Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

WIE ins Ausland? - Wege zum Auslandsaufenthalt


Grundsätzlich gibt es folgende Möglichkeiten, ein Studium im Ausland zu organisieren:

  1. Teilnahme an Austauschprogrammen der Friedrich-Schiller-Universität: Im Rahmen des Erasmus+ Programms der Europäischen Union vermittelt die Universität Jena zahlreiche Studienplätze im Ausland. Diese Plätze sind jedoch fachrichtungs- und länderspezifisch; konkrete Informationen erhalten Sie auf der Website des Internationalen Büros. Auch über Austauschprogramme in andere Regionen, z.B. Asien, Nordamerika, Südamerika oder Osteuropa können Sie sich dort informieren.
  2. Selbstständige Bewerbung an der gewünschten Hochschule im Ausland: Nach Abforderung entsprechender Bewerbungsunterlagen bewerben Sie sich form- und fristgemäß bei der ausländischen Hochschule. Gleichzeitig kümmern Sie sich um die Finanzierung. Dies setzt voraus, dass Sie sich über das Hochschulsystem des Gastlandes, über Studiengänge und Zulassungsmodalitäten informiert haben. Hilfreich sind hierbei die Länderstudienführer des DAAD, detaillierte Informationen über verschiedene Hochschulen erhalten Sie im Internet.
  3. Bewerbung um ein Stipendium bei einer Mittlerorganisation: Es gibt Organisationen, die bei erfolgreicher Stipendienbewerbung einen Studienplatz vermitteln. Dies ist bei einigen Programmen des DAAD der Fall, aber zum Beispiel auch bei der Fulbright-Kommission (USA-Stipendien). Die meisten Stipendienprogramme setzen aber voraus, dass man den Auslandsaufenthalt selbst vorbereitet. Ein Verzeichnis solcher Organisationen finden Sie in der jährlich erscheinenden Broschüre des DAAD "Studium, Forschung, Lehre im Ausland: Förderungsmöglichkeiten für Deutsche" (erhältlich im AAA).

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports