenaer Universität im 20. Jahrhundert, Jena 2000, S. 9-21.

Hammerstein, Notker: Die deutsche Universitätsidee im 20. Jahrhundert, in: Gottwald, Herbert/ Steinbach, Matthias (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Politik. Studien zur Jenaer Universität im 20. Jahrhundert, Jena 2000, S. 177-191.

Hensel, Susann; Nöthlich, Rosemarie: Jena und seine Universität. Wissenschaftshistorische Streifzüge durch fünf Jahrhunderte, Jena 1991.

Horn, Gisela (Hg.): Die Tchter der Alma mater Jenensis. 90 Jahre Frauenstudium an der Universität Jena, Rudolstadt 1999.

Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Stutz, Rüdiger: Weaving Networks. The University of Jena in the Weimar Republic, The Third Reich, and the postwar East-German state, in: Walker, Mark (Hg.): Science and Ideology. A comparative history, London/New York 2003, S. 186-226.

John, Jürgen: Wissenschaft und Politik – die Jenaer Universität im 20. Jahrhundert, in: Herbert Gottwald (Hg.): Universität im Aufbruch. Die Alma mater Jenensis als Mittler zwischen Ost und West, Erlangen 1992, S. 239-261.

Kirsche, Brigitta: Zur Geschichte der Juden an der Universität Jena, in: Juden in Jena. Eine Spurensuche. Hg. vom Jenaer Arbeitskreis Judentum, Jena 1998, S. 104-145.

Köpf, Ulrich: Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Düsseldorf 1983, S. 211-215.


Maschke, Erich: Universität Jena, Köln 1969.

Marggraf, Stefanie: Sonderkonditionen. Habilitationen von Frauen in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus an den Universitäten Berlin und Jena, in: Feministische Studien 20 (2002), S. 40-56.

Pester, Thomas: Im Schutze der Minerva. Kleine illustrierte Geschichte der Universität Jena, Jena 1996.

Pierstorff, Julius: Die Großherzoglich und Herzoglich Sächsische Gesamtuniversität Jena, in: Das Unterrichtswesen im Deutschen Reich, Band 1, München 1904, S.575-590.

Riege, Helga: Hinter den Kulissen der Wissenschaft. 425 Jahre Universität Jena, Jena 1982.

Schilling, Willy: Die Gesellschaft der Freunde der Thüringischen Landesuniversität Jena, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 311-320.

Schmidt, Günter, Von der „Hohen Schule“ zur Friedrich-Schiller-Universität, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin. Jenaer Mediziner aus drei Jahrhunderten. Von Loder und Hufeland zur Rößle und Brednow, Jena 2004, S. 17-47.

Schneider, Friedrich: Von der Stellung des Rektors, der Würde des Amtes und den Insignien der Universität Jena. Die Rektoren der Universität Jena vom Jahre 1549 bis 1955, in: WZUJ, GSR 4 (1954/55), S. 201-235.

Steinmetz, Max (Hg.): Geschichte der Universität Jena 1548/58-1958. Festgabe zum vierhundertjährigen Universitätsjubiläum, 2 Bde., Jena 1958/1962.

Schmidt, Siegfried u.a. (Hg): Alma mater Jenensis. Geschichte der Universität Jena, Weimar 1983.

Steiger, Günter (Hg.): Vom Collegium Jenense zur Volksuniversität, Jena 1960.

Steiger, Günter: Ich würde doch nach Jena geh'n. Geschichte und Geschichten, Bilder, Denkmale und Dokumente aus vier Jahrhunderten Universität Jena (3. Aufl.), Weimar 1980.

Stutz, Rüdiger: Die Universität Jena (1920-1989), in: Thüringen-Blätter zur Landeskunde, Erfurt 1996.

Vollert, Max: Die Geschichte der Verfassung der Universität Jena, in: Zeitschrift für Thüringische Geschichte und Altertumskunde N.F. 29, G.F. 37 (1930), S. 18-53.

Vollert, Max: Geschichte der Kuratel der Universität Jena. Nach den Kuratelakten bearbeitet [Sonderdruck aus der Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte und Altertumskunde], Jena 1920.

Walther, Helmut: Die Friedrich-Schiller-Universität Jena. Erinnerungen in Fotografien, Erfurt 2006.

2.2 Übergreifende Darstellungen einzelner Disziplinen

Beiträge zur Geschichte der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena anläßlich der 400-Jahr-Feier, Jena 1959.

Bescherer, Johannes: Zur Geschichte des Instituts für Anthropologie und Völkerkunde der Friedrich-Schiller-Universität Jena in den Jahren 1936-1953. Wissenschaftliche Zeitschrift der Friedrich-Schiller-Universität Jena/ Thüringen. Mathematisch-naturwissenschaftliche Reihe 3, 1953/54 (Festschrift Bernhard Struck), S. 3-12.

Breitschuh, Gerhard/Eckert, Hans: 180 Jahre Agrarwissenschaft in Thüringen, in: Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (Hg.): Wissenschaftliche Tagung 2006 (Schriftenreihe Landwirtschaft und Landwirtschaftspflege in Thüringen, Band 9), Jena 2006.

Coriand, Rotraud/Koerrenz, Ralf, Salzmann: Stoy, Petersen und andere Reformen. Traditionen in der Thüringer Bildungslandschaft, Jena 2004.

Dahms, Hans-Joachim: Jenaer Philosophen in der Weimarer Republik, im Nationalsozialismus und in der Folgezeit bis 1950, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 723-771.

Eckardt, Georg (Hg.): Psychologie vor Ort. Ein Rückblick auf vier Jahrzehnte. Die Entwicklung der Psychologie in Jena vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, Frankfurt a. M. 2003.

Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin. Jenaer Mediziner aus drei Jahrhunderten. Von Loder und Hufeland zur Rößle und Brednow, Jena 2004.

Fleck, Christian/Müller, Dieter: Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Philippu, Athineos, Geschichte und Wirken der pharmakologischen, klinisch-pharmakologischen und toxikologischen Institute im deutschsprachigen Raum, Band 1, Innsbruck 2004, S. 379-386.

Franke, Horst: Das Ernst-Haeckel-Haus in Jena. Seine Entwicklung als museale Einrictung und wissenschaftshistorisches Institut, in: Neue Museumskunde 27 (1984), S. 222-229.

Friedenthal-Haase, Martha: Erwachsenenbildung im 20. Jahrhundert. Was war wesentlich? Beiträge zu einer Ringvorlesung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, München 2001.

Fuhrmeister, Christian: Von der „Rasse“ zur „Klasse“?. Das Kunstgeschichtliche Seminar der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1938-1958, in: Papenbrock, Martin (Hg.): Schwerpunkt. Kunstgeschichte an den Universitäten in der Nachkriegszeit, 1. Aufl., Göttingen 2006, S. 93-119.

Germann, Dietrich: Geschichte der Germanistik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Diss. Jena 1954.

Giese, Ernst; Hagen, Benno von: Geschichte der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Jena 1958.

Glei, Michael/Dorn, Wolfram: Institut für Ernährungswissenschaften, Lehrstuhl Ernährungstoxikologie, Biologisch-Pharmazeutische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Philippu, Athineos, Geschichte und Wirken der pharmakologischen, klinisch-pharmakologischen und toxikologischen Institute im deutschsprachigen Raum, Band 1, Innsbruck 2004, S. 389-393.

Goetz, Georg: Geschichte der Klassischen Studien an der Universität Jena von ihrer Gründung bis zur Gegenwart, Jena 1929 (=Zeitschrift des Vereins für thüringische Geschichte und Altertumskunde, Beiheft 12).

Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Jena 2006.

Heussi, Karl: Geschichte der Theologischen Fakultät zu Jena, Weimar 1954.

Hoffmann, Annemarie: Institut für Klinische Pharmakologie, Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Philippu, Athineos, Geschichte und Wirken der pharmakologischen, klinisch-pharmakologischen und toxikologischen Institute im deutschsprachigen Raum, Band 1, Innsbruck 2004, S. 387-388.

Hoßfeld, Uwe: Von der Sozialanthropologie zur Humangenetik. Kontinuitäten und Diskontinuitäten einer Fachdisziplin an der Jenaer Universität im 20. Jahrhundert: Eine Skizze, in: Gottwald, Herbert; Steinbach, Matthias (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Politik. Studien zur Jenaer Universität im 20. Jahrhundert, Jena 2000, S. 67-92.

Ders.: Geschichte der biologischen Anthropologie in Deutschland. Von den Anfängen bis in die Nachkriegszeit, Habil.-Schr. Univ. Jena, Stuttgart 2005.

Hoßfeld, Uwe/Lennart, Olsson: The history of comparative anatomy in Jena. An Overview, in: Theory in Biosciences 122 (2003), S. 109-126.

Hoßfeld, Uwe: „Rasse“-Bilder in Thüringen 1863-1945, Erfurt 2006.

Hoßfeld, Uwe: Biologische Anthropologie zwischen Politik, Ideologie und Wissenschaft 1861-1945 unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung an der Jenaer Universität, Habil-Schr. Univ. Jena 2003.

Jorke, Dietfried: Geschichte der Inneren Medizin in Jena. Der Anteil des Städtischen Krankenhauses Jena an der Entwicklung der Inneren Medizin in Jena (1942-1996), Jena 2006.

Joost, Ulrich: Rastlos nach ungedruckten Quellen der deutschen Geistesgeschichte spürend. Albert Leitzmann, Philologe und Literaturhistoriker, in: Berthold Friemel (Hg.): Brüder Grimm Gedenken, Bd. 14, Stuttgart 2001, S. 46-79.

Knopf, Otto: Die Astronomie an der Universität Jena von der Gründung bis zur Entpflichtung des Verfassers 1927, Jena 1937.

Kodalle, Klaus M. (Hg.): Angst vor der Moderne. Philosophische Antworten auf Krisenerfahrungen. Der Mikrokosmos Jena 1900-1940, Würzburg 2000.

Krauße, Erika; Hoßfeld, Uwe: Das Ernst-Haeckel-Haus in Jena. Von der privaten Stiftung zum Universitätsinstitut (1912-1979), in: Armin Geus u.a. (Hg.): Repräsentationsformen in den biologischen Wissenschaften, Berlin 1999, S. 203-232.

Kremer, Hans-Georg: Die Geschichte der Landesturnanstalt und Universitätsturnhalle in Jena, in: Jenaer Beiträge zum Sport (2004), S. 21-31.

Kremer, Hans-Georg: Zur Geschichte des Flugsports an der Universität, in: Der Schnapphans 87 (2004), S. 36-37.

Ders.: Zur Geschichte des Sports an der Universität Jena. Materialien, Geschichten, Bilder, Bucha 2002.

Märtin, Boto: Die Geschichte des Instituts für Acker- und Pflanzenbau der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Geschichtsheft 9 (2003), S. 156-192.

Möller, Helmut: Geschichte der Pädagogik und Erziehungswissenschaft als Universitätsdisziplin im Spiegel der Jenaer Vorlesungsverzeichnisse von 1645-1945, Gießen 1970.

Penzlin, Heinz (Hg.): Geschichte der Zoologie in Jena nach Haeckel (1909-1974), Jena 1994.

Pfeiffer, Wieland: Entwicklung von Klinik und Lehrstuhl für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde an der Universität Jena von 1884 bis 1957, Diss. Med. Jena 2006.

Rehfeld, Klaus: 75 Jahre Ernst-Haeckel-Haus, in: Naturwissenschaftliche Rundschau 49 (1996), S. 430-434.

Renner, Otto: 150 Jahre Botanische Anstalt zu Jena, in: Jenaische Zeitschrift für Medizin und Naturwissenschaft, 78 (1947), S. 131-262.

Retter, Hein: Der Reformpädagoge Peter Petersen (1884-1952). Zur Durchsetzung seiner Schul- und Lehrerbildungskonzeption in den zwanziger und dreißiger Jahren, in: Zeitschrift für Pädagogik 41 (1995), S. 206-223.

Retter, Hein (Hg.): Reformpädagogik zwischen Rekonstruktion, Kritik und Verständigung. Beiträge zur Pädagogik Peter Petersens, Weinheim 1996.

Retter, Hein: Theologie, Pädagogik und Religionspädagogik bei Peter Petersen, Weinheim 1995.

Schröder, Manfred (Hg.): Hundert Jahre Friedrich Hund. Ein Rückblick auf das Wirken eines bedeutenden Physikers, Göttingen 1996.

Schwertner, Rita: Verzeichnis der von 1629 bis 1992 an der Jenaer Universität Chemie lehrenden Professoren und Dozenten, in: Haeckeliana – Abhandlungen zur Wissenschaftsgeschichte, Vorabdruck von Heft 2, Jena 1993, S. 234-236.

Seifert, Rita: Zur Entwicklung der Italianistik an der Universität Jena, Teil 2 (1750-1957), in: Animo italo-tedesco 4 (2005), S. 99-110.

Simon, Manfred: Klassische Philologie und Alte Geschichte an der Jenaer Universität in der Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus, in: Kluwe, Ernst (Hg.): Zur Geschichte der klassischen Altertumswissenschaft der Universitäten Jena, Budapest, Kraków (Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena), Jena 1990, S. 60-67.

Stallmeister, Walter: Literaturdokumentation Peter Petersen, Jenaplan, Erziehungswissenschaft in Jena 1923-1952, Hagen 1999.

Stein, Harry: Die Geographie an der Universität Jena (1786-1939). Ein Beitrag zur Entwicklung der Geographie als Wissenschaft, Wiesbaden 1972.

Steinbach, Matthias: „Mekka der Pädagogik“. Jena setzte Maßstäbe in der Lehrerausbildung, in: Uni-Journal Jena, Sonderausgabe Senatskommission, Mai 2004, S. 26-27.

Steinbach, Matthias: Kuckucksei im akademischen Nest? Zum Einfluß von Lehrerbildung und Pädagogik auf eine deutsche Traditionsuniversität im 19. und 20. Jahrhundert, in: Jahrbuch für Universitätsgeschichte 6 (2003), S. 139-160.

Tilitzki, Christian: Die deutsche Universitätsphilosophie in der Weimarer Republik und im Dritten Reich, Berlin 2002.

Uhlig, Egon (Hg.): 100 Jahre Lehrstuhl für Analytische Chemie in Jena 1891-1991, Jena 1991.

Werner, Matthias: Stationen Jenaer Geschichtswissenschaft, in: Ders. (Hg.): Identität und Geschichte, Weimar 1997, S. 9-26.

Werner, Matthias (Hg.): Im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik. 150 Jahre Landesgeschichtsforschung in Thüringen, Köln u. a. 2005.

Wiederanders, Bernd/Zimmermann, Susanne: Buch der Docenten der Medicinischen Facultät zu Jena, Golmsdorf 2004.

Wundt, Max: Die Philosophie an der Universität Jena. In ihrem geschichtlichen Verlaufe dargestellt, Jena 1932.

Zimmermann, Robert: 150 Jahre Universitäts-Frauenklinik Jena, in: Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte und Altertumskunde, N.F. 29, G.F. 37 (1931), S. 91-143.

[Zum Seitenanfang]

3. Kaiserreich und Weimarer Republik

3.1 Allgemeines

Fließ, Gerhard: Die politische Entwicklung der Jenaer Studentenschaft vom November 1918 bis zum Januar 1933, Diss. Jena 1959.

Freges politisches Tagebuch, hg. von Gottfried Gabriel ; Wolfgang Kienzler, in: DZfPh 42 (1994), Heft 6, S. 1057-1098.

Gaeßner-Hjertén, H.: Die geistesgeschichtliche Stellung der Universität Jena im 19. Jahrhundert, Jena 1956.

Die Gedenktafeln der Thüringischen Landesuniversität für ihre im Weltkrieg [1914-1918] gefallenen Angehörigen, Jena 1925.

Gerber, Stefan/Steinbach, Matthias: „Angst vor der Moderne?“ Die Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 7-32.

Grüner, Walter: Die Universität während des Ersten Weltkrieges und der Revolution bis zum Sommer 1920, Jena 1934.

Horn, Gisela: Entwurf und Wirklichkeit. Frauen in Jena 1900 bis 1933, Rudolstadt/Jena 2001.

Jenaer Forum für Bildung und Wissenschaft e.V. (Hg.): Gegen Faschismus und Krieg. Auseinandersetzung, Opposition und Widerstand im Raum Jena von September 1929 bis 1945. Dokumente. Teil 1: September 1929 bis Januar 1933, Jena 2000.

Kodalle, Klaus-Michael; Gabriel, Gottfried (Hg.): Die Angst vor der Moderne. Der Mikrokosmos Jena 1900-1940, Würzburg 2000.

Linck, Gottlob: Gedanken zur Universitätsreform, Jena 1919.

Linck, Gottlob: Über Wesen und Wert der Universität, Jena 1920.

Martius, Götz (Hg.): Zur Zulassung von Volksschullehrern zum Universitätsstudium, in: Balthasar Hoffmann (Hg.): „Universitätsstudium der Volksschullehrer. Gutachterliche Äußerungen deutscher Hochschullehrer, in: Pädagogische Blätter für Lehrerbildung und Lehrerbildungsanstalten, Ergänzungsheft 3 (1904), 24 f.

Müller, Gerhard: Universität und Landtag. Zur Geschichte des Landtagsmandats der Universität Jena (1567-1918), in: Greiling, Werner; Hahn, Hans-Werner (Hg.): Tradition und Umbruch. Geschichte zwischen Wissenschaft und Politik. Festschrift für Herbert Gottwald zum 65. Geburtstag, Rudolstadt 2002, S. 33-59.

Pester, Thomas: Des Vaterlandes Hoffnung. Der „Ehrenbrger“ Hindenburg und der Streit um die Farben, in: Uni-Journal Jena, Sonderausgabe Senatskommission, Mai 2004, S. 15-17.

Rasche, Ulrich: Studien zur Habilitation und zur Kollektivbiographie Jenaer Privatdozenten 1835-1914, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 129-192.

Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005.

Steinbach, Matthias: „Kein Anhauch von Feminismus“. Anmerkungen zu zwei weiblichen Lebensgeschichten im Jenaer Universitätsmilieu, in: Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte 53 (1999), S. 359-365.

Steinbach, Matthias: „...durch jahrelange Versumpfung jeglichen Halt verloren...“.Jenaer Privatdozenten zwischen Unabhängigkeit und Lebensnot, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 193-214.

Stier, Friedrich: Geschichte der Kuratel der Universität Jena von 1878 bis 1922, 3 Bde., Jena 1952.

Werner, Meike G.: Moderne in der Provinz. Kulturelle Experimente im Fin de Sičcle Jena, Göttingen 2003.

3.2 Disziplingeschichte

3.2.1 Theologie - Philosophie - Geschichtswissenschaft

Dathe, Uwe: Gottlob Frege und Rudolf Eucken - Gesprächspartner in der Herausbildungsphase der modernen Logik, in: History an Philosophie of Logic 16 (1995), S.245-255.

Dathe, Uwe: Ein „dilettantischer“ Ausflug in die Außenpolitik? Rudolf Eucken und die deutsche Ukrainepolitik im Ersten Weltkrieg, in: Greiling, Werner; Hahn, Hans-Werner (Hg.): Tradition und Umbruch. Geschichte zwischen Wissenschaft und Politik. Festschrift für Herbert Gottwald zum 65. Geburtstag, Rudolstadt 2002, S. 181-192.

Dathe, Uwe: Frege in Jena. Eine Untersuchung von Gottlob Freges Jenaer Mikroklima zwischen 1869 und 1918, Diss. Leipzig 1992.

Dathe, Uwe: Der Philosoph beistreitet den Krieg. Rudolf Euckens Publizistik während des Ersten Weltkrieges, in: Gottwald, Herbert/Steinbach, Matthias (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Politik. Studien zur Universität Jena im 20. Jahrhundert, Jena u.a. 2000, S. 47-64.

Goetz, Georg: Geschichte der klassischen Studien an der Universität Jena von ihrer Gründung bis zur Gegenwart (Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte und Altertumskunde N. F. 12. Beiheft), Jena 1928.

Paetrow, Stephan: Die Produktivität der Provinz. Zur Entstehung von Droysens Historik und Preußischer Politik, in: Historisches Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Hg.): Droysen-Vorlesungen, Jena 2005, S. 201-227.

Schlotter, Sven: Bruno Bauch in der Jenaer Universitätspolitik zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 77-90.

Schlotter, Sven: Philosophie und Politik bei Bruno Bauch, in: Kodalle, Klaus M. (Hg.): Angst vor der Moderne. Philosophische Antworten auf Krisenerfahrungen. Der Mikrokosmos Jena 1900-1940, Würzburg 2000, S. 89-102.

Schlotter, Sven: Die Totalität der Kultur. Philosophisches Denken und politisches Handeln bei Bruno Bauch, Würzburg 2000.

Steinbach, Matthias: Paris-Erfahrung, Identität und Geschichte. Revolutionsgeschichtsschreibung und Frankreichbild bei Alexander Cartellieri (1867-1955), in: Francia 26/2 (1999), S. 141-162.

Steinbach, Matthias: Die Tagebuchnotizen Else Leitzmanns vom 20. und 21. November 1930. Streiflichter zur politischen Kultur an der Universität Jena in der Weimarer Republik. In: ZVThG 54 (2000), S. 311-319.


3.2.2 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Gerland, Heinrich: Die akademische Jugend und die Demokratie, Berlin 1919, in: Flugschriften der Wochenschrift "Das Demokratische Deutschland", H. 7, S.6 u. 9.

Koellreutter, Otto: Staat, Kirche und Schule im heutigen Deutschland (=Recht und Staat in Geschichte und Gegenwart 43), Tübingen 1926.

Opitz, Jörg: „Tendenzwissenschaft“ an der Universität Jena. Die Jenaer Nationalökonomie zwischen „Kathedersozialismus“ und bedarfsorientierter angewandter“ Wissenschaft, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 357-378.


3.2.3 Sprach- und Literaturwissenschaften

Dathe, Uwe/Korotkij, Viktor: Ein Jenaer Indogermanist kommentiert die Russische Revolution. Zwei Briefe Berthold Delbrücks an die Universität Kiew, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 91-96.

Germann, Dietrich: Die Gründung des Ordinariats für deutsche Philologie an der Universität Jena 1876, in: WZUJ, GSR 1955/56, S.702-707.

Germann, Dietrich: Eduard Sievers' Jenaer Tätigkeit, in: Jahrbuch der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1957/59, Berlin 1961, S.419-440.

Germann, Dietrich: Die Anfänge der deutschen Anglistik und die Entwicklung des Faches an der Universität Jena, in: Archiv für Kulturgeschichte 41 (1959), S. 183-200 u. 342-375.

Schmidt, Rosemarie/Schmidt, Günter: „Svenskhet“ und Germanentum. Wolrad Eigenbrodt und die Entwicklung der Jenaer Nordistik, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 337-356.

Schütz, Jens: „Goethe ist nicht für Jedermann“. Zur akademischen Klassikrezeption in der Weimarer Republik, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 289-306.


3.2.4 Kunst- und Musikwissenschaften

Neumann, Gotthard: Dr. Friedrich Klopfleisch, Professor der Kunstgeschichte an der Universität Jena. Begründer der Thüringischen Urgeschichtsforschung, in: Mannus 24 (1932), S.134-146.

Stephan, Erik: Rodin in Jena und Weimar. Die Ereignisse der Jahre 1904-1906, in: Stephan, Erik (Hg.): Rodin. Skulpturen und Zeichnungen, Fotografien von Eugčne Druet, Jena 2005.


3.2.5 Pädagogik - Psychologie – Sportwissenschaft

Coriand, Rotraud: Karl Volkmar Stoy und die Idee der Pädagogischen Bildung, Würzburg 2002.

Corriand, Rotraud; Winkler, Michael (Hg.): Der Herbartianismus. Die vergessene Wissenschaftsgeschichte, Weinheim 1998.

Eckardt, Georg: Die Gründung der Psychologischen Anstalt in Jena 1923, in: WZUJ, GSR 22 (1973), S.544ff.

Holzapfel, Wolfgang: Ernst Haeckels monistische und deszendentheoretische Sicht der Psychologie, in: Eckardt, Georg (Hg.): Psychologie vor Ort. Ein Rückblick auf vier Jahrzehnte. Die Entwicklung der Psychologie in Jena vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, Frankfurt a. M. 2003, S. 117-155.

Illge, Ernst: Karl Volkmar Stoy, der Gründer des Pädagogischen Seminars an der Universität Jena und seine Pädagogik, Diss. Jena 1960, S. 81-89.

Hofmann, Balthasar (Hg.): Das Lebenswerk Prof. Dr. Wilhelm Reins, Jena 1917.

Klassen, Theodor F.: Die Berufung Petersens nach Jena als Akt reformpädagogischer Vernunft, in: Gottwald, Herbert (Hg.): Universität im Aufbruch. Die Alma Mater Jenensis als Mittler zwischen Ost und West, Jena/Erlangen 1992, S. 311-316.

Kremer, Hans-Georg: Die Anfänge der akademischen Sportlehrerausbildung in Jena, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 307-336.

Kremer, Hans-Georg: Gretchen Herber. Eine der ersten Studentinnen an der 1929 eröffneten Landesturnanstalt in Jena, in: Jenaer Beiträge zum Sport 12 (2007), S. 17-19.

Mitzenheim, Paul: Die Greilsche Schulreform in Thüringen, Jena 1965.

Petersen, Peter: Die "Erziehungswissenschaftliche Anstalt der Thüringischen Landesuniversität", Leipzig 1924.

Petersen, Peter: Mitteilung aus der erziehungswissenschaftlichen Anstalt der Thüringischen Landesuniversität zu Jena, Heft 1: Die akademische Lehrerbildung an der Universität Jena. Verordnungen, Einrichtungen und Ratschläge, Jena 1925.

Prondczynsky, Andreas von: Universitätspädagogik und lokale pädagogische Kultur in Jena zwischen 1885 und 1933, in: Langewand, Alfred/Prondczynsky, Andreas von (Hg.): Lokale Wissenschaftskulturen in der Erziehungswissenschaft, Weinheim 1999, S. 75-187.

Scholz, Ernst: Prof. Dr. W. Rein. Eine kurzgefaßte Darstellung seines Lebens und Wirkens, Leipzig 1914.

Schreibner, Georg: Die Entwicklung der Pädagogik an der Jenaer Universität in den Jahren von 1886-1918 mit besonderer Berücksichtigung von Prof. Dr. Wilhelm Rein, Phil. Diss., Jena 1957.

Soldt, Johannes: Karl Volkmar Stoy und die Johan-Friedrich-Schule zu Jena. Ein Beitrag zur Geschichte der Pädagogik und Lehrerbildung in Deutschland, Weimar 1935.

Weilinger, A.: Das Pädagogische Seminar in Jena, seine Geschichte und Bedeutung, Jena 1878.


3.2.6 Medizin

Doederlein, Gustav: Bernhard Sigmund Schultze-Jena, 1827-1919. Reformator der Geburtshilfe und Begründer der modernen Gynäkologie, in: WZUJ, MNR 1957/58, S. 149-153.

Ratz, Katrin: Der „Fall“ Max Henkel (1870-1941). Das Dienststrafverfahren gegen den Jenaer Ordinarius der Frauenheilkunde und Geburtshilfe (1915-1918), Diss. med. Jena 2003.

Seige, Max: Erinnerungen an Otto Binswanger, in: WZUJ, MNR 1954/55, S. 373-378.

Zimmermann, Susanne: Rassenhygiene in Forschung und Lehre an der Medizinischen Fakultät Jena vor 1933, in: Preuß, Dirk (Hg.): Anthropologie nach Haeckel, Stuttgart 2006, S. 242-248.


3.2.7 Naturwissenschaften

Breibach, Olaf/Hoßfeld, Uwe: Ernst Haeckels Politisierung der Biologie, Erfurt 2005.

Breidbach, Olaf: Ernst Haeckel. Bildwelten der Natur, München 2006.

Breidbach, Olaf: Weltanschauung als Welterkenntnis. Ernst Haeckels Naturästhetik, Mainz 2004.

Chemnitius, Fritz: Die Chemie in Jena von Rolfinck bis Knorr (1629-1921), Jena 1929.

Chemnitius, Fritz: Geschichte der naturwissenschaftlichen und mathematischen Studien an der Universität Jena von ihrer Gründung bis zur Gegenwart, in: Altes und Neues aus der Heimat (1931-1933), Jena 1934.

Dathe, Uwe: Gottlob Frege und Johannes Thomae. Zum Verhältnis zweier Jenaer Mathematiker, in: KJbPh 2 (1997), S. 87-103.

Eccarius, Wolfgang: Mathematik und Mathematikunterricht in Thüringen des 19. Jahrhunderts. Eine Studie zum Alltag einer Wissenschaft, 2 Bde., Diss. B, Erfurt 1987.

Eccarius, Wolfgang: Dokumente zur geplanten Berufung von Carl August Hossfeld (1857-1921) an die Universität Jena, in: Acta Historica Leopoldina 27 (1997), S. 279-287.

Flitner, Andreas; Wittig, Joachim (Hg.): Optik - Technik - Soziale Kultur. Siegfried Czapski, Weggefährte und Nachfolger Ernst Abbes. Briefe, Schriften, Dokumenten, Rudolstadt 2001.

Franke, Horst: Die Entwicklung der Mineralogie in Jena von 1782 bis 1930, Diss. Jena 1976.

Ghiselin, Michael-T.: Carl Gegenbaur versus Anton Dohrn, in: Theory in biosciences 122 (2003), S. 142-147.

Göpfert, Hartwig: Carl Johannes Thomae und die Entwicklung der Mathematik an der Universität Jena 1879 bis 1914.

Fundamente und Einflüsse, Rudolstadt 2002.

Hahn, Georg: Ernst Abbe als Sozialpolitiker, Leipzig 1906.

Hoßfeld, Uwe/Olsson, Lennart, Nöthlich, Rosemarie: Wissenschaftspolitik international. Ernst Haeckel und der Nobelpreis für Literatur 1908, in: Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 97-102.

Hoßfeld, Uwe: „Phyletische Anthropologie“. Ernst Haeckels letzter anthropologischer Beitrag (1922), in: Preuß, Dirk (Hg.): Anthropologie nach Haeckel, Stuttgart 2006, S. 72-101.

Kramer , Lothar: Ernst Abbes Begründung der optischen Analysemeßtechnik. Ausgangspunkt einer langen Tradition im feinmechanisch-optischen Gerätebau, in: Jenaer Jahrbuch zur Technik- und Industriegeschichte 7 (2005), S. 194-243.

Krause, Erika (Hg.): Julius Schaxel an Ernst Haeckel: 1906-1917, Leipzig 1987.

Krause, Erika: Popularisierung der Biologie unter dem Einfluß Haeckels, in: Wolfschmidt, Gudrun (Hg.): Popularisierung der Naturwissenschaften, Berlin 2002, S. 127-157.

Marwinski, Konrad: Ernst Abbe und die Bibliotheken in Jena, in: Jenaer Jahrbuch für Technik- und Industriegeschichte 7 (2005), S. 125-142.

Nebe, Wolfgang: Ernst Abbes ethische und religiöse Überzeugungen, in: Jenaer Jahrbuch zur Technik- und Industriegeschichte 7 (2005), S. 108-124.

Nöthlich, Rosemarie/Breidbach, Olaf/Hoßfeld, Uwe: „Was ist die Natur?“ Einige Aspekte zur Wissenschaftspopularisierung in Deutschland, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 239-250.

Nöthlich, Rosemarie: Wissenschaftspopularisierung im Umfeld Haeckels. Der Zoologe und Verleger Wilhelm Breitenbach, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 251-270.

Pröger, Hans-Jürgen: Reflexionen eines Naturwissenschaftlers zu Ernst Abbes sozialer und politischer Gedankenwelt, in: Jenaer Jahrbuch zur Technik- und Industriegeschichte 7 (2005), S. 166-193.

Schielicke, Reinhard E.: Ernst Abbe. Jenaer Hochschullehrer und Sternwartendirektor, in: Jenaer Jahrbuch für Technik- und Industriegeschichte 7 (2005), S. 143-165.

Schmidt, Heinrich: Ernst Haeckel und sein Nachfolger Ludwig Plate, Jena 1921.

Stier, Friedrich: Ernst Abbes akademische Tätigkeit an der Universität Jena. Zu seinem 50.Todestag am 14.1.1955, Jena 1955.

Stolz, Rüdiger; Wittich, Joachim (Hg.): Carl Zeiss und Ernst Abbe. Leben, Wirken, Bedeutung. Wissenschaftshistorische Abhandlungen, Jena 1993.

Stolz, Rüdiger/Hallpap, Peter: Die Ära Ludwig Knorr in der Chemie an der Universität Jena, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 379-400.

Stolz, Rüdiger/Hallpap, Peter: Die Ära Ludwig Knorr in der Chemie an der Universität Jena, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 1 (Erste Hälfte des 20. Jahrhunderts), Jena 2004, S. 15-32.

Stolz, Rüdiger: Der Jenaer Chemiker Ludwig Knorr (1859-1921), ein chemisches Pendant zu Ernst Abbe?, in: Gottwald, Herbert (Hg.): Universität im Aufbruch. Die Alma Mater Jenensis als Mittler zwischen Ost und West, Jena/Erlangen 1992, S. 225-238.

Uhlig, Egon: Die Ära Franz Hein, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 1 (Erste Hälfte des 20. Jahrhunderts), Jena 2004, S. 87-95.

Uschmann, Georg: Geschichte der Zoologie und der zoologischen Anstalten in Jena 1779-1919, Jena 1959.

Weinel, Heinrich: Der Sinn der Carl-Zeiss-Stiftung. Ernst Abbes sozialpolitische Gedanken. Aus seinen Vorträgen und Schriften, Langensalza 1925.

Wogawa, Stefan/Hoßfeld, Uwe/Breidbach, Olaf: „Sie ist eine Rassenfrage“. Ernst Haeckel und der Antisemitismus, in: Preuß, Dirk (Hg.): Anthropologie nach Haeckel, Stuttgart 2006, S. 220-241.

[Zum Seitenanfang]

4. Nationalsozialismus

4.1 Allgemeines

Burchardt, Axel, „Das Bild von der „brauen Universität“ greift zu kurz“. Studienband zur Universität Jena im Nationalsozialismus, in: Uni-Journal Jena, WS 2003/04, S. 22-23.

Hamann, Annett, „Männer der kämpfenden Wissenschaft“. Die 1945 geschlossenen NS-Institute der Universität Jena, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 202-234.

Heiber, Helmut: Universität unterm Hakenkreuz. Teil II: Die Kapitulation der Hohen Schulen. Das Jahr 1933 und seine Themen, Bd. 2, München 1994.

Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver/Stutz, Rüdiger (Hg.): „Im Dienst an Volk und Vaterland“. Die Jenaer Universitt in der NS-Zeit, Köln/Weimar/Wien 2005.

Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver/Stutz, Rüdiger: „Kämpferische Wissenschaft“. Zum Profilwandel der Jenaer Universität im Nationalsozialismus, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver/Stutz, Rüdiger, „Im Dienst an Volk und Vaterland“. Die Jenaer Universität in der NS-Zeit, Köln/Weimar/Wien 2005, S. 1-126.

Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003.

Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver/Stutz, Rüdiger: „Kämpferische Wissenschaft“. Zum Profilwandel der Jenaer Universität im Nationalsozialismus, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 23-121.

John, Jürgen: „Der lebendigen revolutionären Gegenwart öffnen“. Wie die Friedrich-Schiller-Universität zu ihrem Namen kam, in: Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Hg.): Friedrich Schiller. Spuren in Jena, Jena 2005, S. 5-7.

John, Jürgen/Hoßfeld, Uwe (Hg.): Wege der Wissenschaft. Dokumente zur Universität Jena im Nationalsozialismus (Quellen und Beiträge zur Geschichte der Universität Jena 7), Stuttgart 2007.

Kaudelka, Steffen: Die Berufung Hans F.K. Günthers im Jahr 1930 – der Beginn der „Machtergreifung an der Universität Jena?, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 103-128.

Kaudelka, Steffen: Politisch zuverlässig“. Die Universität Jena im Zweiten Weltkrieg, in: Uni-Journal Jena, Sonderausgabe Senatskommission, Mai 2004, S. 18-19.

Klee, Ernst: „Wohltäter der Menschheit". Die Universität Jena und ihre braune Vergangenheit - bis heute ein Tabuthema, in: Die Zeit, Nr. 6 vom 3. Februar 2000, S. 19f.

Klee, Ernst, Jena, die braune Universität, in: Klee, Ernst (Hg.): Deutsche Medizin im Dritten Reich. Karrieren vor und nach 1945, Frankfurt a. M. 2001.

Pältz, Eberhard: Rektor Heussi contra Frick 1930. In: Standpunkte. Evangelische Monatsschrift, 1977, H. 7, S. 185-190.

Schilling, Willy: NS-Dozentenschaft und Nationalsozialistischer Deutscher Dozentenbund an der Universität Jena, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 180-201.

Schumann, Wolfgang: Die Universität Jena in Politik, Verwaltung, Lehre und Forschung von 1933 bis zum Ende des 2. Weltkrieges, in: WZUJ, GSR 7 (1957/58), S. 229-239.

Stutz, Rüdiger, Wissenschaft als „Dienst an Volk und Vaterland“. Die Rektoren der Universität Jena und das „Dritte Reich“, in: Gottwald, Herbert; Steinbach, Matthias (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Politik. Studien zur Jenaer Universität im 20. Jahrhundert, Jena 2000, S. 123-154.


4.2 Disziplingeschichte

4.2.1 Theologie - Philosophie - Geschichtswissenschaft

Gottwald, Herbert: Ein Landesgeschichtliches Institut für Thüringen. Günther Franz, die Gründung der „Anstalt für geschichtliche Landeskunde“ und die thüringische Landesgeschichtsschreibung 1937-1941, in: Werner, Matthias (Hg.): Im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik. 150 Jahre Landesgeschichtsforschung in Thüringen, Köln u. a. 2005, S. 163-190.

Grabolle, Roman/Hoßfeld, Uwe/Schmidt/Klaus: Ur- und Frühgeschichte in Jena 1930-1945. Lehren, Forschen und Graben für Germanien?, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kmpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 868-912.

Henschel, Susannah: The Theological Faculty at the University of Jena as a „Stronghold of National Socialism“, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 452-470.

Klingemann, Carsten: Wissenschaftsanspruch und Weltanschauung. Soziologie an der Universität Jena 1933 bis 1945, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 679-722.

Kodalle, Klaus-Michael: Schockierende Fremdheit. Nachmetaphysische Ethik in der Weimarer Wendezeit, Wien 1996.

Osten-Sacken, Peter von der: Walter Grundmann. Nationalsozialist, Kirchenmann und Theologe. Mit einem Ausblick auf die Zeit nach 1945, in: Osten-Sacken, Peter von der (Hg.): Das mißbrauchte Evangelium. Studien zu Theologie und Praxis der Thüringer Deutschen Christen, Berlin 2002, S. 280-312.

Petzold, Joachim: Die späte Einsicht des Jenenser Lehrstuhlinhabers Max Hildebert Böhm, in: Gottwald, Herbert (Hg.): Universität im Aufbruch. Die Alma Mater Jenensis als Mittler zwischen Ost und West, Jena/Erlangen 1992, S. 317-324.

Raschzok, Klaus (Hg.): Zwischen Volk und Bekenntnis. Praktische Theologie im Dritten Reich. Leipzig 2000.

Schenk, Wolfgang: Der Jenaer Jesus. Zu Werk und Wirken des völkischen Theologen Walter Grundmann und seiner Kollegen, in: Osten-Sacken, Peter von der (Hg.): Das mißbrauchte Evangelium. Studien zu Theologie und Praxis der Thüringer Deutschen Christen, Berlin 2002, S. 167-279.

Schneider, Barbara: Geschichtswissenschaft im Nationalsozialismus. Das Wirken Erich Maschkes in Jena, in: Kaiser, Tobias/Kaudelka, Steffen/Steinbach, Matthias (Hg.): Historisches Denken und gesellschaftlicher Wandel. Studien zur Geschichtswissenschaft zwischen Kaiserreich und deutscher Zweistaatlichkeit, Berlin 2004, S. 91-114.

Steinbach, Matthias: Friedrich Schneiders „Kaiserpolitik des Mittelalters“. Zur Karriere eines Bestsellers im Spannungsfeld ideologisierter Geschichtsbilder und universitärer Machtkämpfe, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 943-966.

Wahl, Volker: Die Neugründung einer Historischen Kommission für Thüringen als „staatspolitische Notwendigkeit“. Ein gescheitertes Projekt von 1933, in: Werner, Matthias (Hg.): Im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik. 150 Jahre Landesgeschichtsforschung in Thüringen, Köln u. a. 2005, S. 121-161.


4.2.2 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Hedemann, Justus Wilhelm: Festschrift zum 60. Geburtstag. Hg. von Freisler, R.; Löhning, G.A.; Nipperdey, H.K., Jena 1938.

Opitz, Jörg: Die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena und ihr Lehrkörper im „Dritten Reich“, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver/Stutz, Rüdiger (Hg.): Im Dienst an Volk und Vaterland“. Die Jenaer Universität in der NS-Zeit, Köln/Weimar/Wien 2005, S. 191-240.

Opitz, Jörg: Die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena und ihr Lehrkörper im „Dritten Reich“, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S.


4.2.3 Sprach- und Literaturwissenschaften

Pöthe, Angelika: Konservatives Kulturideal und Nationalsozialismus. Jenaer Germanisten im Dritten Reich, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 850-867.

Witte, Arthur: Schiller und die Gegenwart. Rede, Jena 1935.


4.2.4 Kunst- und Musikwissenschaften

4.2.5 Pädagogik - Psychologie – Sportwissenschaft

Döpp, Robert: „...doch irgendwie mittendrin...“. „Jena-Plan“ im Nationalsozialismus. Ein Beitrag zur „Alltagsgeschichte“ der NS-Zeit, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 794-821.

Fitzek, Herbert/Wittmann, Simone: Die Psychologische Anstalt im Nationalsozialismus unter Friedrich Sander, in: Eckardt, Georg (Hg.): Psychologie vor Ort. Ein Rückblick auf vier Jahrzehnte. Die Entwicklung der Psychologie in Jena vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, Frankfurt a. M. 2003, S. 337-401.

Koch, Michael/Schwarzkopf, Matthias: Pädagogische Konzepte der Jenaer Erziehungswissenschaft in der NS-Zeit, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 772-793.

Koerrenz, Ralf: Peter Petersens Jena-Plan zwischen Regionalität und Internationalität, in: Coriand, Rotraut/Koerrenz, Ralf (Hg.): Salzmann, Stoy und andere Reformen. Traditionen in der Thüringer Bildungslandschaft, Jena 2004, S. 79-90.

Kremer, Hans-Georg: Die Gründung des Instituts für Leibesübungen Jena 1934 und dessen Entwicklung bis 1945, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 967-992.

Lingelbach, Karl-Christoph: Verdrängung politischer Wirklichkeit aus dem pädagogischen Denken. Peter Petersens „Pädagogischer Realismus“ in den erziehungstheoretischen Kontroversen unter der NS-Herrschaft, in: Rülcker, Tobias/Kaßner, Peter (Hg.): Peter Petersen. Antimoderne als Forschritt? Frankfurt a. M. 1992, S. 285-317.

Schwan, Torsten: Ein politisch naiver, opportunistischer Theoretiker? Peter Petersen und der Nationalsozialismus. Stand und Probleme der Forschung, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 822-849.

Uebel, Antje: Lernen in der Gemeinschaft. Die Jenaplan-Pädagogik des Peter Petersen, in: Triangel 11 (2006), S. 46-51.

4.2.6 Medizin

Jensen, Brigitte: Karl Astel – "Ein Kämpfer für Volksgesundheit", in: Danckwortt, Barbara (Hg.): Historische Rassismusforschung. Ideologen, Täter, Opfer, Hamburg 1995, S.152-178.

Regenspurger, Katja: Ein Opfer im Dienst der Volksgesundheit. Zwangssterilisation nach dem Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses an der Universitäts-Frauenklinik Jena 1934-1945, in: Preuß, Dirk (Hg.): Anthropologie nach Haeckel, Stuttgart 2006, S. 125-148.

Reif-Spirek: Peter, Später Abschied von einem Mythos. Jussuf Ibrahim und die Stadt Jena, in: Leo, Annette/Reif-Spirek, Peter (Hg.): Vielstimmiges Schweigen. Neue Studien zum DDR-Antifaschismus, Berlin 2001, S. 21-50.

Rektor der Friedrich-Schiller-Universität (Hg.): Bericht der Kommission der Friedrich-Schiller-Universität Jena zur Untersuchung der Beteiligung Prof. Dr. Jussuf Ibrahims an der Vernichtung „lebensunwerten Lebens“, Jena 2000.

Renner, Renate/Zimmermann, Susanne: Der Jenaer Kinderarzt Jussuf Ibrahim (1877-1953) und die Tötung behinderter Kinder während des Nationalsozialismus, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 437-451.

Renner, Renate/Zimmermann, Susanne: Prof. Dr. Jussuf Ibrahim und die NS-Kindereuthanasie, Teil 1, in: Ärzteblatt Thüringen 14 (2003), S. 522-525.

Renner, Reante/Zimmermann, Susanne: Prof. Dr. Jussuf Ibrahim und die NS-Kindereuthanasie, Teil 2, in: Ärzteblatt Thüringen 14 (2003), S. 597-599.

Schrul, Marco/Thomas, Jens: Kollektiver Gedächtnisverlust. Die Ibrahim-Debatte 1999/2000, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 1065-1098.

Zimmermann, Susanne: Die medizinische Fakultät der Universität Jena während der Zeit des Nationalsozialismus, Berlin 2000.

Zimmermann, Susanne/Zimmermann, Thomas: Die Medizinische Fakultät der Universität Jena im „Dritten Reich“. Ein Überblick, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver/Stutz, Rüdiger, „Im Dienst an Volk und Vaterland“. Die Jenaer Universität in der NS-Zeit, Köln/Weimar/Wien 2005, S. 127-164.

Zimmermann, Susanne/Zimmermann, Thomas: Die Medizinische Fakultät der Universität Jena im „Dritten Reich“. Ein Überblick, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 401-436.

Zimmermann, Susanne (Hg.): Überweisung in den Tod. Nationalsozialistische „Kindereuthanasie“ in Thüringen (=Quellen zur Geschichte Thüringens, Bd. 25), Erfurt 2005.

Zimmermann, Susanne/Eggers, M./Hoßfeld, Uwe: Pioneering research into smoking and health in Nazi Germany. The “Wissenschaftliches Institut zur Erforschung der Tabakgefahren” in Jena, in: International Journal of Epidemology 30 (2001), S. 35-37.


4.2.7 Naturwissenschaften

Herrmann, Hans-Christian von/Hoffmann, Christoph: „Der geistige Mensch und die Technik“. Max Bense im Labor für Hochfrequenzphysik (1941-1945), in: Büscher, Barbara u. a. (Hg.): Ästhetik als Programm. Max Bense, Daten und Streuungen, Berlin 2004, S. 19-31.

Hoffmann, Dieter/Stutz, Rüdiger: Grenzgänger der Wissenschaft. Abrahm Esau als Industriephysiker, Universitätsrektor und Forschungsmanager, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 136-179.

Hoßfeld, Uwe: Menschliche Erblehre, Rassenpolitik und Rassenkunde (-biologie) an den Universitäten Jena und Tübingen von 1934-1945. Ein Vergleich, in: Verhandlungen zur Geschichte und Theorie der Biologie 1 (1998), S. 361-392.

Hoßfeld, Uwe: Die Jenaer Jahre des "Rasse-Günther" von 1930 bis 1935, in: Medizinhistorisches Journal 34 (1999), S. 47-103.

Hoßfeld, Uwe: Nationalsozialistische Wissenschaftsinstrumentalisierung. Die Rolle von Karl Astel und Lothar Stengl von Rutkowski bei der Genese des Buches „Ernst-Haeckels Bluts- und Geistes-Erbe“(1936), in: Krauße, Erika (Hg.): Der Brief als wissenschaftshistorische Quelle, Berlin 2005, S. 171-194.

Hoßfeld, Uwe: Von der Rassenkunde, Rassenhygiene und biologischen Erbstatistik zur Synthetischen Theorie der Evolution. Eine Skizze der Biowissenschaften, in: Hofeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 519-574.

Hoßfeld, Uwe: „Rasse“ potenziert. Rassenkunde und Rassenhygiene an der Universität Jena im Dritten Reich, in: Bayer, Karen (Hg.): Universitäten und Hochschulen im Nationalsozialismus und in der frühen Nachkriegszeit, Stuttgart 2004, S. 197-218.

Hoßfeld, Uwe: Rassenkunde und Rassenhygiene im „Mustergau“ 1930-1945, Erfurt 2004.

Lemuth, Oliver/Stutz, Rüdiger. „Patriotic scientists.“ Jenaer Physiker und Chemiker zwischen berufsständischen Eigeninteressen und “vaterländischer Pflichterfüllung”, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 596-678.

Proctor, Robert N.: Keine Sklaven des Nikotins: Tobacco Research and Tobacco Policy in the Third Reich, in: Doris Kaufmann (Hg.): Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus, Bd. 1, Göttingen 2000, S. 174-188.

Rubach, Günter: Die landwirtschaftliche Fachschaft an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 575-595.

Walker, Mark: „Nazi Science“? Natural Science in National Socialism, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 772-793.

Weindling, Paul: ‘Mustergau’ Thüringen. Rassenhygiene zwischen Ideologie und Machtpolitik, in: Norbert Frei (Hg.): Medizin und Gesundheitspolitik in der NS-Zeit, München 1991, S. 81-97.

Weindling, Paul: „Mustergau“ Thüringen. Rassenhygiene zwischen Ideologie und Machtpolitik, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 1013-1026.

Weingart, Peter; Kroll, Jürgen; Bayertz, Kurt (Hg.): Rasse, Blut und Gene. Geschichte der Eugenik und Rassenhygiene in Deutschland, Frankfurt/M 1992.

[Zum Seitenanfang]

5. SBZ/DDR

5.1 Allgemeines

Auf dem Weg zur sozialistischen Universität. Zur 400-Jahrfeier der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Jena 1958.

Blechschmidt, Susanne: "Nehmt die Festung Wissenschaft"! Der Sowjetisierungsprozeß an der Alma mater Jenensis, in: Stutz, Rüdiger (Hg.): Macht und Milieu. Jena zwischen Kriegsende und Mauerbau, Rudolstadt 2000, S. 181-202.

Bolck, Franz.: Aufsätze und Reden als Rektor der Friedrich-Schiller-Universität, Jena 1983.

Bolck, Franz: Die Hochschulreform an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Das Hochschulwesen 16 (1968), S. 639-668.

Bürgel, Tanja: „Erziehung zur Föderung“. Frauenpolitik an der Universität in der frühen DDR, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 573-584.

Busch, Andreas: Betrachtungen über die Finanzen der Friedrich-Schiller-Universität Jena von 1945 bis 1982, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 474-485.

Eckardt, Michael: Das wissenschaftliche Publikationswesen der Universität Jena. Eine Fallstudie zur „Wissenschaftlichen Zeitschrift“ in den Jahren 1951 bis 1990, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 710-743.

Eckert, Rainer: Plädoyer für eine verstärkte Erforschung von Opposition und Widerstand an den ostdeutschen Universitäten nach dem Ende der zweiten deutschen Dikatur, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2166-2169.

Elm, Ludwig: Zur Diskrepanz zwischen Intention und Resultat sozialistischer Hochschulpolitik, in: Gottwald, Herbert (Hg.): Universität im Aufbruch. Die Alma Mater Jenensis als Mittler zwischen Ost und West, Jena/Erlangen 1992, S. 347-354.

Elm, Ludwig: Hochschulpolitischer Neubeginn in der Sowjetischen Besatzungszone und in Jena – Überlegungen zum Umgang mit diesem Problemkreis, in: Weißbecker, Manfred (Hg.): Gewalten, Gestalten, Erinnerungen. Beiträge zur Geschichte der FSU Jena in den ersten Jahren nach 1945, Jena 2002, S. 7-24.

Erbe und Tradition an der Friedrich-Schiller-Universität, Jena 1977.

Fiedler, Peter; Riege, Gerhard: Die Friedrich-Schiller-Universität in der Hochschulreform, Jena 1969.

Fließ, Gerhard: Universität und Zweijahrplan. Ein Ergebnis konstruktiver Intelligenz- und Jugendpolitik der SED aus den Jahren des antifaschistisch-demokratischen Aufbaus, Jena 1982.

Fritsch, Werner: Hoffnung auf einen politischen Frühling. Oppositionelle Reformsozialisten an der Universität Jena und die Aufbruchsstimmung des Jahres 1956, in: Stutz, Rüdiger (Hg.): Macht und Milieu. Jena zwischen Kriegsende und Mauerbau, Rudolstadt 2000, S. 277-306.

Fritsch, Werner; Nöckel, Werner (Hg.): Antistalinistische Opposition an der Universität Jena und deren Unterdrückung durch SED-Apparat und Staatssicherheit (1956-1958). Eine Dokumentation, Erfurt 2001.

Fritsch, Werner/Nöckel, Werner: Vergebliche Hoffnung auf einen politischen Frühling. Opposition und Repression an der Universität Jena (1956-1968). Eine Dokumentation, 1. Aufl., Berlin 2006.

Gottwald, Herbert: Die Hochschulreform unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung an der Universität Jena, in: Strobel, Karl; Schmirber, Gisela (Hg.): Drei Jahrzehnte Umbruch der deutschen Universitäten. Die Folgen von Revolte und Reform 1968-1974, Vierow 1996, S. 161-169.

Gottwald, Herbert; Ploenus, Michael (Hg.): Aufbruch – Umbruch - Neubeginn. Die Universität in der Wende 1988-1991, Rudolstadt 2002.

Grandke, Uwe: Zwischen Forschungsfreiheit und Datenschutz. Zwei neue Findbücher zur „SED-Universitätsparteileitung Jena“, in: Archive in Thüringen 2 (2004), S. 14-16.

Haase, Baldur: Mielke kontra Pegasus. Berufs- und Laienautoren, Literaturinteressierte des ehemaligen DDR-Bezirkes Gera im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit, Erfurt 2001.

Heinemann, Manfred: Auf dem Weg zur Volksuniversität. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena 1948, in: Lothar Mertens (Hg.): Politischer Systemumbruch als irreversibler Faktor von Modernisierung in der Wissenschaft? (Schriftenreihe der Gesellschaft für Deutschlandforschung, Bd. 76) Berlin 2001, S. 201-231.

Heinemann, Manfred: Die Wiedereröffnung der Friedrich-Schiller-Universität 1945, in: Mertens, Lothar u.a. (Hg.): DDR-Wissenschaft im Zwiespalt zwischen Forschung und Staatssicherheit, Berlin 1995, S. 11-44.

Heinemann, Manfred: Hochschulerneuerung und Sowjetische Besatzungsmacht. Oder: Es muß alles neu geschrieben werden, in: Strobel, Karl (Hg.): Die deutsche Universität im 20. Jahrhundert. Die Entwicklung einer Institution zwischen Tradition, Autonomie, historischen und sozialen Rahmenbedingungen, Vierow 1994, S. 164-169.

Heinemann, Manfred; Michael Reinbold (Bearb.): Die Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945 bis 1953. Eine unvollständige Chronologie, Hannover 1991 (Manuskript).

Hildebrand. Kriemhild: Einige Bedingungen der Heranbildung eines sozialistischen wissenschaftlichen Nachwuchses unter besonderer Berücksichtigung der Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses ( Untersuchungsbereich : Universität Rostock), in: Friedrich- Schiller- Universität Jena (Hrsg.): FDJ- Geschichte der Friedrich- Schiller- Universität Jena 1945-1949. Geschichte der Studentenschaft der Friedrich- Schiller- Universität Jena und ihrer FDJ- Organisation in der Periode des Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus- Ein chronologischer Überblick von Daten und Ereignissen ,Bd. 1: 1945- 1949(=Jenaer Reden und Schriften 1981), Jena 1981, S. 5-100.

Hörz, Helga: Frauenförderung- Nachhilfeunterricht oder legitime Aufgabe?, in: Friedrich- Schiller- Universität Jena (Hrsg.): FDJ- Geschichte der Friedrich- Schiller- Universität Jena 1945-1949. Geschichte der Studentenschaft der Friedrich- Schiller- Universität Jena und ihrer FDJ- Organisation in der Periode des Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus- Ein chronologischer Überblick von Daten und Ereignissen ,Bd. 1: 1945- 1949(=Jenaer Reden und Schriften 1981), Jena 1981, S.104-108.

Hoffmann, Gunther: Alle drei Jahre wieder. Wehrerziehung an der Universität Jena von 1952 bis zum Frühjahr 1960, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 191-211.

Hoffmann, Gunther: „Nehmt zum Buch das Gewehr!“. Die Wehrkampagnen von 1952 und 1961 an der Universität Jena, in: Keller, Andreas/Weissbecker, Manfred (Hg.): Alma Mater und moderne Gesellschaft. Hochschulpolitische Reformansätze in jüngerer und jüngster Zeit unter besonderer Berücksichtigung von Jenaer Erfahrungen aus den 50er-70er Jahren, Jena 2004, S. 59-77.

Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007.

Jenaer Forum für Bildung und Wissenschaft (Hg.): Universität im Zwiespalt von Geist und Macht. Zu Ergebnissen und Erfahrungen der hochschulpolitischen Umbrüche in Deutschland von 1945 und 1989/90, Jena 1996.

Jeskow, Jan: Die Entnazifizierung des Lehrkörpers an der Universität Jena von 1945 bis 1948, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 71-95.

John, Jürgen, Wahl, Volker, Arnold, Leni (Hg.): Die Wiedereröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945. Dokumente und Festschrift, Rudolstadt 1998.

John, Jürgen: Der Mythos vom „rein gebliebenden Geist“. Denkmuster und Strategien des intellektuellen Neubeginns 1945, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 19-70.

John, Jürgen: Die Jenaer Universität im Jahre 1945, in: John, Jürgen/Wahl, Volker/Arnold, Leni (Hg.): Die Wiedereröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945. Dokumente und Festschrift, Rudolstadt/Jena 1998, S. 12-74.

Jonscher, Reinhard: Die Entwicklung der Friedrich-Schiller-Universität Jena von der 400-Jahrfeier bis zum Beginn der 3. Hochschulreform 1958-1968, Diss. Jena 1983.

Jorke, Dietfried: Politische Vorgänge an der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1949-1963, in: Gottwald, Herbert (Hg.): Universität im Aufbruch, Jena/Erlangen 1992, S. 339-345.

Jugend und Sozialismus. Beiträge vom 17 Karl-Marx-Seminar der Studenten und jungen Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1985), Jena 1985.

Kaiser, Tobias: Universitätskrise und Hochschulreform. Konflikte an der Universität Jena um 1950, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 152-171.

Kaiser, Tobias: Verfolgte, verhaftete, vertriebene und ausgeschlossene Universitätsangehörige der Universität Jena zwischen 1945 und 1989. Eine Vorbemerkung – zugleich ein Aufruf zur Mitarbeit, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2238-2239.

Kaiser, Tobias: „Sowjetisierung“, „Reform“ und Konflikt. Zur Geschichte der Universität Jena von der Wiedereröffnung 1945 bis zur sogenannten „Dritten Hochschulreform“ 1968, in: ZVThG 58 (2004), S. 161-186.

Kaiser, Tobias: Anmerkungen zur so genannten „Dritten Hochschulreform“ an der Universität Jena, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 3 (Die Dritte Hochschulreform), Jena 2006, S. 7-18.

Kaiser, Tobias/Stutz, Rüdiger/Hoßfeld: Uwe, Modell- oder Sündenfall? Die Universität Jena und die „Dritte Hochschulreform“, in: Jahrbuch für Universitätsgeschichte 8 (2005), S. 45-70.

Keller, Andreas/Weissbecker, Manfred (Hg.): Alma Mater und moderne Gesellschaft. Hochschulpolitische Reformansätze in jüngerer und jüngster Zeit unter besonderer Berücksichtigung von Jenaer Erfahrungen aus den 50er-70er Jahren, Jena 2004.

Keßler, Heinz: Vom Werden einer neuen Universität mit alter Tradition, in: Heinz Keßler zum Gedenken, Jena 1985, S. 22-39 (Jenaer Reden und Schriften, 1985).

Kluge, Gerhard: Der „NATO-Professor“ Walter Brödel, Erfurt 1999.

Kluge, Gerhard; Meinel, Reinhard: MfS und FSU. Das Wirken des Ministeriums für Staatssicherheit an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Erfurt 1997.

Kolesnitschenko, Iwan: Der Neubeginn der Friedrich-Schiller-Universität Jena nah dem Zweiten Weltkrieg, in: Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Hg.): Neubeginn. Die Hilfe der Sowjetunion bei der Neueröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena (=Jenaer Reden und Schriften 1977), Jena 1977, S. 9-26.

Lemuth, Oliver: „Idee und Realität der Universität“. Der Thüringer Hochschultag 1947 und die Hochschulreformdebatten der Nachkriegszeit, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 119-137.

Lenski, Katharina: Propaganda als Waffe der „Sozialistischen Universität“? Disziplinierungen und Verhaftungen in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre am Beispiel des Eisenberger Kreises, des Physiker- und des Chemikerballs, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 212-238.

Lenski, Katharina: Durchherrschter Raum? Staatssicherheit und Friedrich-Schiller-Universität. Strukturen, Handlungsfelder, Akteure, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 526-572.

Lindenlaub, Georg: Die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf dem Weg zur sozialistischen Hochschule 1961-1965. Ein Beitrag zur Geschichte des Hochschulwesens der DDR, Diss. Jena 1971.

Mestrup, Heinz: Zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität in der „Ära Honecker“. Zwischen Beharrung, Improvisation und Innovation, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 377-427.

Mestrup, Heinz: Zur Geschichte der SED-Parteiorganisation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Probleme „politisch-ideologischer Überzeugungsarbeit“ und strukturelle Fragen in den 1950er und 1960er Jahren, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 486-525.

Morgner, Martin: Auf der Suche nach Spuren von Andersdenkenden an der Friedrich-Schiller-Universität Jena von 1961 bis 1989, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2240-2256.

Mühlen, Patrik von zur: Der „Eisenberger Kreis". Jugendwiderstand und Verfolgung in der DDR 1953-1958, Bonn 1995.

Natur und Gesellschaft – Wissenschaft und Verantwortung. Zentrale wissenschaftliche Konferenz der FSU Jena anläßlich des 40. Jahrestages ihrer Neueröffnung am 16. und 17 Oktober 1985 in Jena (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1986), Jena 1986.

Ploenus, Michael: Die „Wende“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1988 bis 1991, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 445-473.

Ploenus, Michael: Der Jenaer Physikerball 1956. Annäherungen eines Nachgeborenen, in: Gerbergasse 18, Bd. 11 (2006), S. 3-6.

Ploenus, Michael: Innerer Aufbruch und Reform. Die Wende an der Universität Jena 1988-1991, in: Die Hochschule 11 (2002), S. 131-148.

Preuß, Franziska: Die Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Mauerbau 1961. Reaktionen und Auswirkungen, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 239-266.

Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Hg.): Neubeginn. Die Hilfe der Sowjetunion bei der Neueröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena (=Jenaer Reden und Schriften 1977), Jena 1977.

Richter, Ulrich: Die Entwicklung und Tätigkeit der Universitätsbetriebsorganisation der SED im Prozeß des Übergangs zur sozialistischen Umgestaltung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (1949-1955), Diss. Jena 1982.

Riege, Helga: Das geistig-kulturelle Leben an der Friedrich-Schiller-Universität in den siebziger Jahren, in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S.55-69.

Roginskij, Arsenij u. a. (Hg.): „Erschossen in Moskau...“ Die deutschen Opfer des Stalinismus auf dem Moskauer Friedhof Donskoje 1950-1953, Berlin 2005.

Salheiser, Axel: Das akademische Personal und Leitungspersonal der Friedrich-Schiller-Universität Jena in den achtziger Jahren. Eine soziologische Untersuchung auf Grundlage des Zentralen Kaderdatenspeichers des Ministerrats der DDR, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 428-444.

Schäfer, Peter: Die Jenaer Universitätskrise 1948, in: Herbert Gottwald (Hg.): Universität im Aufbruch, Jena/Erlangen 1992, S. 325-331.

Schlegel, Sebastian: Die Sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD) und die Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 96-118.

Schmidt, Siegfried (Hrsg.): Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983.

Schulz, Eberhard: Die bürgerlichen Professoren und die Eingriffe der SED ins Leben der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1948 bis 1950, in: Manfred Weißbecker u.a.: Universität im Zwiespalt von Geist und Macht. Zu Ergebnissen und Erfahrungen der hochschulpolitischen Umbrüche in Deutschland von 1945 und 1989/90, Jena 1996.

Seifert, Rita: Strukturelle Veränderungen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena von 1968 bis 1990, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 320-338.

Sozialismus und Universität. Walter Ulbricht zum 75. Geburtstag gewidmet, Friedrich Schiller-Universität-Jena 1968.

Steiger, Günther u.a.: Friedrich-Schiller-Universität Jena. Eine Dokumentation zum 30. Jahrestag ihrer Neueröffnung, Jena 1975.

Stutz, Rüdiger/Kaiser, Tobias/Hoßfeld, Uwe: Von der „Universitas litterarum“ zum „Kombinat der Wissenschaft“. Jena als Experimentierfeld der sogenannten „Dritten Hochschulreform“ 1968/69, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 288-319.

Vergangenheitsklärung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Beiträge zur Tagung »Unrecht und Aufarbeitung« am 19. und 20.6.1992. Hg. vom Rektor der Friedrich-Schiller Universität Jena, bearb. und erg. von Hans Richard Böttcher, Leipzig 1994.

Voigt, Heinz: Fachleute schielen nach dem Westen... statt sich an der fortschrittlichen Sowjetwissenschaft zu orientieren, in: Gerbergasse 18, Bd. 9 (2004), S. 25-27.

Wahl, Volker: Zur Vorgeschichte der Neueröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in. Neubeginn. Die Hilfe der Sowjetunion bei der Neueröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena (=Jenaer Reden und Schriften 1977), Jena 1977, S. 50-67.

Wallentin, Stefan: Entbürgerlichung? Eine quantifizierende Untersuchung zur Struktur des Lehrkörpers der Friedrich-Schiller-Universität Jena vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis zur „Dritten Hochschulreform“ von 1968/69, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 267-287.

Walther, Helmut G.: Die Jenaer Zeit als Professor und Universitätsrektor, 1946-1951, in: Schröder, Manfred (Hg.): Hundert Jahre Friedrich Hund. Ein Rückblick auf das Wirken eines bedeutenden Physikers, Göttingen 1996.

Wegner, Michael: Die gescheiterte Modernisierung. Anmerkungen zur Hochschulreform von 1968 in Jena, in: Dwars, Jens-Fietje: Erinnerung an die Zukunft. Jenas Aufbruch in die Moderne, Jena 2001, S. 85-93.

Weißbecker, Manfred (Hg.): Gewalten, Gestalten, Erinnerungen. Beiträge zur Geschichte der FSU Jena in den ersten Jahren nach 1945. Protokoll einer wissenschaftlichen Tagung des Thüringer Forum für Bildung und Wissenschaft e.V. am 26./17. Oktober 2001 in Jena, Jena 2002.

Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983.

Zehm, Günther: Der „Eisenberger Kreis“ und der „Bloch-Kreis“ an der Jenaer Universität, in: Gottwald, Herbert (Hg.): Universität im Aufbruch, Jena/Erlangen 1992, S. 333-337.

Zehm, Günther: Repression und Widerstand an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Rektor der FSU Jena (Hg.): Vergangenheitsklärung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Beiträge zur Tagung „Unrecht und Aufarbeitung“ am 19. und 20.6.1992, Leipzig 1994, S. 28.


5.2 Disziplingeschichte

5.2.1 Theologie - Philosophie - Geschichtswissenschaft

Abeßer, Michael: Allein gelassen an der „historischen Front“. Zur besonderen Situation der Osteuropäischen Geschichte in Jena von 1947 bis 1991 zwischen Ideologie und Wissenschaft, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1715-1748.

Bauer, Joachim: Von der „bürgerlichen Landesgeschichte“ zur marxistischen Regionalgeschichte“. Die Jenaer Entwürfe zur „Geschichte Thüringens“ von 1965 und 1981, in: Werner, Matthias (Hg.): Im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik. 150 Jahre Landesgeschichtsforschung in Thüringen, Köln u. a. 2005, S. 219-233.

Dahms, Hans-Joachim: Philosophie an der Universität Jena 1945 bis 1989, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1568-1626.

Eckardt, Michael: Philosophie und Philosophen in Jena: Max Bense und Georg Klaus, in: Weißbecker, Manfred (Hg.): Gewalten, Gestalten, Erinnerungen. Beiträge zur Geschichte der FSU Jena in den ersten Jahren nach 1945, Jena 2002, S. 51-69.

Gottwald, Herbert: Ansprache anläßlich der Wiederbegründung des Historischen Instituts der Friedrich-Schiller-Universität Jena in der Aula der Universität, in: Eckert, Rainer u.a. (Hg.): Krise - Umbruch - Neubeginn. Eine kritische und selbstkritische Dokumentation der DDR Geschichtswissenschaft 1989/90, Stuttgart 1992, S. 246-255.

Hahn, Hans-Werner/Kaiser, Tobias: Die Arbeitsgruppe zur Geschichte der bürgerlichen Parteien 1962-1990. Ein geisteswissenschaftliches Großprojekt, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1686-1714.

Kluwe, Ernst (Bearb): Zur Geschichte der klassischen Altertumswissenschaften der Universitäten Jena, Budapest, Krakow (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1990), Jena 1990.

Kowalczuk, Ilko-Sascha: Historiographie in der Diktatur. Zum Wandel der Geschichtswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1642-1685.

Kreiser, Lothar: Zur Logik an der Universität Jena (1946-1990), in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1627-1641.

Leppin, Volker: Vom Auseinanderbrechen zum Neuaufbau. Die Theologische Fakultt Jena um 1945, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1848-1870.

Lotze, Detlef: Das Fach Alte Geschichte im Jenaer Verbund der Altertumswissenschaften 1945 bis 1989, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1749-1766.

Lotze, Detlef: Die Alte Geschichte in Jena von 1945 bis 1989, in: Stark, Isolde (Hg.): Elisabeth Charlotte Welskopf und die Alte Geschichte in der DDR. Beiträge der Konferenz vom 21. bis 23. November 2002 in Halle (Saale), Stuttgart 2005, S. 108-116.

Mägdefrau, Werner: Zum Kampf um eine neue Geschichtswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: WZUJ, GSR 15, 1966, Heft 1, S. 63-77.

Metzler, Helmut: Vorbereitung und Einführung des Fachstudiums Philosophie, in: Weißbecker, Manfred (Hg.): Gewalten, Gestalten, Erinnerungen. Beiträge zur Geschichte der FSU Jena in den ersten Jahren nach 1945, Jena 2002, S. 135-154.

Rauh, Hans-Christoph: Hans Leisegangs Vertreibung aus Jena 1945-1948. Eine Dokumentation, in: Gebhardt, Volker; Rauh, Hans-Christoph: Anfänge der DDR-Philosophie. Ansprüche, Ohnmacht, Scheitern, Berlin 2001, S. 288-359.

Schörner, Hadwiga: Die Geschichte des Faches Klassische Archäologie an der Universität Jena von 1945 bis 1990, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1816-1847.

Simon, Manfred: Abriß der Entwicklung der Altertumswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena von 1945 bis 1980, in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S.122-132.

Weißbecker, Manfred: Parteiengeschichtsforschung in Jena. Erfahrungen und Einsichten, in: Weißbecker, Manfred (Hg.): Geschichtsschreibung in der DDR. Rück-Sichten auf Forschungen zum 19. Jahrhundert und zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Jena 2000, S. 167-178.


5.2.2 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Haney, Gerhard: Juristenausbildung von 1947 bis 1951, in: Weißbecker, Manfred (Hg.): Gewalten, Gestalten, Erinnerungen. Beiträge zur Geschichte der FSU Jena in den ersten Jahren nach 1945, Jena 2002, S. 94-115.

Lingelbach, Gerhard: Zur Überwindung der bürgerliche Staats- und Rechtslehre an der Alma mater Jenensis im ersten Jahrfünft nach der Neueröffnung, in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, 84-101.

Lingelbach, Gerhard: Verwaltung ohne rechtliche Grenzen? Konflikte um zwei Konferenzen zur Verwaltungsrechtswissenschaft an der Jenaer Universität, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1871-1910.

Sozialistische Gesetzlichkeit (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1987.


5.2.3 Sprach- und Literaturwissenschaften

Pöthe, Angelika/Hahn, Reinhard: Germanistik in Jena zwischen 1945 und 1989, in: Hofeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1767-1798.

5.2.4 Kunst- und Musikwissenschaften

Salomon, Bruno: Die Musiklehrerausbildung am Institut für Musikerziehung der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1947-1965, Manuskript, o.O. u. J.

Schipperges, Thomas Die Akte Heinrich Besseler. Musikwissenschaft und Wissenschaftspolitik in Deutschland 1924 bis 1949 (Quellen und Studien zur Musik in Baden-Württemberg 7), München/Berlin 2005.

Wächter, Bernhard: „Das Jenaer Kulturpraktikum“, in: Ästhetische Erziehung und sozialistische Universität (Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität), Jena 1974, S. 127-148.


5.2.5 Pädagogik - Psychologie - Sportwissenschaft

Beiträge zur Hochschulpädagogik (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1978), Jena 1978.

Dudek, Peter: Peter Petersen. Reformpädagogik in der SBZ und der DDR 1945-1950. Eine Fallstudie, Weinheim 1996.

Dumont, Kitty: Die Sozialpsychologie der DDR, Frankfurt/Main 1999.

Dumont, Kitty: Das Jenaer Institut für Psychologie von 1962 bis 1989, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1799-1815.

Dumont, Kitty: Psychologie im „real existierenden“ Sozialismus. Das Jenaer Institut für Psychologie, in: Eckardt, Georg (Hg.): Psychologie vor Ort. Ein Rückblick auf vier Jahrzehnte. Die Entwicklung der Psychologie in Jena vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, Frankfurt a. M. 2003, S. 403-442.

Dumont, Kitty: Institutionalisierung zwischen Wissenschaft und Politik. Die Wiedereröffnung des Jenaer Instituts für Psychologie im Jahr 1960, in: Gottwald, Herbert/Steinbach, Matthias (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Politik. Studien zur Jenaer Universität im 20. Jahrhundert, Jena/Quedlinburg 2000, S. 93-106.

Friedenthal-Haase, Martha: Der Pädagoge Werner Dorst, seine Universitätskarriere und seines Auseinandersetzung mit der westdeutschen Pädagogik, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2071-2105.

Kremer, Hans-Georg: Die Gründungsgeschichte des Instituts für Körpererziehung und die Rolle der ersten Direktorin Elli Tetschke, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1346-1373.

Kremer, Hans-Georg: Die Gründung der Hochschulsportgemeinschaft Jena im Spannungsverhältnis von demokratischer studentischer Nachkriegsentwicklung und dem Herrschaftsanspruch der SED, in: Stutz, Rüdiger (Hg.): Macht und Milieu. Jena zwischen Kriegsende und Mauerbau, Rudolstadt 2000, S. 81-102.

Kremer, Hans-Georg: Die Gründungsgeschichte des Instituts für Körpererziehung. Die Rolle der ersten Direktorin Elli Tetschke in den Anfangsjahren, in: Jenaer Beiträge zum Sport 11 (2006), S. 2-28.

Kremer, Hans-Georg: Biographien von Absolventen und Lehrkräften des Instituts für Sportwissenschaft bzw. der Vorgängerinstitutionen, in: Jenaer Beiträge zum Sport 9 (2004), S. 19-24.

Mitzenheim, Paul: Zur Geschichte der Pädagogischen Fakultät (1945-1955), in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S.102-121).

Mitzenheim, Paul: Lehrerstudium und Schulpraxis. Zielstrebige Berufsvorbereitung durch die einphasige Lehrerausbildung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Keller, Andreas/Weissbecker, Manfred (Hg.): Alma Mater und moderne Gesellschaft. Hochschulpolitische Reformansätze in jüngerer und jüngster Zeit unter besonderer Berücksichtigung von Jenaer Erfahrungen aus den 50er-70er Jahren, Jena 2004, S. 79-90.

Schreiber, Gerhard: Erneutes Nachdenken über Karl Schraders Maximen beim wissenschaftlichen Meinungsstreit, in: Keller, Andreas/Weissbecker, Manfred (Hg.): Alma Mater und moderne Gesellschaft. Hochschulpolitische Reformansätze in jüngerer und jüngster Zeit unter besonderer Berücksichtigung von Jenaer Erfahrungen aus den 50er-70er Jahren, Jena 2004., S. 91-104.

Sommerfeld, Dagmar: Peter Petersen und "Der kleine Jena-Plan" im Spannungsfeld der Schulreform in der SBZ/DDR 1945-1950, Frankfurt am Main 1995.

Sport. Traditionen in Theorie und Praxis. Sportwissenschaftliches Kolloquium „Traditionen und Traditionspflege im DTSB der DDR“ 8.-9. Dezember 1978 (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1979), Jena 1979.

Thiele, Dieter, Jenaer Münzenstube. Die Abzeichen und Medaillen der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945 bis 1982, in: Jenaer Beiträge zum Sport 9 (2004), S. 29-36.

Universität und neue Lehrerbildung (=Jenaer Reden und Schriften), Jena 1967.

Zur kommunistischen Erziehung der Schuljugend und Studenten. Beiträge der Staatlichen Lenin-Universität Minsk, Lehrstuhl für Pädagogik und der Friedrich-Schiller-Universität Jena (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1982), Jena 1983.

Zur wissenschaftlichen Weiterbildung an Hoch- und Fachschulkadern. Arbeitstagung der SED-Parteileitung der FSU Jena [...] (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 198), Jena 1987.


5.2.6 Medizin

Bouslouk, Meriem-Hind, Die Medizinisch-wissenschaftliche Gesellschaft für Zahnheilkunde an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (1951-1994), Diss. Med.. Jena 2004.

Gestaltung des Medizinstudiums, Bd. 3: Untersuchungsergebnisse und Erfahrungsberichte (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1983), Jena 1986.

Gunstheimer Roswitha/Ursula Leitholf (Bearb.): Institut für Pathologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Bibliographie 1955-1982, (=Bibliographische Mitteilungen der Universitaetsbibliothek Jena; 34), Jena 1983.

Günther, Erwin/Stumpe, Harald: Zur Gestaltung der Lehre über Sexualmedizin, in: Gestaltung des Medizinstudiums, Bd. 3: Untersuchungsergebnisse und Erfahrungsberichte (=Wissenschaftliche Beitrge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1983), Jena 1986, S. 43-53.

Auftrag - Entwicklung - Ergebnisse. 10 Jahre Klinik für Innere Medizin des Bereiches Medizin. Hg. vom Rektor der FSU, Jena 1990.

Entwicklung der Medizin in Jena 1945-1975. Hg. vom Rektor der FSU Jena, Jena 1978.

Janda, Erika: Marx, Engels und Lenin zum Verhältnis von Arbeiterklasse – medizinischer Intelligenz (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1982), Jena 1982.

Jorke, Dietfried: Klinik für Innere Medizin (KIM) der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Der lange Weg eines Klinikneubaus, Jena 2006.

Krauspe, Anja: Das Berufskrankheitsgeschehen am Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Zeitraum von 1961-2000, Diss. Med. Jena 2006.

Oertel, Elke: Die medizinische Ausbildung in Jena von 1945 bis zur Dritten Hochschulreform, Diss. Med. Jena 2002.

Pathologie in Jena, bearbeitet von Günter Waldmann u.a., Jena 1983.

Gunstheimer, Roswitha: Institut für Pathologie 1955-1982 (=Bibliographische Mittelungen der Universitätsbibliothek Jena; 34), Jena 1983.

Schickedanz, Herbert (Bearb): Die Chirurgische Klinik der Universität Jena 1961-1980 (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1980), Jena 1980.

Schoof, Denise: Die Zahnarztausbildung in der DDR. Wesentliche Entwicklungsetappen, Rahmenbedingungen und Einflußfaktoren, die Rolle der Medizinischen Fakultät Jenas im Studienreformprozeß sowie Betrachtungen zur speziellen Situation der Zahnmedizin in Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1306-1335.

Wissenschaftliche Weltanschauung – Politische Verantwortung – Sozialistische Persönlichkeit. Ärzte und Hochschullehrer der Medizin zum Wert der marxistisch-leninistischen Bildung für die Verwirklichung der 3. Hochschulreform. Hg. vom Rektor der Friedrich-Schiller-Universität, Jena 1970.

Zimmermann, Susanne/Tomesch, Sebastian: Der Vortrag von Walter Brednow „Der Kranke und seine Krankheit“ und seine Folgen, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1336-1345.


5.2.7 Naturwissenschaften

Sektion Physik. Zur Physikentwicklung nach 1945 an der Fridrich-Schiller-Universität Jena, (=Jenaer Reden und Schriften; 1982), Jena 1982.

Albrecht, Günter: Tieftemperaturphysik in Jena. Geschichte, Gegenwart und Zukunft, in: Jenaer Jahrbuch zur Technik- und Industriegeschichte 9 (2006), S. 505-534.

Albrecht, Helmut: Laserforschung an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1436-1468.

Brauen, Wolfram/Liebert, Hans-Peter (Hg.): Das Institut für Allgemeine Botanik der Friedrich-Schiller-Universität Jena unter dem Direktorat von Hans Wartenberg (1949-1965). Festschrift anlßlich des 100. Geburtstages von Hans Wartenberg am 18.9.2000, Aachen 2001.

Danzer, Klaus: Entwicklung der Analytischen Chemie an der Universität Jena von 1945 bis nach der Wende, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jh., Materialien 3 (Die Dritte Hochschulreform), Jena 2006, S. 73-84.

Dunken, Helga: Die Entwicklung des Institutes für Physikalische Chemie von 1945 bis 1968 und das Wirken von Heinz Dunken, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 2 (1945 bis Mitte der 1960er Jahre), Jena 2005, S. 47-70.

Götz, Gerhard; Schmutzer, Ernst: Aspekte der Entwicklung der physikalischen Grundlagenforschung an der Sektion Physik, in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S. 150-160.

Gottwald, Herbert, Heinrich Hofmann und die Staatssicherheit. Ein Beitrag zur Geschichte des Jenaer Pharmakologischen Instituts, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2106-2132.

Ders., „Der arme Heinrich sitzt für alle.“ Der Fall des Jenaer Pharmakologen Heinrich Hofmann und die Staatssicherheit, in: John, Jürgen/van Laak, Dirk/Puttkamer, Joachim von (Hg.): Zeit-Geschichten. Miniaturen in Lutz Niethammers Manier, Essen 2005, S. 66-74.

Gyra, Annett-Kathrin: Geschichte der technischen Chemie in Jena 1945-1968, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 2 (1945 bis Mitte der 1960er Jahre), Jena 2005, S. 37-45.

Hallpap, Peter: Kontinuität und Wandel. Überblick über 40 Jahre Jenaer Chemie, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1469-1528.

Hallpap, Peter: Die Dritte Hochschulreform in der Chemie an der Universität Jena, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 3 (Die Dritte Hochschulreform), Jena 2006, S. 19-44.

Hallpap, Peter: Die Chemie an der Universität Jena 1945-1965, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 2 (1945 bis Mitte der 1960er Jahre), Jena 2005, S. 7-22.

Hattenbach, Klaus: Materialien zur Geschichte des Geographischen Instituts der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945 –1968. Hg. vom Institut für Geographie der FSU Jena, Jena 1993.

Hempel, Gerhard: Die Geschichte der Fachrichtung Geologie von 1945 bis zur Schließung 1968 mit einem Ausblick bis zur Wiedergründung, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1529-1546.

Hempel, Gerhard: Die Geschichte der Fachrichtung Geologie an der Friedrich-Schiller-Universität nach dem Zweiten Weltkrieg, in: Gedenkschrift zum 100. Geburtstag von Fritz Deubel (=Geowissenschaftliche Mitteilungen von Thüringen, Beiheft 9), Weimar 2000, S. 21-56.

Höxtermann, Ekkehard/Höxtermann, Jutta: Otto Schwarz und die Gründung der Biologischen Gesellschaft in der DDR, in: Hofeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1207-1232.

Höxtermann, Ekkehard: „Klassenbiologen“ und „Formalgenetiker“. Zur Rezeption Lyssenkos unter den Biologen der DDR, in: Acta Historica Leopoldina 36 (2000), S. 273-300.

Hoßfeld, Uwe/Breidbach, Olaf: Biologie- und Wissenschaftsgeschichte in Jena. Das Ernst-Haeckel-Haus der Friedrich-Schiller-Universität, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1181-1206.

Hoßfeld, Uwe/Thornström: Carl-Gustav, Retrospektive einer Botanikerflucht nach dem Ende des Zweiten Weltkrieg

es. Drei Briefe von Heiz Brücher an Erich Tschermak-Seysenegg (1948-1950), in: Haussknechtia 10 (2004), S. 267-297.

Hoßfeld, Uwe/Olsson, Lennart, From the Modern Synthesis to Lysenkoism, and back?, in: Science 297 (2002), S. 55-56.

Karthe, Wolfgang. Ergebnisse und Perspektiven der Kooperation der Sektion Physik mit dem Kombinat VEB Carl- Zeiss- Jena, in: Wissenschaft und Produktion (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich– Schiller– Universität Jena 1985), Jena 1985, S. 93-106.

Koch, Gerhard: Laserentwicklung und –fertigung in Jena. Von den Anfängen unter Paul Görlich bis zur Gegenwart, in: Jenaer Jahrbuch zur Technik- und Industriegeschichte 8 (2006), S. 107-136.

Klotz, Gerhard: Geschichte der Sektion Biologie an der Friedrich-Schiller-Universität 1968-1980, in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S.176-189.

Knorre, Dietrich von/Penzlin, Heinz/Hertel, Wieland: Der Lyssenkoismus und die Zoologie in Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1166-1180.

Krätzel, Ekkehard: Geschichte der Sektion Mathematik (1945-1981), in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S. 133-149.

Kramer, Lothar: Paul Görlich und die Spektroskopie aller Wellenlängen, in: Jenaer Jahrbuch zur Technik- und Industriegeschichte 8 (2006), S. 41-106.

Künne, Lutz-Dieter: Der Wissenschaftsbereich Quantenchemie, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 3 (Die Dritte Hochschulreform), Jena 2006, S. 63-72.

Laitko, Hubert: Physikgeschichte von innen betrachtet. Friedrich Hund als Historiker seines Faches, Göttingen 1996.

Lemuth, Oliver: Die Jenaer Hochschulphysik zwischen Entnazifizierung und „Dritter Hochschulreform“ 1945 bis 1968, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1400-1435.

Linke, Dietmar: Anfänge und Entwicklung der anorganischen Festkörperchemie an der Universität Jena, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 3 (Die Dritte Hochschulreform), Jena 2006, S. 45-62.

Müntze, Klaus: Zur Entwicklung von Gerätetechnik und Technologie in den 80 Jahren, in: Wissenschaft und Produktion (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich– Schiller– Universität Jena 1985), Jena 1985, S. 61-92.

Pfister, Dennis: Die Allgemeine Botanik/Pflanzenphysiologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena von 1945 bis 1993, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1135-1165.

Reißmann, Siegmund: Die Entwicklung der Biochemie in Jena 1945-1980, in: Hallpap, Peter (Hg.): Die Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 2 (1945 bis Mitte der 1960er Jahre), Jena 2005, S. 71-79.

Reuter, Gerhard: Geschichte der Pharmazie in Jena. 1945 bis zur Schließung des Instituts für Pharmazie an der FSU 1970 mit Wiedereröffnung 1992, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1253-1280.

Schäller, Gerhard/Bährmann, Rudolf/Köhler, Günter: Die Entwicklung des Institutes für Ökologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1233-1252.

Scheeler, Gerhard: 50 Jahre magnetische Kernresonanz am Physikalischen Institut der Universität Jena, in: Jenaer Jahrbuch zur Technik- und Industriegeschichte 6 (2004), S. 89-128.

Schönecker, Bruno: Die Entwicklung der Steroidchemie in Jena, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 2 (1945 bis Mitte der 1960er Jahre), Jena 2005, S. 81-102.

Schulz, Jörg: Die Entwicklung der Humangenetik in der DDR auf der Grundlage allgemeiner Genetik und in ihren Verknüpfungen mit der Forschungstätigkeit und den praktischen Anwendungen in Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1281-1305.

Stolz, Rüdiger (Bearb.): Cymia Jenesis. Chymisten, Chemisten und Chemiker in Jena, Jena 1989.

Tobies, Renate: Mathematik an der Universität Jena. Trends zwischen 1945 und 1989, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1374-1399.

Töpel, Rita: Die Entwicklung der Praxisbeziehungen der chemischen Institute an der Friedrich-Schiller-Universität 1945-1968, in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S. 190-197.

Uhlig, Egon: Das Institut für Anorganische Chemie der Friedrich-Schiller-Universität Jena in den Jahren von 1958 bis 1968, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 2 (1945 bis Mitte der 1960er Jahre), Jena 2005, S. 23-35.

Wawrziniak, Wolfgang; Schiffer, Franz: Die Integration der Technikwissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1969-1981, in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S.161-175.

Wiederhold, Gerhard: Vier Jahrzehnte Laserentwicklung in Jena, in: Jenaer Jahrbuch zur Technik- und Industriegeschichte 2 (2000), S. 110-169.

Zur Physik-Entwicklung nach 1945 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (=Jenaer Reden und Schriften; 1982), Jena 1982.


5.2.8 Marxismus-Leninismus und Gesellschaftswissenschaften

Kantel, Lutz: Auf dem Wege zu marxistisch-leninistischen Gesellschaftswissenschaften. Erfahrungen der Fridrich-Schiller-Universität Jena (1949 bis 1962/63), in: Forschungen zur Jenaer Universitätsgeschichte (Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 2), Jena 1985 , S. 7-25.

Glemnitz, Hans-Joachim: Die Rolle und Bedeutung der Jenaer Gewifa für den Beginn des marxistisch-leninistischen Grundlagenstudiums, MS., Jena 1983.

Glemnitz, Hans-Joachim: Die Geschichte des marxistisch-leninistischen Grundlagenstudiums und der Sektion Marxismus-Leninismus an der FSU Jena, MS., Jena 1980.

Glemnitz, Hans-Joachim: Die Entwicklung der Forschungsarbeit der Sektion Marxismus-Leninismus zwischen 1971 und 1981, in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S. 70-83.

Keil, Karl-Heinz: Das marxistisch-leninistische Grundlagenstudium am Bereich Medizin, in: Entwicklung der Medizin in Jena 1945-1975. Hg. vom Rektor der FSU Jena, Jena 1978, S. 7-12.

Kantel, Lutz: Zur Grundlegung marxistisch-leninistischer Gesellschaftswissenschaf-ten in der DDR. Wege und Formen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (1945-1951), Diss. B. Jena 1988.

Persönlichkeit und Leistung. Die allseitig entwickelte Persönlichkeit als Ziel und Gestalter der kommunistischen Gesellschaft. Wissenschaftliches Symposium der Sektion Wirtschaftswissenschaften der FSU Jena vom 10. November 1976, (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1977), Jena 1977.

Ploenus, Michael:„Rote“ Avantgarde. Das Jenaer Institut für dialektischen Materialismus 1946 bis 1949, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1547-1567.

Ploenus, Michael: Allgemeines Ärgernis. Das Pflichtfach Marxismus-Leninismus und seine Geschichte, in: Uni-Journal Jena, Sonderausgabe Senatskommission, Mai 2004, S. 24-25.

Seidel, Ulrike/Müller, Gerhard/Keßler, Mario: Die Entwicklung des Instituts für dialektischen Materialismus seit 1946. Zeugnis der Hilfe der UdSSR für die revolutionäre Entwicklung der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Hg.): Neubeginn. Die Hilfe der Sowjetunion bei der Neueröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Jena 1977, S. 68-77.

Winkel, Gabriele; Tenner, Konstanze: Konservatismusforschung in der DDR 1971-1990. Auswahlbibliographie, Jena 1990.

Woywodt, Jana: Die DDR – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Zur Geschichte der Arbeiter- und Bauernfakultät Jena (1949-1963), in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 172-190.

Woywodt, Jana: Kaderschmiede und Karrieresprung. Die Geschichte der Jenaer Arbeiter- und Bauernfakultät, in: Uni-Journal Jena, Sonderausgabe Senatskommission, Mai 2004, S. 20-21.

[Zum Seitenanfang]

6. Internationale Beziehungen

Bohn, Thomas, Privatdozenten im vorrevolutionären Rußland. Genese und Potential eines wissenschaftlichen Proletariats, in: - Rasche, Ulrich, Studien zur Habilitation und zur Kollektivbiographie Jenaer Privatdozenten 1835-1914, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 225-238.

Einax, Rayk: Praktizierte Integration. DDR-Außenpolitik und die Freundschaftsverträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Ein Überblick, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 585-596.

Feyl, Othmar: Die Universität Jena und die böhmischen Länder. Ein historischer Querschnitt bis 1918, in: WZUJ, GSR 6 (1956/57), S. 461-468.

Feyl, Othmar: Beiträge zur Geschichte der slawischen Verbindungen und internationalen Kontakte der Universität Jena, Jena 1960.

Hendrich, Jürgen: Uniwersytet Jagiellonski w Krakowie – Friedrich-Schiller-Universität Jena. Jahrhzehnte einer engen und erfolgreichen Partnerschaft, in: Krauss, Erika/Steltner, Ulrich/Wallentin, Stefan (Hg.): Begegnungen in Thüringen. Deutsch-polnische Kontakte regional, Jena 2006.

Ludloff, Rudolf: Der Aufenthalt deutscher Hochschullehrer in Moskau und Leningrad 1925 anläßlich des 200jährigen Bestehens der russischen Akademie der Wissenschaften und ihrer Umwandlung in die Akademie der Wissenschaften der UdSSR, in: WZUJ, GSR 1956/57, S. 709-721.

Sozialistischer Internationalismus. Konferenz der FSU am 29. April 1976 in Jena, (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1977), Jena 1977.

Steinbach, Matthias: „Ich bin wirklich ein Leidtragender des Krieges…“. Die Universität Jena und der Zusammenbruch der internationalen Gelehrtenwelt 1914-1918 unter besonderer Berücksichtigung des Historikers Alexander Cartellieri, in: Gottwald, Herbert; Steinbach, Matthias (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Politik. Studien zur Jenaer Universität im 20. Jahrhundert, Jena 2000, S. 25-46.

Zur Geschichte der klassischen Archäologie in Jena - Krakow (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1985), Jena 1985.

[Zum Seitenanfang]

7. Studentengeschichte

7.1 Übergreifendes

Bauer, Joachim: Die Überlieferung von Studentenakten aus der Perspektive laufender Forschungsprojekte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Archive in Thüringen (2005), S. 57-61.

Hanow, Rudolf: Geschichte der Burgkellerburschenschaft Arminia auf dem Burgkeller während der Jahre 1859-1932, Hildesheim 1933.

Kappner, Herrmann: Jena und seine Studenten, Jena 1931.

Zinn, Holger: Die studentische Selbstverwaltung in Deutschland bis 1945, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 439-474.

7.2 Kaiserreich und Weimarer Republik

Brundig, Karl: Die russischen sozialdemokratischen Studenten in Jena (1899-1914), in: Probleme und Aufgaben der Erforschung der progressiven Traditionen in der Geschichte der deutschen Universitten und Hochschulen. Materialien der hochschulgeschichtlichen Arbeitstagung vom 27. bis 30. März 1972 in Georgenthal, Teil l, Berlin 1972.

Brundig, Karl: Die Weimar-Jenaer „Iskra“-Tradition. Russische revolutionäre Studenten in Jena 1898 bis 1914, Jena 1977.

Flitner, Wilhelm: Freideutsche Studenten 1909 bis 1914, in: Korn, Elisabeth u.a. (Hg.): Die Jugendbewegung: Welt und Wirkung. Zur 50. Wiederkehr des Freideutschen Jugendtages auf dem Hohen Meißner, Düsseldorf 1963, S. 58ff.

Hänel, Christoph: Amerikanische Studierende in Jena zwischen 1850 und 1914, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 489-518.

John, Jürgen: Zum Wirken kommunistischer Studenten in Jena 1922/23. Die kommunistische Studentengruppe an der Universität Jena und das Kartell der deutschen republikanischen Studentenschaft, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 31 (1983), S. 607-625.

John, Jürgen: Jenaer Studenten in den bayerischen Putschvorbereitungen 1923, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 32 (1984), S. 313-331.

Lönnecker, Harald: Quellen und Forschungen zur Geschichte der Korporationen im Kaiserreich und in der Weimarer Republik, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 401-438.

Martin, Ursula: Im Bewußtsein weiblicher Art leben und arbeiten. Frauenstudium und Jenaer Frauenverein bis 1918, Jena 1997.

Oliveira, Paulo Miguel: 1900-1903. Die Tagebücher des portugiesischen Studenten Pedro de Queiroz Gaivăo, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 519-534.

Peter, Hartmut-Rüdiger: Rußländische Studenten in Jena vor dem Ersten Weltkrieg, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 475-488.

Rößler, Jana: Studierende in Jena nach Fachbereichen 1866 bis 1933, in: Steinbach, Matthias/Gerber Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 551-562.

Schulze, Tanja: Siebenbürgisch-sächsische Studenten an der Universität Jena. Ihre Motivation und Zahl in den Jahren 1847-1886, in: Zeitschrift für Siebenbürgische Landeskunde 23 (2000), S. 251-262.

Werner, Meike G.: Ambivalenzen kultureller Praxis in der Jugendbewegung. Das Beispiel des freistudentischen Jenenser Serakreises um den Verleger Eugen Diederichs vor dem Ersten Weltkrieg, in: Jahrbuch für Historische Bildungsforschung 1 (1993), S. 245-264.

Werner, Meike G.: Die akademische Jugend und Modernität. Die Konstitution der Jenaer Freien Studentenschaft 1908, in: John, Jürgen; Wahl, Volker (Hg.): Zwischen Konvention und Avantgarde. Doppelstadt Jena – Weimar, Weimar 1995, S. 289-309.

7.3 Nationalsozialismus

Bericht über den ordentlichen Burschentag in Eisenach 1933, 3./4. Juni, o.O. 1933.

Böttner, Heike: Pflichterfüllung an der „Inneren Front“ und Bewältigung des Alltags im Kriege. Die Jenaer Studentenschaft während des Zweiten Weltkrieges 1939-1945, in: Hofeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 262-289.

Bruhn, Mike; Böttner, Heike: Die Jenaer Studenten unter nationalsozialistischer Herrschaft 1933-1945, Erfurt 2001.

Bruhn, Mike: Die Jenaer Studentenschaft 1933-1939, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 235-261.

Bruhn, Mike/Böttner, Heike: Studieren in Jena 1933 bis 1945. Eine Fallstudie, in: Gottwald, Herbert/Steinbach, Matthias (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Politik. Studien zur Universität Jena im 20. Jahrhundert, Jena/Quedlinburg 2000, S. 107-122.

Grüttner, Michael: Studenten im Dritten Reich, Paderborn 1995.

Stiefel, Katrin: „Die rein intellektuelle Frau lehnen wir ab“. Die Arbeitsgemeinschaft Nationalsozialistischer Studentinnen (ANSt) an der Universität Jena 1931-1936. Eine Spurensuche, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 290-310.

Thullen, Alfred: Der Burgkeller zu Jena und die Burschenschaft auf dem Burgkeller von 1933-1945, Vaihingen 1998.

7.4 SBZ/DDR

Bathke, Gustav-Wilhelm: Und in Jene lebt sich`s bene? Ein soziales Portrait von Studierenden an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Ende der 1970er und 1980er Jahre, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 955-1023.

Der Rosenkeller. Die Chronik eines Studentenclubs, hg. vom Rosenkeller e.V. Jena, Jena 1997.

Einax, Reyk: „Junge Sendboten der Freundschaft“. Ausländische Studierende an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 930-954.

Ein Deutschland ist, soll sein und bleiben. Festgabe der Friedrich-Schiller-Universität Jena zur 135. Wiederkehr des Wartburgfestes deutscher Studenten. 1./19. Oktober 1917 bis 18./19. Oktober 1952. Verfaßt und zusammengestellt von einem Kollektiv von Studenten und Aspiranten der Fachrichtungen Geschichte, Pädagogik und Germanistik, Jena 1952.

Flie, Gerhard: 40 Jahre Freie Deutsche Jugend. Der Weg der Freien Deutschen Jugend zur anerkannten Studentenvertretung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (1945-1951), in: Schmidt, Siegfried (Hg.): Universität und Wissenschaft. Beiträge zu ihrer Geschichte, Jena 1986, S. 140-151.

Fließ, Gerhard (Bearb.): FDJ-Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Geschichte der Studentenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena und ihrer FDJ-Organisation in der Periode des Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus. Ein chronologischer Überblick von Daten und Ereignissen, Bd. l: 1945-1949, Jena 1981.

Gebhardt, Otto: Die Entwicklung des studentischen Lebens an der Friedrich-Schiller-Universität Jena von der Zerschlagung des Hitlerfaschismus bis zur Einführung der Hochschulreform 1945-1951, in: WZUJ, GSR 15 (1966), S. 335-348.

Gebhardt, Otto: Die Entwicklung des studentischen Lebens an der Friedrich-Schiller-Universität Jena von der Zerschlagung des Hitlerfaschismus bis zur Einführung der Hochschulreform, Diss. phil. Jena 1958.

Gerber, Stefan: Katholische Subgesellschaft an der sozialistischen Universität. Pater Erhard Retzek und die Katholische Studentengemeinde Jena in den fünfziger und sechziger Jahren, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 901-929.

Gramsch, Robert: Zwischen zwei Diktaturen. Die Jenaer Studentenschaft 1945-1949, in: Stutz, Rüdiger (Hg.): Macht und Milieu. Jena zwischen Kriegsende und Mauerbau, Rudolstadt 2000, S. 53-80.

Gramsch, Robert: Der Jenaer Studentenausschuß und die Wiedereröffnung der Friedrich-Schiller-Universität 1945, in: John, Jürgen/Wahl, Volker/Arnold, Leni (Hg.): Die Wiedereröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945. Dokumente und Festschrift, Rudolstadt 1998, S. 103-114.

Gramsch, Robert: Vom Mut, „Dinge zu sagen, die unmöglich sind“. Studentenvertretungen an der Jenaer Universität 1945 bis 1949, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 807-842.

Gramsch, Robert: Der Studentenrat im Umbruchsjahr 1948, in: Rektor der FSU Jena (Hg.): Vergangenheitsklärung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Beiträge zur Tagung „Unrecht und Aufarbeitung“ am 19. und 20.6.1992, bearb. v. Hans Richard Böttcher, Leipzig 1994, S. 52-59.

Grunwald, Manfred (Bearb.): 9.-11. Karl-Marx-Seminar der Studenten und jungen Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1979, 4), Jena 1979.

Netzbandt, Tobias: Eine Gemeinschaft Gleichgesinnter. Zur Geschichte der Evangelischen Studentengemeinde (ESG) Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 871-900.

Netzbandt, Tobias(Hg.): Zwischen Kreuz und Hahn. Einblicke in die Geschichte der ESG Jena (1946-2003), Jena 2003.

Pätzold, Kurt: Eindringlinge. Zur Frühphase der Durchbrechung des Bildungsmonopols, in: Weibecker, Manfred (Hg.): Gewalten, Gestalten, Erinnerungen. Beiträge zur Geschichte der FSU Jena in den ersten Jahren nach 1945, Jena 2002, S. 225-246.

Studenten gegen Weltraumrüstung. Protokollband der interdisziplinären wissenschaftlichen Studentenkonferenz vom 16. Januar 1988 in Jena (=Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1989), Jena 1989.

Thuß, Holger: Studentenausschuß, Studentische Arbeitsgemeinschaft, Studentenrat und die Hochschulgruppen von LDP und CDU an der Universität Jena zwischen 1945 und 1952, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 843-870.

Wartburgfest der deutschen Studenten 1955. Festgabe der Friedrich-Schiller-Universität Jena zum 14. bis 16. Oktober 1955, Jena 1955.

[Zum Seitenanfang]

8. Universität und Region

Ammer, Thomas: Widerstand und Opposition im Jena der fünfziger Jahre, in: Stutz, Rüdiger (Hg.): Macht und Milieu. Jena zwischen Kriegsende und Mauerbau, Rudolstadt 2000, S. 259-276.

Ammer, Thomas: Widerstand und Opposition in Jena, in: Deutscher Bundestag (Hg.): Materialien der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland“, Bd. VII/1, Baden-Baden 1995, S. 129.

Auerbach, Felix: Das Zeiss-Werk und die Carl-Zeiss-Stiftung in Jena. Ihre wissenschaftliche, technische und soziale Bedeutung, Jena 1925.

Buthmann, Reinhard: Kadersicherung im Kombinat VEB Carl Zeiss Jena. Die Staatssicherheit und das Scheitern des Mikroelektronikprogramms, Berlin 1997.
Die Zeiss- und Universitätsstadt Jena im 20. Jahr der DDR. Hg. Rat der Stadt Jena, Jena 1969.

Döbert, Frank: Von Tauwetter keine Spur. Der 17. Juni 1953 in Jena, in: Gerbergasse 18, 8 (2003) 29, S. 40-50.

Dwars, Jens-Fietje: Erinnerung an die Zukunft. Jenas Aufbruch in die Moderne, Jena 2001.

Fügener, Jens: Amerikanisches Intermezzo. Jena zwischen Drittem Reich und Sowjetischer Besatzungszone (April bis Juli 1945), in: Stutz, Rüdiger (Hg.): Macht und Milieu. Jena zwischen Kriegsende und Mauerbau, Rudolstadt 2000, S. 25-52.

Herrmann, Ulrich: Die Gründer der Volkshochschule Thüringen und der Volkshochschule Jena - Wilhelm Rein, Heinrich Weinel, Herman Nohl und Reinhard Buchwald, in: 1919 bis 1994. 75 Jahre Volkshochschule Jena, Rudolstadt 1994, S. 31-62.

Herz, Andrea (Hg.): Der 17. Juni 1953 in Thüringen (Quellen zur Geschichte Thüringens), Erfurt 2003.

Hirte, Ronald/Stein, Harry: Die Beziehungen der Universität Jena zum Konzentrationslager Buchenwald, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 361-400.

Jena. Ursprung und Sitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Hg. vom VEB Carl Zeiss Jena, o.O. 1980.

John, Jürgen: Weimarer Republik, das Land Thüringen und die Universität Jena, in: Jahrbuch für Regionalgeschichte 10 (1983), S. 177-207.

John, Jürgen (Hg.): Quellen zur Geschichte Thüringens 1918-1945, Erfurt 1996.

John, Jürgen; Wahl, Volker (Hg.): Zwischen Konvention und Avantgarde. Doppelstadt Jena – Weimar, Weimar 1995.

Kadner, Beate; Rausch, Jochen; Sedlacek, Peter: Hochschul- und Stadtentwicklung in Jena, Jena 1997.

Kamrodt, Andreas: Der 17. Juni 1953 in Jena, in: Stutz, Rüdiger (Hg.): Macht und Milieu. Jena zwischen Kriegsende und Mauerbau, Rudolstadt 2000, S. 231-256.

Kaasch, Joachim/Kaasch, Michael: Hallesche Naturwissenschaftler (Emil Abderhalden und Johannes Weigelt) in der Zeit des Nationalsozialismus. Eine Fallstudie mit Jenaer Beziehungen, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 1027-1064.

Kaasch, Michael/Kaasch, Joachim: „Für das Leben der Akademie ist ihr Zentrum hier im engeren mitteldeutschen Raum von größter Bedeutung“. Die Leopoldina und ihre Mitglieder in Halle, Jena und Leipzig von 1945 bis 1961, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 762-806.

Koch, Herbert: Geschichte der Stadt Jena, (Nachdruck der Ausgabe von 1966). Mit einem Nachwort von Jürgen John, Jena 1996.

Matthes, Christoph: Wissenschaft und Wirtschaft. Zur Kooperation der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit dem Jenaer Glaswerk 1945 bis 1990, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 669-691.

Mestrup, Heinz: Im Zusammenwirken für die Sozialistische Gesellschaft. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena als Kooperationspartner in „Sozialistischer“ und „Territorialer Gemeinschaftsarbeit“, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 597-649.

Mühlfriedel, Wolfgang; Hellmuth, Edith: Zeiss 1846-1905. Vom Atelier für Mechanik zum führenden Unternehmen des optischen Gerätebaus, Weimar 1996.

Mühlfriedel, Wolfgang: Die Industrialisierung in Thüringen. Grundzüge der gewerblichen Entwicklung in Thüringen von 1800-1945, Erfurt 2001.

Reuter, Denis: Der Weimar-Jena-Plan. Die Beziehung des Nietzsche-Archivs zur Universität Jena 1930-1935, Kromsdorf 2007.

Scheer, Udo: Visionen und Wirklichkeit. Die Opposition in Jena in den siebziger und achtziger Jahren, Berlin 1999.

Schlüter, Johanna: Über die Beziehungen des Verlages Gustav Fischer zur Friedrich-Schiller-Universität, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 744-761.

Schmidt, Günter: Gustav Fischer und seine Verlag in Jena (=Jenaische Blätter; 7), Jena 1995.

Schomerus, Friedrich: Werden und Wesen der Carl Zeiss-Stiftung an der Hand von Briefen und Dokumenten aus der Gründungszeit (1886-1896), Jena 1940.

Schott, Otto: Beiträge zu Theorie und Praxis der Glasfabrikation, Hg. von Jürgen Hendrich, Jena 2001.

Schramm, Manuel: Die Beziehungen der Universität Jena zu Carl Zeiss 1945 bis 1990, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 650-668.

Stelzner, Axel: Der Jenaer Beutenberg und sein Campus. Historische und aktuelle Berichte, Notizen, Reflexionen und persönliche Erfahrungen zur Entwicklung der Jenaer Wissenschafts-Campus am Beutenberg (Schriftenreihe der Ernst-Abbe-Stiftung 24), Marloffstein 2006.

Stutz, Rüdiger (Hg.): Macht und Milieu. Jena zwischen Kriegsende und Mauerbau, Rudolstadt 2000.

Stutz, Rüdiger: Die "Jenaer Milieus" auf dem Weg in den Staatssozialismus, in: Ders. (Hg.): Macht und Milieu. Jena zwischen Kriegsende und Mauerbau, Rudolstadt 2000, S. 7-21.

Stutz, Rüdiger: Hochschulerneuerung unter Besatzungsherrschaft. Der Landespräsident von Thüringen als „politischer Rektor der Universität Jena, in: John, Jürgen/Wahl, Volker/Arnold, Leni (Hg.): Die Wiedereröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945. Dokumente und Festschrift, Rudolstadt 1998, S. 75-102.

Tobies, Renate: Untersuchungen zur Rolle der Carl-Zeiß-Stiftung für die Entwicklung der Mathematik an der Universität Jena, in: ntm. Internationale Zeitschrift für Geschichte und Ethik der Naturwissenschaften, Technik und Medizin 21 (1984), S. 33-43.

Ulbricht, Justus-H.: „Goethe-Schiller-Universität Jena-Weimar“? Die Salana im politisch-intellektuellen Netzwerk der Doppelstadt. Eine Skizze, in: Hoßfeld, Uwe/John, Jürgen/Lemuth, Oliver, Stutz, Rüdiger (Hg.): „Kämpferische Wissenschaft“. Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus, Köln/Weimar/Wien 2003, S. 321-360.

Wahl, Volker: Jenaer als Kunststadt. Begegnungen mit der modernen Kunst in der thüringischen Universitätsstadt zwischen 1900 und 1933, Leipzig 1988.

Walter, Rolf: Zeiss 1905-1945, Köln 2000.

Walter, Rolf: „Die Ressource Wissen und ihre Nutzung. Ernst Abbe und der Jenaer Aufschwung um 1900“, in: Klaus-Michael Kodalle (Hg.): Angst vor der Moderne. Philosophische Antworten auf Krisenerfahrungen. Der Mikrokosmos Jena 1900-1940, Würzburg 2000, S. 11-23.

Wimmer, Wolfgang: Das Verhältnis von Carl-Zeiss-Stiftung und Zeisswerk zur Universität bis 1933, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 59-76.

Wuttig, E.: Die Carl-Zeiss-Stiftung in Jena und ihre Bedeutung für die Forschung, in: Brauer, Ludolph (Hg.): Forschungsinstitute, ihre Geschichte, Organisation und Ziele, Band 1, Hamburg 1930, S.441-449.

Zimmermann, Susanne: Berührungspunkte zwischen dem Konzentrationslager Buchenwald und der Medizinischen Fakultät der Universität Jena, in: Meinel, Christoph/Voswinckel, Peter (Hg.): Medizin, Naturwissenschaft, Technik und Nationalsozialismus. Kontinuitäten und Diskontinuitäten, Stuttgart 1994, S. 54-61.

[Zum Seitenanfang]

9. Gelehrten- und Festkultur

Bauer, Joachim/Hartung, Joachim (Aut.)/Dicke, Klaus (Hg.): Die Ehrendoktoren der Friedrich-Schiller-Universität in den Geisteswissenschaften 1800-2005, Jena/Weimar 2007.

Bauer, Joachim: Die Salana im Selbstbild. Festschriften des 20. Jahrhunderts, in: Gottwald, Herbert/Steinbach, Matthias (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Politik. Studien zur Universität Jena im 20. Jahrhundert, Jena 2000, S. 157-176.

Bauer, Joachim, Jubelschrift und Selbstvergewisserung. Traditionssuche an der Friedrich- Schiller-Universität nach 1945, in: Greiling, Werner; Hahn, Hans-Werner: Tradition und Umbruch. Geschichte zwischen Wissenschaft und Politik. Festschrift für Herbert Gottwald zum 65. Geburtstag, Rudolstadt 2002, S. 235-249.

Das Jenenser Universitätsjubiläum [1908], in: Burschenschaftliche Blätter 22 (1908), S. 236-237.

Ebert, Dietmar: Kultur an der Friedrich-Schiller-Universität im Spannungsfeld von Vielfalt, Lebendigkeit und politischer Kontrolle. Von der Eröffnung des „Rosenkellers“ 1966 bis zur Aufführung des Revolutionsspektakels „Sommernachtstraum“ 1989, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1086-1134.

Elm, Ludwig: Neubeginn 1945, 400-Jahrfeier 1958 und deutsche Zweistaatlichkeit. Umgang mit eigener Geschichte als Prüfung der Hohen Schulen, in: Keller, Andreas/Weissbecker, Manfred (Hg.): Alma Mater und moderne Gesellschaft. Hochschulpolitische Reformansätze in jüngerer und jüngster Zeit unter besonderer Berücksichtigung von Jenaer Erfahrungen aus den 50er-70er Jahren, Jena 2004, S. 137-159.

Festakt anläßlich des 15. Jahrestages der Neueröffnung der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 20. Oktober 1960 (=Jenaer Reden und Schriften), Jena 1960.

Gibas, Monika. Das Abbe-Bild in Erinnerungskultur und Traditionspflege der Jenaer Universität, in: Hofeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1051-1066.

Hartung, Joachim. Die Ehrenpromotionen in Jena von 1800 bis 2005 im statistischen Überblick, in: Bauer, Joachim/Hartung, Joachim (Aut.)/Dicke, Klaus (Hg.): Die Ehrendoktoren der Friedrich-Schiller-Universität in den Geisteswissenschaften 1800-2005, Jena/Weimar 2007, S. 33-38.

Hartung, Joachim/Wipf, Andreas (Hg.): Die Ehrendoktoren der Friedrich-Schiller-Universität in den Bereichen Naturwissenschaften und Medizin. Eine Bildergalerie, Weimar/Jena 2004.

Höß, Irmgard. Die Universität Jena und ihr nationales Erbe, in: Wissenschaftliche Zeitschrift der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Gesellschafts- und Sprachwissenschaftliche Reihe Nr. 2), Jg. 2, 1952/53, S. 1-16.

Hoßfeld, Uwe: Traditionskultur in der Biologie, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1067-1085.

Jonscher, Reinhard: Die 400-Jahrfeier der Friedrich-Schiller-Universität Jena - Zwischenetappe auf dem Weg zur sozialistischen Lehr- Forschungsstätte, in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (=Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S. 39-54.

Kaiser, Tobias: Archive und Jubiläen. Das 450jährige Jubiläum der Jenaer Universität und die bis 2008 neu zu schreibende Universitätsgeschichte des 20. Jahrhunderts, in: Archive in Thüringen. Sonderheft 2004, S. 85-87.

Matuschek, Stefan: Das Ende der Nationalfigur. Schiller-Feiern der fünziger Jahre (nicht nur) in Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1024-1034.

Schmidt, Günter: Gedenken im Widerstreit. Weimar 1955: Thomas Manns Schiller-Rede und Jenaer Ehrenpromotion, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1035-1050.

Schreiner, Katharina: Auseinandersetzungen um das Abbesche Erbe in der frühen DDR, in: Keller, Andreas/Weissbecker, Manfred (Hg.): Alma Mater und moderne Gesellschaft. Hochschulpolitische Reformansätze in jngerer und jüngster Zeit unter besonderer Berücksichtigung von Jenaer Erfahrungen aus den 50er-70er Jahren, Jena 2004, S. 123-129.

Sonntag, Heinz: Zur Diskussion über Ernst Abbes Aktivitäten als Unternehmer und Kapitalist sowie seine sozialen Festlegungen und Maßnahmen, in: Keller, Andreas/Weissbecker, Manfred (Hg.): Alma Mater und moderne Gesellschaft. Hochschulpolitische Reformansätze in jüngerer und jüngster Zeit unter besonderer Berücksichtigung von Jenaer Erfahrungen aus den 50er-70er Jahren, Jena 2004, S. 131-136.

Steinbach, Matthias: „Die Zuckertüten, mit denen die Novembermänner sie beschenkten, sind leer geworden.“ Der Jenaer Germanist Victor Michels zum 9. November 1923, in: Greiling, Werner; Hahn, Hans-Werner: Tradition und Umbruch. Geschichte zwischen Wissenschaft und Politik. Festschrift für Herbert Gottwald zum 65. Geburtstag, Rudolstadt 2002, S. 193-204.

Studienbeginn s.t. Heiteres und Ernstes aus der neuen Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Zusammengefaßte überarbeitete Nachauflage des 1. und 2. Bandes, hg. vom Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Jena 1975.

Thalmann, Sven: Die Jenaer Universitätsjubiläen im 20. Jahrhundert. Das Sportfest als neues Merkmal der Universitätsjubiläen und das Verschwinden von traditionellen Jubiläumsveranstaltungen an der Universität Jena, in: Hellmann, Birgit (Hg.): Jubiläen in Jena. Festschrift für Christel Köhle-Hezinger zum 60. Geburtstag, Weimar u.a. 2005, S. 101-113.

Volkmann, R.: Das akademische Konzert in Jena, in: Die Jenaer Studentenschaft 7 (1932/33), S. 156-157.

Wahl, Volker: Schillers Erbe in Jena. Eine Dokumentation zur Wirkungsgeschichte Friedrich Schillers in der Universitätsstadt Jena (=Jenaer Reden und Schriften; 1984), Jena 1984.

[Zum Seitenanfang]

10. Biographisches und Autobiographisches

Abbe, Ernst, Briefwechsel mit Adolf Ferdinand Weinhold, 1. Aufl., Thun u.a.1990.

Abbe, Ernst: Gesammelte Abhandlungen, Hildesheim 1989.

Auerbach, Felix: Ernst Abbe. Sein Leben, sein Wirken, seine Persönlichkeit nach den Quellen und aus eigener Erfahrung geschildert, Leipzig 1918.

Awodey, Steve/Klein, Carsten (Hg.): Carnap brought Home. The view from Jena, Chicago/La Salle (Illinois) 2004.

Bach, Herbert: Bernhard Struck zum 70. Geburtstag, in: Anthropologischer Anzeiger 22 (1958), S. 174-176.

Bach, Herbert: Bernhard Struck. 1888-1971, in: Anthropologischer Anzeiger 34 (1973), S. 83.

Barton, Walter: Theodor Lockemann. Ein Lebensbild, Jena 1995.

Baumann, Wolfram: Erich Lexer (1867-1937). Die Plastische und Wiederherstellungschirurgie als Lebensaufgabe, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 205-218.

Baumgarten, Otto: Meine Lebensgeschichte, Tübingen 1929.

Becker, Fred-G./Lorson, Heike-N.: Gutenberg in Jena, Baden-Baden 1996.

Behringer, Wolfgang: Bauern-Franz und Rassen-Günther. Die politische Geschichte des Agrarhistorikers Günther Franz (1902-1992), in: Schulze, Winfried/Oexle, Gerhard (Hg.): Deutsche Historiker im Nationalsozialismus, München 1999, S. 114-141.

Beiträge zur Hase`schen Familiengeschichte, Band 2. Karl August von Hase (1800-1890). Die Feier der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena anläßlich seines 200. Geburtstages im Jahr 2000 (Schriftenreihe des Hase`schen Familienbundes e.V.), Mainz 2005.

Bemmann, Jan, Günter Behm-Blancke. Eine biographische Skizze, in: Bemmann, Jan/Hegewisch, Morten (Hg.): Günter Behm-Blancke. Studien zur Geschichte der Kultur der Germanen (=Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas, Band 38), Langenweißbach 2004, S. 111-123.

Bemmann, Jan/Hegewisch, Morten (Hg.): Günter Behm-Blancke. Studien zur Geschichte der Kultur der Germanen (=Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas, Band 38), Langenweißbach 2004.

Blesgen, Detlef, Erich Preiser. Wirken und wirtschaftspolitische Wandlungen eines deutschen Nationalökonomen, Heidelberg 2000.

Böttcher, Hans Richard: Verstrickt ins 20. Jahrhundert. Zeitzeugnis eines Jenaer Psychologen, Jena 2001.

Breidbach, Olaf (Hg.): Matthias Jacob Schleiden (1804-1881). Schriften und Vorlesungen, Stuttgart 2004.

Büch, Gabriele: Der Wissenschaftler und Mensch Adolf Sieverts (1874-1947). Professor der Chemie an der Universität Jena von 1927 bis 1942 und 1945/46, in: Hallpap, Peter (Hg.): Geschichte der Chemie in Jena im 20. Jahrhundert, Materialien 1 (Erste Hälfte des Jahrhunderts), Jena 2004, S. 47-57.

Büch, Gabriele: Der Wissenschaftler und Mensch Adolf Sieverts (1874-1947). Professor der Chemie an der Universität Jena von 1927 bis 1942 und 1945/46, in; Stolz, Rüdiger (Hg.): Chemie und Pharmazie im Spiegel der Geschichte, Haeckeliana (Abhandlungen zur Wissenschaftsgeschichte), Jena 1993, S. 195-209.

Buchwald, Reinhard: Miterlebte Geschichte. Lebenserinnerungen 1884 - 1930, Köln 1992.

Bürckner, Richard: Karl von Hase. Ein deutscher Professor, Leipzig 1900.

Deines, Roland: Walter Grundmann. Ein Neutestamentler im Dritten Reich, Leipzig 2007.

Demmler, Anke: Wilhelm Strohmeyer (1874-1936). Ein Wegbereiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Diss. med. Jena 2003.

Diederichs, Eugen: Ausgewählte Briefe und Aufzeichnungen, hg. von Lulu von Strauß und Torney-Diederichs, Jena 1936.

Dörband, Bernd: Ernst Abbe – das unbekannte Genie. Spurensuche in Jena, Eisenach, Göttingen und Frankfurt am Main, Jena 2005.

Drefahl, Günter: „Man gab vor, Strukturen ändern zu wollen..“, in: Steinbach, Matthias (Hg.): Universitätserfahrung Ost. DDR-Hochschullehrer im Gespräch, Jena 2005, S. 17-40.

Drefahl, Günter/Steinbach, Matthias: „Eine gewisse Cleverneß“. Günther Drefahl über seine bewegte Amtszeit als Rektor, in: Uni-Jornal Jena, Sonderausgabe Senatskommission, Mai 2004, S. 28-30.

Driesch, Hans: Lebenserinnerungen. Aufzeichnungen eines Forschers und Denkers in entscheidender Zeit, Basel 1951.

Dube, Wolfgang: Nikolai Guleke (1878-1958). „A great surgeon and an great man“, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 259-282.

Eckardt, Michael: „...sich in die wissenschaftliche Welt allerbestens einführen können.“ Max Bense, Walter Wolf und Georg Klaus zwischen Kooperation und Konflikt an der Universität Jena in den Jahren 1945 bis 1949, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universitt Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1929-1970.

Endres, Klaus- Peter: Ein Mathematiker bedenkt die Revolution. Karl Snell (1806-1886). (Studien und Materialien zur Geschichte der Philosophie; 60) Hildesheim/Zürich/Nwe York 2002.

Erhart, Hannelore: Theologin und Universität. Das Beispiel Hanna Jursch. „...daß die Einweisung der Theologin Dr. Hanna Jursch in eine Dozenten-Akademie nicht möglich ist...“, in: Jahrbuch der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte 89 (1991), S. 385-398.

Esche, Paul Gerhard: Ernst Abbe, Leipzig 1963.

Eucken, Rudolf: Lebenserinnerungen, Leipzig 1921.

Eucken, Rudolf, Moritz Seebeck. Ein Lebensbild aus dem 19. Jahrhundert, in: Eucken, Rudolf (Hg.): Gesammelte Aufsätze zur Philosophie und Lebensanschauung, Leipzig 1903, S. 116-134.

Fleck, Christian/Wagner, Günther: Hermann Notnagel (1841-1905). Internist und Pharmakologe, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 153-167.

Flitner, Wilhelm: Erinnerungen 1889 - 1945 (Gesammelte Schriften, Band 11), Paderborn 1986.

Franz, Katharina: Ada Weinel geb. Thoenes. Eine Lebensgeschichte aus den Anfängen von Frauenbildung und Reformpädagogik, Rudolstadt 1999.

Franz, Victor (Hg.): Ernst Haeckel. Sein Leben, Denken und Wirken. Eine Schriftenfolge für seine Freunde und Anhänger, Band 1, Jena 1943.

Freund, Stefan/Krüger, Klaus/Werner, Matthias: Friedrich Hund. Die Jenaer Zeit als Professor und Universitätsdirektor, in: Freund, Stefan/Krüger, Klaus/Werner, Matthias (Hg.): Helmut G. Walther. Von der Veränderbarkeit der Welt. Ausgewählte Aufsätze, Frankfurt a. M. 2004, S. 425-435.

Fricke, Dieter: Julius Schaxel (1887-1943). Leben und Kampf eines marxistischen deutschen Naturwissenschaftlers und Hochschullehrers, Jena 1964.

Fronemann, Wilhelm: Aus eigener Kraft. Lebensbilder führender Männer. Ernst Abbe, Albert Ballin, Benjamin Franklin, Robert Mayer, Frankfurt a. M. 1946.

Gabriel, Gottfried/Dathe, Uwe (Hg.): Gottlob Frege. Werk und Wirkung. Mit den unveröffentlichten Vorschlägen für ein Wahlgesetz von Gottlob Frege, Paderborn 2000.

Gegenbaur, Karl: Erlebtes und Erstrebtes, Leipzig 1901.

Gerber, Stefan: Das „System Seebeck“. Die Amtstätigkeit des Kurators Moritz Seebeck 1851-1877, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 33-58.

Gerber, Stefan: Universitätsverwaltung und Wissenschaftsorganisation im 19. Jahrhundert. Der Jenaer Pädagoge und Universitätskurator Moritz Seebeck, Diss. phil. Jena 2004.

Gerber, Andrea/Berg, Wolfgang. Emil Hienzsch (1914-1988). Gründer der ersten Urologischen Universitätsklinik der DDR in Jena, Erfurt 2003.

Gerhard, Uwe-Jens/Schönberg, Anke: Die Rolle von Rudolf Lemke bei der Etablierung der Kinderneuropsychiatrie in der Nachkriegszeit, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1971-1980.

Gerhard, Uwe-Jens/Blanz, Bernhard: Theodor Ziehen als Kinderpsychiater. Eine verspätete Reminiszenz zum 50. Todestag, in: Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie 30 (2002), S. 127-133.

Gerhard, Uwe-Jens/Blanz, Bernhard: Theodor Ziehen (1862-1950). Anmerkungen zum Titelbild, in: Der Nervenarzt 73 (2002), S. 905-907.

Gerhard, Uwe-Jens/Blanz, Bernhard: Theodor Ziehen, M. D., Ph. D., 1862-1950, in: American Journal of Psychiatry 161 (2004), S. 1369.

Gerhard, Uwe-Jens/Blanz, Bernhard: Hermann Emminghaus (1845-1902). Anmerkungen zum Titelbild, in: Der Nervenarzt 74 (2003), S. 91-93.

Gerhard, Uwe-Jens/Blanz, Bernhard: Wilhelm Strohmeyer (1874-1936). Anmerkungen zum Titelbild, in: Der Nervenarzt 74 (2003), S. 626-628.

Gerhard, Jens-Uwe/Demmler, Anke/Böhm, Gerhard: Wilhelm Strohmeyer. Ein Pionier der Kinder- und Jugendpsychiatrie, in: Nissen, Gerhardt, Badura, Frank (Hg.): Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Würzburg 1998, S. 59-70.

Gerhard, Jens-Uwe/Schönberg, Anke/Blanz, Bernhard: „Hätte Berger das Ende des Zweiten Weltkrieges noch erlebt – gewiß wäre er ein Anwärter auf den Nobelpreis geworden“. Hans Berger und die Legende vom Nobelpreis. Ein Beitrag zum 200. Jahrestag der Gründung der Jenaer Psychiatrischen Klinik, in: Fortschritte der Neurologie und Psychiatrie 73 (2005), S. 156-160.

Göpfert, Hartwig, Carl Johannes Thomae (1840-1921). Leben und Werk eines Mathematikers, Diss. rer. nat., Jena 2002.

Günther, Karl-Heinz (Hg.): Marie Torhorst: Pfarrerstochter, Pädagogin, Kommunistin. Aus dem Leben der Schwestern Adelheid und Marie Torhorst, Berlin 1986.

Günther, Norbert: Ernst Abbe. Schöpfer der Zeiss-Stiftung, 2. Aufl., Stuttgart 1951.

Hansen-Schaberg, Inge: Anna Siemsen (1882-1951). Leben und Werk einer sozialistischen Pädagogin, in: Horn, Gisela (Hg.): Die Tchter der Alma mater Jenensis. 90 Jahre Frauenstudium an der Universität Jena, Rudolstadt 1999, S. 113-136.

Hermann, Eduard: Berthold Delbrck. Ein Gelehrtenleben aus Deutschlands großer Zeit, Jena 1923.

Herrmann, Peter: Erinnerungen und Ausblicke eines ehemaligen Jenaer Studenten aus der Zeit von 1956 bis 2006, Eisenberg 2007.

Hertzsch, Klaus-Peter: „Ich stand nie mit dem Rücken zur Wand“, in: Steinbach, Matthias (Hg.): Universitätserfahrung Ost. DDR-Hochschullehrer im Gespräch, Jena 2005, S. 41-69.

Hertzsch, Klaus-Peter: Sag meinen Kindern, daß sie weiterziehn. Erinnerungen, Stuttgart 2003.

Hippel, Reinhard von: Richard Lange, in: Juristenzeitung 51 (1996), Heft 11, S. 565-567.

Hofmann, Christian/Litz, Elke/Steinbach, Manfred: Paul Görlich. Stationen seines Lebens und Wirkens, in: Jenaer Jahrbuch zur Technik- und Industriegeschichte 8 (2006), S. 9-26.

Hollmann, Martin: Hans-Erich Hollmann. Pioneer and Father of Microwave Technology, Monterey 2002.

Hoßfeld, Uwe: Gerhard Heberer (1901-1973) - Sein Beitrag zur Biologie im 20. Jahrhundert, Berlin 1997.

Hoßfeld, Uwe: Haeckels „Eckermann“. Heinrich Schmidt (1874-1935), in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 271-288.

Hoßfeld, Uwe/Breidbach, Olaf: Haeckel-Korrespondenz. Übersicht über den Briefbestand des Ernst-Haeckel-Archivs, Berlin 2005.

Hoßfeld, Uwe/Olsson, Lennart/Breidbach, Olaf: Editorial. Carl Gegenbaur (1826-1903) and his influence on the development of evolutionary morphology, in: Theory in Biosciences 122 (2003), S. 105-108.

Hutter-Wolandt, Ulrich: Urchristliche Ethik und neutestamentaliche Zeitgeschichte. Leben und Werk des Neutestamentlers Herbert Preisker (1888-1952), in: Jahrbuch für Schlesische Kirchengeschichte 82 (2003), S. 55-104.

Jeschek, Hans-Heinrich: Richard Lange zum Gedächtnis, in: Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft 108 (1996), Heft 1, S. 1-8.

Jira, Ines: Der Chirurg Heinrich Kuntzen (1893-1977). Virtuose mit Violine und Skalpell, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 283-302.

Jorke, Dietfried: Walter Brednow (1896-1976). Kliniker, Humanist, Demokrat, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 303-309.

Kaiser, Tobias: Stalinistische Säuberung. Anmerkungen zum Schicksal der ersten Verwaltungsdirektorin Hanna Henniger, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1981-1992.

Kaiser, Tobias: Karl Griewank (1900-1953). Ein deutscher Historiker im „Zeitalter der Extreme“, Diss. Phil. Jena, Stuttgart 2007.

Kaiser, Tobias: Mittler zwischen Ost und West. Eine facettenreiche Figur – Der Jenaer Historiker Karl Griewank, in: Uni-Journal Jena, Sonderausgabe Senatskommission, Mai 2004, S. 22-23.

Kluwe, Ernst, Wilhelm Dörpfeld: Die Zeit seines Wirkens in Jena. In: UAJ, Best. Z, Nr. 146.

Kluwe, Ernst: Walther Judeich (1859-1942), in: Kluwe, Ernst (Hg.): Zur Geschichte der klassischen Altertumswissenschaften der Universitäten Jena, Budapest, Kraków (Wissenschaftliche Beiträge der Friedrich-Schiller-Universität Jena), Jena 1990, S. 5-12.

Kodalle, Klaus-Michael (Hg.): Philosophie eines Unangepaßten. Hans Leisegang, Würzburg 2003.

Korsch, Karl: Briefe 1908-1939. (Karl Krosch. Gesamtausgabe. Im Auftrag des Internationalen Instituts für Sozialgeschichte in Amsterdam hrsg. von Michael Buckmiller; Bd. 8), Amsterdam 2001.

Krahner, Lothar; Lingelbach, Gerhard (Hg.): Gedächtnisschrift für Gerhard Buchda, Jena 1997.

Krauße, Erika: Ernst Haeckel, 2. Auflage, Leipzig 1987.

Kreiser, Lothar: Gottlob Frege. Leben – Werk – Zeit, Hamburg 2001.

Kühnert, Friedemar/Schweinitz, Bolko: Zum 100. Geburtstag von Friedrich Zucker. Wissenschaftliches Kolloquium der Sektion Altertumswissenschaften in Jena am 17.6.1981, Jena 1982.

Kujath, Karl: Erinnerungen. Wiederaufbau der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1951, Jena 1992.

Kujath, Karl: Rückblicke auf siebzig Lebensjahre, Teil I, Bad Breisig 1986.

Lasch, Sebastian: Bürgerliche Wissenschaft und demokratische Politik. Martin Drath und Wolfgang Abendroth an der Universität Jena, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1993-2018.

Liebe, Sandra: Prof. Dr. med. Jussuf Ibrahim (1877-1953). Leben und Werk, Diss. med. Jena 2006.

Linck, Gottlob: Rede am Sarge Stephan Stoy, Jena 1930.

Linck, Gottlob Eduard: Ernst Abbe. Rede zum Gedächtnis seines 25. Todestages am 14. Januar 1930 gehalten im Auftrag des Akademischen Senats der Landesuniversität Jena in der Aula, Jena 1930.

Litzmann, Berthold: „Im lieben närrischen Nest“, in: Im alten Deutschland. Erinnerungen eines Sechzigjährigen, Berlin 1923, S. 229-329.

Lücke, Wolfgang: Die prägende Wirkung der Lehre Gutenbergs für die Entwicklung der Betriebswirtschaftslehre, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 67 (1997), S. 1245-1256.

Mägdefrau, Werner: Friedrich Schneider. In: Wegbereiter der DDR-Geschichtswissenschaft. Hg. von Heinz Heitzer, Berlin 1989, S. 260-279.

Markwardt, Jens: Prof. Dr. Gustav Hesse (1876-1945). Lebensdaten, Leben und Werk, Diss. med. Jena 2006.

Maschmann, Ingeborg/Oelkers, Jürgen (Hg.): Peter Petersen. Beiträge zur Schulpädagogik und Erziehungsphilosophie, Heinsberg 1985.

Menzel, Rudolf:„Die Pädagogik und das Leben...“, in: Steinbach, Matthias (Hg.): Universitätserfahrung Ost. DDR-Hochschullehrer im Gespräch, Jena 2005, S. 70-88.

Mesch, Eckardt: Hans Leisegang. Leben und Werk, Jena/ Erlangen 1999.

Mesch, Eckardt: Nicht mitzuhassen sind wir da, Bremen 1990.

Mestrup, Heinz:Führungskrisen in der Universitätsparteileitung Jena der SED in den 1950er und 1960er Jahren. Die Fälle „Wagenhaus“ und „Seemann“, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2019-2049.

Möbius, Friedrich: Wirklichkeit - Kunst - Leben. Erinnerungen eines Kunsthistorikers, Jena 2001.

Möller, Udo:Bernhard Sigismund Schultze-Jena (1827-1919). Bahnbrechender Geburtshelfer und Gynäkologe, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 143-151.

Moldt, Dirk:Zwischen Pontus Euxinus und Jena. Lebensstationen des Altphilologen Prof. Dr. Dr. Erich Diehl (1890-1950), in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2050-2070.

Nöckel, Werner: Leitung heldenhaft ins Heim verlegt. IM „Gerhard Austin“ und der 17. Juni, in: Gerbergasse 18, Bd. 8 (2003), S. 65-67

Nöthlich, Rosemarie (Hg.): Ernst Haeckel – Wilhelm Bölsche. Briefwechsel 1887-1919, Berlin 2002.

Ondruschka, Bernd (Hg.): Alfred Rieche – ein Forscherleben, Jena 2001.

Pältz, Eberhard: In Memoriam Hanna Jursch (1902-1972). Gedenkvorlesung, in: Mosaiksteine. Zweiundzwanzig Beiträge zur thüringischen Kirchengeschichte, Berlin 1981 (Thüringer Kirchliche Studien 4), S. 44-63.

Pätzold, Kurt: Studienjahre in Jena, geschrieben für meine Kinder und Enkelkinder, Berlin 1998.

Pätzold, Kurt: Sekretär im Klosterhof“, geschrieben für meine Kinder und Enkelkinder, Berlin 1999.

Pätzold, Lutz/Wagner, Günther: Der Pathologe Robert Rößle (1876-1956). Die Krebsforschung, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 247-257.

Pirenne, Henry: Souvenirs de Captivité en Allemagne, Brüssel 1920.

Petersen, Uwe-Karsten: Der Jena-Plan. Die integrative Schulwirklichkeit im Bilde von Briefen und Dokumenten aus dem Nachlaß Peter Petersens, Frankfurt a. M. 1991.

Plate, Ludwig: Kurze Selbstbiographie, in: Archiv für Rassen- und Gesellschaftsbiologie 29 (1935) H.1, S. 86f.

Prirenne, Henry: The Journal de guerre of Henry Pirenne, hg. von Bryce and Mary Lion, Amsterdam 1976.

Raschzok, Klaus (Hg.): Praktische Theologie als Selbsterkenntnis der Kirche. Erich Hertzsch 1902-1995, Leipzig 2003.

Raschzok, Klaus: Hanna Jursch (1902-1972). Seelsorge im akademischen Kontext, in: Zimmerling, Peter (Hg.): Evangelische Seelsorgerinnen. Biographische Skizzen, Texte und Programme, Göttingen 2005, S. 298-313.

Raschzok, Klaus: Wolf Meyer-Erlach und Hans Asmussen, in: ders. (Hg.): Zwischen Volk und Bekenntnis. Praktische Theologie im Dritten Reich, Leipzig 2000, S. 167-202.

Rathenow, Lutz: Echos aus einer überwundenen Zeit. Autobiographische, essayistische und assoziative Bemerkungen zum Umgang mit dem Nationalsozialismus an einer realsozialistischen Universität, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2221-2237.

Reichert, Brigitte: Hermann Emminghaus. Ein Pionier der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Leben, Werk und Wirkungsgeschichte, Wiesbaden 1989.

Reiprich, Siegfried: Der verhinderte Dialog. Dokumentation einer politischen Exmatrikulation. Kiel 1989.

Reiprich, Siegfried: Der verhinderte Dialog. Meine politische Exmatrikulation. Eine Dokumentation, Berlin 1996.

Retter, Hein (Hg.): Peter Petersen und der Jenaplan. Von der Weimarer Republik bis zur Nachkriegszeit. Berichte, Briefe, Dokumente, Weinheim 1996.

Richter, Frank: Der Physiologe William Thierry Preyer (1841-1897). Dem Darwinismus verpflichtet, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 169-182.

Richter, Gustav: Moritz Seebeck. Eine Gedächtnisrede, in: Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte und Altertumskunde, NF Band 15, GF 13 (1886), S. 1-90.

Richter, Hans: „Zwischen Böhmen und Utopia“, in: Steinbach, Matthias (Hg.): Universitätserfahrung Ost. DDR-Hochschullehrer im Gespräch, Jena 2005, S. 89-160.

Riegel, Peter: Der tiefe Fall des Professors Pchalek. Diener dreier Unrechtssysteme. Ein Jurist zwischen NS-Justiz, Besatzungsmacht, Strafrechtsprofessur und Spitzeldiensten, Erfurt 2007.

Rosenthal, Eduard: In: Die Rechtswissenschaft der Gegenwart in Selbstdarstellungen, Bd. III, Leipzig 1929, S. 215-255.

Rülcker, Tobias/Kaßner, Peter (Hg.): Peter Petersen. Antimoderne als Forschritt? Frankfurt a. M. 1992.

Saupe, Emil: Wilhelm Rein, in: Ders. (Hg.): Deutsche Pädagogen der Neuzeit, Osterwieck 1929.

Schachermeyr, Fritz: Ein Leben zwischen Wissenschaft und Kunst. Hg. von Gerhard Dobesch u. Hilde Schachermeyr, Wien 1984.

Schäfer, Dietrich: Mein Leben, Berlin 1926.

Schäfer, Peter: „Die Studenten gehören zu den positiven Seiten meiner Erinnerung“, in: Steinbach, Matthias (Hg.): Universitätserfahrung Ost. DDR-Hochschullehrer im Gespräch, Jena 2005, S. 161-193.

Schäfer, Stefan/Ploenus, Michael: „Das Einzige, was ich für meinen Mann noch tun kann..“ Der Fall Günter Behm-Blancke, in: Gerbergasse 18, Bd. 11 (2006), S. 18-20.

Schaumann, Gerhard: „Ich warf mich dem Kommunismus aus den Himmeln der Dichtung“, in: Steinbach, Matthias (Hg.): Universitätserfahrung Ost. DDR-Hochschullehrer im Gespräch, Jena 2005, S. 194-223.

Scheer, Udo: Frei sein von allen Zwängen des Denkens und Sprechens. Literarische Opposition und politische Exmatrikulation von Jürgen Fuchs, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2170-2193.

Scheer, Udo: Kritisches oder oppositionelles Verhalten? Die politischen Exmatrikulationen von Siegfried Reiprich, Roland Jahn und Lutz Rathenow, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2194-2220.

Schenk, Johannes: Prof. Dr. h. c. Dr. h. c. Walter Wolf (1907-1977), Potsdam 1982.

Schieck, Tilo: Der Herbst der Studenten? Persönliches Resümee des Wendejahres an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Hochschule Ost 4 (1994), S. 102-108.

Schmidt, Heinrich: Ernst Haeckel. Denkmal eines großen Lebens, Jena 1934.

Schmidt, Heinrich: Ernst Haeckel. Leben und Werke, Berlin 1926.

Schmidt, Günter: Folgenreiches Intermezzo. Gerhart Hauptmann als Jenaer Student, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hg.): „Klassische Universität“ und akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena/Quedlinburg 2005, S. 535-550.

Schmidt, Günter/Kaufmann, Ulrich (Hg.): Ritt über den Bodensee. Studien und Dokumente zum Werk des Jenaer Germanisten Joachim Müller (1906-1986), Quedlinburg/Jena 2006.

Schönfelder, Karl-Heinz: „Ich hatte den Drang, sehr viel von der Welt zu sehen“, in: Steinbach, Matthias (Hg.): Universitätserfahrung Ost. DDR-Hochschullehrer im Gespräch, Jena 2005, S. 224-252.

Schröder, Willi: „Die uralte pädagogische Forderung nach einer täglichen Turn- oder Sportstunde ist heute aktueller denn je“, in: Steinbach, Matthias (Hg.): Universitätserfahrung Ost. DDR-Hochschullehrer im Gespräch, Jena 2005, S. 253-277.

Schwark, Hans-Joachim: Fritz Hofmann – Tierzüchter, Tierzuchtforscher und Förderer des wissenschaftlichen Nachwuchses, in: Weißbecker, Manfred (Hg.): Gewalten, Gestalten, Erinnerungen. Beiträge zur Geschichte der FSU Jena in den ersten Jahren nach 1945, Jena 2002, S. 174-186.

Schwiedrzik, Wolfgang-Matthias: Ricarda Huch. In einem Gedenkbuch zu sammeln... Bilder deutscher Widerstandskämpfer, Leipzig 1997.

Seidel, Cornelia: Johannes Zange (1880-1969). Ordinarius für Hals-, Nasen- udn Ohrenheilkunde an der Universität Jena von 1931-1957. Leben und Werk, Diss. Med. Jena 2004.

Semmler, Karl: Ernst Abbe, der Arbeiterfreund. Ein Lebens- und Charakterbild aus Anlaß seines 25. Todestages am 14.1.1930, Jena 1930.

Siegling, Claudia: Prof. Dr. med. Josef Hämel (1894-1969). Leben und Werk, Diss. med. Jena 2005.

Spendel, Günther: Strafrechtsgelehrter in Zeiten des Umbruchs. Richard Lange (1906-1995), in: Recht und Politik 33 (1997), Heft 1, S. 38-47.

Steinbach, Matthias: »Die Welt Cartellieris«. Von einem Jenaer Geschichtsprofessor und seinen Büchern, in: ZVThG 52, 1998, S. 247-269.

Steinbach, Matthias: Des Königs Biograph. Alexander Cartellieri (1867-1955). Geschichtswissenschaft zwischen Frankreich und Deutschland, Berlin 2001.

Steinbach, Matthias (Hg.): Universitätserfahrung Ost. DDR-Hochschullehrer im Gespräch, Jena 2005.

Steinbach, Matthias: „Spätberufen“. Karrieremuster und wissenschaftliche Profile der Jenaer Historiker Hugo Preller (1886-1968) und Friedrich Schneider (1887-1962), in: Kaiser, Tobias/Kaudelka, Steffen/Steinbach, Matthias (Hg.): Historisches Denken und gesellschaftlicher Wandel. Studien zur Geschichtswissenschaft zwischen Kaiserreich und deutscher Zweistaatlichkeit, Berlin 2004, S. 53-89.

Steudel, Heinz/Wagner, Manfred: Helft den Studenten der Friedrich-Schiller-Universität. Käthe Täuscher – drei Jahre für nicht angekommene Briefe, in: Gerbergasse 18, Bd. 10 (2005), S. 15-17.

Stichling, Gottfried-Theodor: Aus dreiundfünfzig Dienstjahren. Erinnerungen, Weimar 1891.

Tomesch, Sebastian: Prof. Dr. med. Walter Brednow (1896-1976). Leben und Werk, Diss. med. Jena 2003.

Tümmler, Hans: Verschlungene Pfade. Lebenserinnerungen (3. Aufl.), Bochum 1994.

Tümmler, Hans: Willy Flach (1903-1958), in: Jenaer Universitätslehrer als Mitglieder der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt. Beiträge zu Leben und Werk (Sonderschriften der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt 26), Erfurt 1995, S. 157-164.

Voigt, Heinz: Immer nur auf Weisung gehandelt.... Nazi-Jurist und Friedenskämpfer. Gerhard Pchalek, in: Gerbergasse 18, Bd. 10 (2005), S. 3-8.

Vollert, Max: Die Berufung Rudolf Euckens nach Jena 1873, in: Beiträge zur thüringischen und sächsischen Geschichte. Festschrift für Otto Dobenecker zum 70. Geburtstag am 2. April 1929, Jena 1929, S. 505-522.

Wächter, Bernhard: „...ich konnte sie nicht sitzen lassen“, in: Steinbach, Matthias (Hg.): Universitätserfahrung Ost. DDR-Hochschullehrer im Gespräch, Jena 2005, S. 278-332.

Wagner, Günther: August Siemsen (1884-1958) progressiver Pädagoge seiner Zeit, in: Forschungen zur Jenaer Universitätsgeschichte (Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 2), Jena 1985, S. 99-112.

Wagner, Günther: Carl Gegenbaur (1826-1903). Pionier der Vergleichenden Anatomie und Förderer von Ernst Haeckel, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 115-142.

Wagner, Günther: Der Anatom Oscar Hertwig (1849-1922). Lebensbild und Verdienste in Forschung und Lehre, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 183-204.

Wahl, Volker/Wittig, Joachim: Ernst Abbe. Briefe an seine Jugend- und Studienfreunde Carl Martin und Harald Schütz 1858-1865, Berlin 1986.

Wahl, Volker: Ricarda Huch. Jahre in Jena (Schriftenreihe des Stadtmuseums Jena, Band 31), Jena 1982.

Walter, Helmut G. (Hg.): Friedrich Zucker (1881-1973). Erinnerungen an einen Rektor, Rudolstadt 2001.

Walther, Helmut-G.: Die ersten Nachkriegsrektoren Friedrich Zucker und Friedrich Hund, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 1911-1928.

Weinel, Heinrich: Der Sinn der Carl-Zeiss-Stiftung. Ernst Abbes sozialpolitische Gedanken. Aus seinen Vorträgen und Schriften, Langensalza 1925.

Weißbecker, Manfred (Hg.): Erinnerungen an Gerhard Riege. Gedächtnisschrift, Jena 1995.

Weisenburger, Elvira: Der „Rassepapst“. Hans Friedrich Karl Günther. Professor für Rassenkunde, in: Kißener, Michael/Scholtyseck, Joachim (Hg.): Die Führer der Provinz. NS-Biographien aus Baden und Württemberg, Konstanz 1997, S. 161-199.

Weißbecker, Manfred: Hugo Preller – ein Zeithistoriker in den Konflikten seiner Zeit, in: ders. (Hg.): Gewalten, Gestalten, Erinnerungen. Beiträge zur Geschichte der FSU Jena in den ersten Jahren nach 1945, Jena 2002, S. 198-210.

Weißbecker, Manfred: Wolfgang Schumann in Jena – persönliche Erinnerungen aus Erlebtem und Gelesenem, in: Geschichtsschreibung in der DDR zum Zweiten Weltkrieg. Biographische und historiographische Beobachtungen, Jena 2001, S. 7-18.

Wentzlaff-Eggebert, Harald: Die FSU – ein Zentrum der Spionage und Gehirnwäsche? Fernando Arrabal, Bobby Fischers Mutter und die Alma Mater Jenensis, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 2133-2165.

Werner, Ernst: Episoden aus dem Leben Ernst Abbes, in: Jenaer Jahrbuch zur Technik- und Industriegeschichte 7 (2005), S. 82-91.

Wieczorek, Valentin: Der Psychiater Otto Binswanger (1852-1929), in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 219-234.

Wieczorek, Valentin: Hans Berger (1873-1941). Entdecker des „Elektrenkephalogramm des Menschen“, in: Fleck, Christian (Hg.): Wegbereiter der modernen Medizin, Jena u.a. 2004, S. 235-246.

Wittig, Dieter: Erfahrungen an zwei ostdeutschen Nachkriegsuniversitäten: Jena und Berlin, in: Gebhardt, Volker; Rauh, Hans-Christoph: Anfänge der DDR-Philosophie. Ansprüche, Ohnmacht, Scheitern, Berlin 2001, S. 492-505.

Wittig, Joachim: Ernst Abbe, 1. Aufl., Leipzig 1989.

Wolf, Walter: Autobiographisches (Manuskript, Staatsarchiv Weimar).

Wölfel, Ulrike von: Zwei jüdische Biographien: Eduard Rosenthal und Paula Ehrenberg, in: Juden in Jena. Eine Spurensuche, hg. vom Jenaer Arbeitskreis Judentum, S. 146-151.

Woysch, Lars: Gerhard Henkel (1915-1976) als Ordinarius für Prothetik und Kieferorthopädie der Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Friedrich-Schiller-Universität Jena von 1952 bis 1976, Diss. Med. Jena 2007.

Zimmermann, Susanne: Theodor Meyer-Steineg, in: Würzburger medizinische Mitteilungen 10 (1992), S. 460f.

Zimmermann, Susanne: Theodor Meyer-Steineg (1873-1936) und die Medizingeschichte in Jena, in: Bröer, Ralf (Hg.): Eine Wissenschaft emanzipiert sich. Die Medizinhistoriographie von der Aufklärung bis zur Postmoderne (Neuere Medizin- und Wissenschaftsgeschichte. Quellen und Studien, Bd. 6), Pfaffenweiler 1999, S. 259-267.

Zum Gedenken an Siegfried Schmidt und Günter Steiger, Jena 1987.

Zwiener, Ulrich: Die Wende an der Jenaer Universität. Erlebnisbericht eines Beteiligten, in: Forschung und Lehre 3 (1996), S. 142-148.

Zwiener, Ulrich: Zwischen gestern und morgen. Jenaer Begegnungen, Jena 1998.

[Zum Seitenanfang]

11. Sonstiges

11.1 Bibliotheksgeschichte

Bohmüller, Lothar; Marwinski, Konrad: Entwicklungstendenzen des Bibliothekswesens an der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945 bis 1970, in: Wissenschaft und Sozialismus. Beiträge zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena 1945-1981 (Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, Heft 1), Jena 1983, S. 198-211.

Bohmüller, Lothar: Die Universitätsbibliothek Jena während des Faschismus, in: WZUJ, GSR 34 (1985), 5/6, S. 781-790.

Bohmüller, Lothar: Aus den Tagebüchern der Direktoren der Universitätsbibliothek Jena: ein Beitrag zur Geschichte der Universitätsbibliothek Jena, Jena 1986.

Bohmüller, Lothar; Marwinski, Konrad: Die Universitätsbibliothek Jena von 1933 bis 1945, in: Ingo Toussaint (Hg.): Die Universitätsbibliotheken Heidelberg, Jena und Köln unter dem Nationalsozialismus, München 1989, S. 91-287.

Bulling, Karl/Karpe, Georg, Schmitz, Wilhelm: Geschichte der Universitätsbibliothek Jena 1549-1945 (Claves Jenensis. Veröffentlichungen der Universitätsbibliothek Jena, Bd. 7), Weimar 1958.

Gülzow, Gisela: Zwei Jahrzehnte Veröffentlichungen der Universitätsbibliothek Jena und ihrer Mitarbeiter 1970-1989, (=Bibliographische Mitteilungen der Universitätsbibliothek Jena; 53), Jena 1989.

Importliteratur. Neuerwerbungen der Universitätsbibliothek der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Jena 1975-1980.

Marwinski, Konrad: ABC der Universitätsbibliothek Jena. Ein Wegweiser für die Benutzung, Jena 1978.

Marwinski, Konrad: 425 Jahre Universitätsbibliothek Jena. Kurzgefaßte Bibliotheksgeschichte, Jena 1983.

Ott, Joachim/Vogler, Sebastian: Die Universitätsbibliothek Jena in der DDR, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 692-709.

Predeek, Albert: Die Universitätsbibliothek Jena 1945-1950, in: Zentralblatt für Bibliothekswesen 64 (1950), S. 273f.


11.2 Bauten, Kunst und Denkmäler

Diers, Michael; Grohe, Stefan; Meurer, Cornelia (Hg.): Der Turm von Jena. Architektur und Zeichen, Jena 1999.

Dwars, Jens-Fietje: Der Turm zu Jena. Zwischen Hybris und Redlichkeit, in: Dwars, Jens-Fietje: Erinnerung an die Zukunft. Jenas Aufbruch in die Moderne, Jena 2001, S. 111-120.

Endler, Dirk: Das Jenaer Schloß. Die Residenz des Herzogtums Sachsen-Jena. Dokumentation der Städtischen Museen Jena 6, Rudolstadt/Jena 1999.

Graudenz, Christian: Zur Entstehungsgeschichte des Universitätshochhauses 1968 bis 1972, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 339-376.

Hempel, Gerhard: Die Bautätigkeit der FSU Jena nach dem Zweiten Weltkrieg, in: Hoßfeld, Uwe/Kaiser, Tobias/Mestrup, Heinz (Hg.): Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Köln/Weimar/Wien 2007, S. 138-151.

Hettling, Manfred: Die Nationalisierung von Kunst. Der "Fall Hodler" 1914, in: Hettling, Manfred u.a. (Hg.):Was ist Gesellschaftsgeschichte? Positionen, Themen, Analysen, München 1991, S. 215-224.

Hölzel, Horst: Die neuen Denkmäler der Friedrich-Schiller-Universität, in: WZUJ, GSR 34 (1985), 5/6, S. 709-719.

Piltz, Ernst: Dozentenalbum der Universität Jena 1858-1908, Jena 1908.

Platen, Michael (Bearb.): Reichtümer und Raritäten. Denkmale, Sammlungen, Akten und Handschriften (=Jenaer Reden und Schriften; 1990), Jena 1990.

Marwinski, Konrad: ABC der Universitätsbibliothek Jena. Ein Wegweiser für die Benutzung, 5. Auflage Jena 1988.

Richter, Heike: Die Geschichte des Archäologischen Museums der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Jenaer Hefte zur Klassischen Archäologie 2), Jena 2003.

Sänger, Johanna: "Der Turm von Jena". Ergebnisse eines Forschungsprojekts, in: hochschule ost 1-2/ 2000, S. 179-194.

Schörner, Hadwiga: Geschichte des Akademischen Münzkabinetts der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Geyer, Angelika (Hg.): Moneta Augusti. Römische Münzen der Kaiserzeit und der Spätantike im Akademischen Münzkabinett der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Katalog zur Ausstellung im Stadtmuseum Göhre in Jena vom 10. Februar bis 1. Mai 2005), S. 9-15.

Steiger, Günter: „Fall Hodler Jena 1914-1919, Jena 1970.

Steiger, Günther (Hg.): Reichtümer und Raritäten. Kulturhistorische Sammlungen, Museen, Archive, Denkmale und Gärten der Friedrich-Schiller-Universität, 2 Bände (=Jenaer Reden und Schriften; 1974/1981), Jena 1974/1981.

Steinbach, Matthias: Der „Fall Hodler“, in: Mut 472 (2006), S. 42-49.

Storch, Hildegard: Die Geschichte der Picener-Sammlung des Dr. Otto Schott am Bereich Ur- und Frhgeschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in: Ettel, Peter/Naso, Alessandro (Hg.): Schätze aus dem Picenum, Eisenzeitliche Grabbeigaben aus Mittelitalien. Die Otto-Schott-Sammlung der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Weimar u. a. 2004, S. 19-26.

Verspohl, Franz-Joachim; Zießler, Rudolf (Hg.): Jenaer Universitätsbauten. Festschrift des Thüringischen Landesamtes für Denkmale zum Tag des offenen Denkmals am 10. September 1995, Gera/Arnstadt 1995.

Vollert, Max: Die alten Rektoren- und Professor-Bildnisse in dem Universitätsgebäude zu Jena, Jena 1911.

Vollert, Max: Der Botanische Garten in Jena, in: Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte und Altertumskunde, N.F. 28, G.F. 36 (1929), S. 460-481.

Weber, Gerhard: Wissenschaftspolitische Überlegungen zur baulichen Planung an der Friedrich-Schiller-Universität, in: Keller, Andreas/Weissbecker, Manfred (Hg.): Alma Mater und moderne Gesellschaft. Hochschulpolitische Reformansätze in jüngerer und jüngster Zeit unter besonderer Berücksichtigung von Jenaer Erfahrungen aus den 50er-70er Jahren, Jena 2004, S. 117-122.

Zinserling, Anka: Das Universitätshauptgebäude von 1908 und sein Verhältnis zur architektonischen Tradition von Jena, in: WZUJ, GSR 34 (1985), 5/6, S. 683-694.

[Zum Seitenanfang]

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports