Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Informationen zum Bestand S Abt. XXXVI (Geologisch-Paläontologisches Institut)


Laufzeit:
1945-1969

Umfang:
10 Akteneinheiten

Findmittel:
Findbuch

Inhalt:
Institutionsgeschichte
Bis 1930 gehörte die Geologie als Lehrgebiet zur Mineralogie. 1930 wurden anläßlich der Emeritierung des bisherigen Lehrstuhlinhabers und Vorstandes der Mineralogischen und Geologischen Anstalt und der Berufung von Vertretern für jedes Fach auch die bisher gemeinsame Anstalt getrennt und mit Wirkung vom 1. April 1930 jede mit eigenen Haushaltsmitteln ausgestattet.
Das Geologisch-Paläontologische Institut bestand bis 1968. Im Zuge der Hochschulreform wurde es in Jena aufgelöst und seine wissenschaftlichen Potentiale an andere Einrichtungen verlagert.

Bestandsinhalt
Verwaltungs- und Haushaltsangelegenheiten.- Neubau des Instituts in der Frauenhoferstraße.- Studienangelegenheiten, u.a. Zulassungskontingente, Prüfungen.- Vermessungs- und Kartenwesen, geologische Sammlung.

Die Institutsakten bis 1945 gingen bei einem Bombenangriff verloren.

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports