Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Informationen zum Bestand U Abt. II (Akademische Auslandsstelle der Universität Jena)


Laufzeit:
1928-1949

Umfang:
33 Akteneinheiten

Findmittel:
Findbuch

Inhalt:
Institutionsgeschichte
Die Akademische Auslandsstelle wurde 1928 als eine Zweigstelle des seit 1924 bestehenden Deutschen Akademischen Austauschdienstes mit Sitz in Berlin gegründet. Sie bestand aus einem Vorsitzenden bzw. Präsidenten (1938), einem Geschäftsführer bzw. Leiter (1938) und einem Schriftführer bzw. Sekretär (1938). Ihre Aufgabe, zunächst beschränkt auf die Auskunftstätigkeit über das Studium von Ausländern in Deutschland und deutschen Studierenden im Ausland sowie über den Austauschdienst, wurde in den dreißiger Jahren auf die Betreuung der in Jena studierenden Ausländer und die Veranstaltung von Sprach- und Ferienkursen erweitert. 1945 hörte ihre Tätigkeit auf.

Bestandsinhalt
Rundschreiben des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.- Austauschstudium.- Ferienkurse.- Stipendiendiaten.- Rudolf-Eucken-Haus.-Kassenangelegenheiten.

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports