Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Informationen zum Bestand V Abt. XLI (Nachlass Prof. Dr. Günter Behm-Blancke)


Laufzeit:
1930, 1938-1939, 1943-1948, 1951-1953

Umfang:
0,05 lfm (8 Akteneinheiten)

Findmittel:
Findbuch

Inhalt:
Biographie Günter Behm-Blancke

* 10.03.1912 Berlin
+ 23.03.1994 Weimar

Studium in Berlin; 1938 Dr. phil.; 1947-1977 Leiter des Museums für Urgeschichte/Museums für Ur- und Frühgeschichte Thüringens in Weimar (Forschungsstelle für die Bezirke Erfurt, Gera und Suhl); 1947 kommissarischer Direktor des Instituts für Prähistorische Archäologie und des Vorgeschichtlichen Museums der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Lehrbeauftragter ebenda; 1951 Professor mit Lehrauftrag Jena; 1953 Stellvertretender Direktor des Instituts für Prähistorische Archäologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1961 Professor mit vollem Lehrauftrag Jena; 1968 Direktor des Instituts für Prähistorische Archäologie und des Vorgeschichtlichen Museums der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1969 o. Professor Jena; 1969 Leiter des Wissenschaftsbereichs Ur- und Frühgeschichte der Sektion Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1971 Berufung in den Conseil Permanent des UISPP der UNESCO; 1977 Emeritierung

Bestandshinhalt

Persönliche Dokumente und Korrespondenz

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports