Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Informationen zum Bestand V Abt. IX (Nachlass Prof. Dr. Max-Hildebert Boehm)


Laufzeit:
1914-1937

Umfang:
0,11 lfm (7 Akteneinheiten)

Findmittel:
Findbuch

Inhalt:
Biographie Max-Hildebert Boehm

* 16.03.1891 Birkenruh
+ 09.11.1968 Lüneburg

Studium in Jena, München und Berlin; 1914 Dr. phil. Berlin; freiberufliche publizistische und wissenschaftliche Tätigkeit: 1920 Herausgeber des "Grenzboten"; Leiter der Arbeitsstelle für Nationalitäten- und Stammesprobleme beim Politischen Kolleg; 1926 Leiter des Instituts für Grenz- und Auslandsstudien Berlin-Steglitz; 1928 Dozent Deutsche Hochschule für Politik; 1933 Lehrauftrag für Nationalitätenkunde Universität Berlin; o. Prof. für Volkstheorie und Volkstumssoziologie Jena, 1945 aus Gründen des aktiven Einsatzes für die Ziele der NSDAP entlassen.

Bestandsinhalt
Korrespondenz.- Manuskripte.- Zeitungsausschnitte mit Artikeln von M. H. Boehm.

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports