Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Informationen zum Bestand S Abt. XL (Institut für Pathologische Physiologie/Institut für Pathologische Biochemie)


Laufzeit:
1955-1987

Umfang:
62 Akteneinheiten

Findmittel:
Findbuch

Inhalt:
Institutionsgeschichte
Mit der Errichtung eines Lehrstuhls für Pathologische Physiologie 1957 wurde auch das gleichnamige Institut gegründet, das in den folgenden Jahren für Forschung und Lehre ausgebaut wurde.
1978 wurde im Institut für Pathologische Physiologie die pathologische Biochemie als zweiter Lehrstuhl gegründet, was zur Institutionalisierung der pathologischen Biochemie führte.

Bestandsinhalt
Aufbau, Einrichtung und Ausstattung des Instituts.- Schriftverkehr mit dem Dekanat der Medizinischen Faultät u. a. Institutionen.- Tätigkeit des Instituts, u. a. Perspektivplandiskussion zur Entwicklung des Instituts und das Fachs Pathophysiologie, Gastvorlesungen, internationale Zusammenarbeit, Zusammenarbeit mit medizinischen Laboratorien.- Studienangelegenheiten, hier auch Facharztausbildung.- Forschung, u. a. Planung, Forschungsgemeinschaften und -projekte, Vertragsforschung, Forschungsberichte.

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports