Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Latein für Juristen

Hier lernt man, wie man sich sprachlich Texte aus dem Römischen Recht erschließt, und zwar anhand der Gaius-Abschnitte, die Prof. Harke in seiner Vorlesung behandelt.


Der Vorlesungskommentar findet sich am Ende der Seite, zunächst der Semesterplan:

WS 17/18, Mo. 12-14

Hilfsmittel werden im Kurs genannt.


Std.

HA zur Stunde

Neu in der Stunde

 Hilfreiche Tabellen

1 (16.10)

-

Das dt. Nominalsystem

 Jener Mann und Familie

2 (23.10.)

Nominales bei Kriegel+ bestimmen, nach Wortart, KNG

Das dt. Verbalsystem

 (er) brät / braten / gebraten  / Konjunktive

3 (30.10.)

Dt. Verbformen bei Kriegel+ bestimmen, nach Wortart, PNMTGv

Das lat. Verbalsystem

Personalendungen, Tempus- und Moduszeichen

 laudat / miittit / Infinitive  

4 (6.11.)

Die laudat- und die mittit-Tabelle lernen,

Verben bei Gaius* finden und bestimmen

Das lat. Nominalsystem, Nominative aller Deklinationen

 Deklinationsschema

5 (13.11.)

Nominative zu den Verben bei Gaius* und im Stowasser finden

Die lat. Substt. und Adjj. der o-/a-Dekl.,

abweichende Kasusfunktionen

 

6 (20.11.)

Die übrigen Nomina der o-/a-Dekl. lernen und bei Gaius* und im Stowasser finden

Die lat. Substt. und Adjj. der 3. Dekl.

Charakteristische Suffixe (-tio, -tas, -tudo usw.)

 

7 (27.11.)

Die übrigen Nomina der 3. Dekl. lernen und bei Gaius* und im Stowasser finden

Die lat. Substt. der u- und e-Dekl.

Charakteristische Ableitungen

 

8 (4.12.)

Die übrigen Nomina der u-/e-Dekl. lernen und bei Gaius* und im Stowasser finden

Die lat. Pronomina und Verwandtes

Nasale, Wortbildung bei Zusammensetzungen

 

9 (11.12.)

Die übrigen Pronomina lernen und bei Gaius* und im Stowasser finden

AcI / Zeitverhältnisse

 

10 (18.12.)

AcIs bei Gaius* finden, Zeitverhältnisse erklären und übersetzen

Partizipien / nd-Formen

 

11 (8.1.)

Partizipien und nd-Formen bei Gaius* finden, erklären und übersetzen

Nebensätze

 

12 (15.1.)

Nebensätze bei Gaius* finden und gemäß den dt. Regeln übersetzen

Nach Bedarf

 

13 (22.1.)

Nach Bedarf

Nach Bedarf

 

14 (29.1.)

Nach Bedarf

Nach Bedarf

 
15 (5.2.)
 Nach Bedarf
 Nach Bedarf
 


+ "bei Kriegel" bedeutet: im Text, an dem geübt werden soll (eine Seite aus Volker Kriegel, "Der Rock'n'Roll-König"), wird in der ersten Sitzung in Kopie gegeben.

* "bei Gaius" bedeutet: in den Texten von Gaius, die Prof. Harke in seiner Vorlesung behandelt, werden in der zweiten Sitzung in Kopie gegeben.

---

Vorlesungskommentar:

Hier lernt man, was man braucht, um Übersetzungen zweisprachiger Ausgaben nachzuvollziehen, im einzelnen:

  • Wie funktioniert das Lateinische?
  • Wie findet man Vokabeln in einem lat.-dt. Lexikon?
  • Wo findet man in der Grammatik, was man braucht, um lateinische Sätze zu analysieren?
  • Was ist besonders beim Latein der Juristen?

In seiner Vorlesung zum Römischen Recht bespricht Prof. Harke wichtige lateinische Texte zur Rechtsgeschichte, viele des Gaius. Anhand dieser Texte will ich mit interessierten Studierenden erarbeiten, was sie brauchen, um den Ausführungen von Prof. Harke auch sprachlich folgen zu können. Ein zusätzlicher Arbeitsaufwand ("workload") von 2 Stunden pro Veranstaltung ist realistisch.

Die Stunden bauen aufeinander auf. Es ist nicht sinnvoll, nur einzelne Sitzungen zu besuchen.


Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports