Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Informationen zum Bestand S Abt. XVI (Institut für Angewandte Mathematik und Mechanik)


Laufzeit:
1951-1958

Umfang:
1 Akteneinheit

Findmittel:
Findbuch

Inhalt:
Institutionsgeschichte
Am 30. 1. 1930 befürwortete die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät den Antrag des Fachvertreters, die angewandte Mathematik zu institutionalisieren. Die Fakultät reichte den Antrag am 1. Februar 1930 beim Thüringischen Volksbildungsministerium zur Genehmigung ein. Unter den Gesichtspunkten, daß die angewandte Mathematik als selbständiges Fach anerkannt und auch räumlich (im Abbeanum) selbständig geworden war, gab das Ministerium mit Schreiben vom 9. 4. 1930 die Zustimmung, die Anstalt für Angewandte Mathematik ab Sommersemester 1930 in das Vorlesungsverzeichnis aufzunehmen.
Auf Antrag der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät vom 8. 10. 1945 genehmigte das Landesamt für Volksbildung des Landes Thüringen mit Schreiben vom 8. 11. 1945, die Bezeichnung Institut für Angewandte Mathematik und Mechanik.
1963 wurde das Institut mit dem Mathematischen Institut und Mathematischen Seminar zum Institut für Mathematik zusammengeschlossen.

Bestandsinhalt
Forschungsangelegenheiten.

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports