Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail deen

Wortmarke FSU

Internationales


Ausländische Studierende

 Ausländische Studierende (WS 2016/17) Anzahl  in Köpfen
insgesamt* 2.386
 in berufsqualifizierenden Studiengängen (darunter im 1. Fachsemester)
1.581 (475)
    davon in Bachelor-Studiengängen                  367
    davon in Masterprogrammen                         962
    davon in anderen Studiengängen                  252
 im Promotionsstudium                                 380
 im Weiterbildungsstudium                              25
Sprachkurs zur Vorbereitung auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)  135
Kurzzeitstudierende aus dem Ausland mit Abschluss im Ausland 264
Nebenhörer                                                                   1

* einschl. Bildungsinländer und Beurlaubte, ohne Nebehörer


Zusammenarbeit mit ausländischen Universitäten

Die Universität kooperiert auf der Grundlage von Universitätsvereinbarungen mit rund 150 Universitäten in über 40 Ländern weltweit. Darüber hinaus bestehen Austauschvereinbarungen im Rahmen von ERASMUS mit über 300 europäischen Partnerinstitutionen.


Sonstige Internationale Beziehungen

Seit 1992 gehört die FSU der Coimbra Group an, einer Vereinigung alter, traditionsreicher europäischer Universitäten, die sich die Förderung der akademischen Zusammenarbeit auf allen Gebieten zum Ziel gesetzt hat (Mitglieder z.B. die Universitäten Bologna, Poitiers, Salamanca, Oxford, Cambridge, Prag, Krakau, Heidelberg).


Gastwissenschafter

Die Friedrich-Schiller-Universität fördert fächerübergreifend in einer Vielzahl von Programmen den internationalen Personenaustausch und Mobilitätsmaßnahmen.

So wird über das DAAD-Programm "Ostpartnerschaften" der Austausch von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Partnerhochschulen z. B. in den Ländern Polen, Tschechien, Ungarn, Georgien, der Russischen Föderation, Belarus und Serbien unterstützt. Gefördert werden können damit  kurzzeitige Lehr-, Studien- und Forschungsaufenthalte von und an beteiligten Partnerhochschulen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, darunter auch Promovierende und Studierende kommen für einen Forschungsaufenthalt nach Jena.

Über DAAD-Stipendien realisieren internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zudem Forschungs- und Lehrtätigkeiten an der FSU. Im Rahmen  des europäischen Universitätsnetzwerks Coimbra vergibt das Internationale Büro der FSU darüber hinaus Stipendien für Forschungsaufenthalte in Jena.

Über das ERASMUS+ Programm fördert die FSU den Personal- und Lehrkräfteaustausch durch Mobilitäten ins Ausland: Lehrkräfte nutzen dieses Angebot für Dozentenmobilitäten und Lehraufenthalte im Ausland. Für Personalangestellte steht das Angebot Personalmobilität als Fortbildungsmöglichkeit im Ausland zur Verfügung.

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports