Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Informationen zum Bestand S Abt. XXXVIII (Anatomisches Institut)


Laufzeit:
1751-1982

Umfang:
136 Akteneinheiten

Findmittel:
Findbuch

Inhalt:
Institutionsgeschichte
Als Lehr- und Forschungsgebiet war die Anatomie in Verbindung mit anderen medizinischen Fächern seit Gründung der Universität vertreten. Die Einrichtung erweiterter Anatomiegebäude 1750, 1786 und 1859 entsprach dem Fortschritt der Anatomie. Spezialisierung und räumliche Verbesserungen kennzeichnen die weitere Entwicklung.
Als Gründungsdatum eines ausschließlich anatomischen Zwecken dienenden Instituts gilt das Jahr 1858. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich die Anatomie durch Herauslösung der Physiologie ganz verselbständigt.

Bestandsinhalt
Der erste Teil des Bestandes, der die Zeit von 1808 bis 1956 umfaßt, ist nach folgendem Ordnungsschema gegliedert:
Institutsangelegenheiten, hier auch Reskripte und Anweisungen der Oberaufsicht über die unmittelbaren Anstalten für Wissenschaft und Kunst unter der Oberaufsicht Goethes.- Personalangelegenheiten.- Studentenangelegenheiten, u. a. Unterlagen zur Reform des Medizinstuiums.- Anatomisches Museum und Sammlung von Präparaten.- Versorgung mit Leichen.- Etat und Haushalt.- Bibliothek.- Verschiedenes, u. a. Tierversuche, Manuskript zur Geschichte der Medizin.
Angefügt wurden Akten aus der Zeit von 1945 bis 1982. Sie betreffen Verwaltungs-, Personal- und studentische Angelegenheiten.- Forschung und wissenschaftliche Beziehungen.- Technische Ausstattung.- Schriftwechsel mit dem Dekanat der Medizinischen Fakultät u. a. Einrichtungen sowie zentrale staatliche Anweisungen.

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports