Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Allgemeines und Termine zum Lesekompetenztest

Nachweis der zweiten Fremdsprache für Magister-, Lehramts- und Bachelorstudiengänge

Allgemeines

Der Lesekompetenztest ist ein besonderer Service des Sprachenzentrums, der denjenigen Studierenden, die Fremdsprachenkenntnisse nicht über ihr Schulzeugnis nachweisen können, die Möglichkeit bietet, auf vergleichsweise einfache Weise den Nachweis für eine zweite moderne Fremdsprache zu erbringen, da nur die Lesekompetenz geprüft wird.

Als weiteren Service bieten wir für viele Sprachen - unter anderem Französisch - spezielle Vorbereitungskurse auf den Lesekompetenztest an. Zudem gibt es Mustertests, die zur eigenständigen Vorbereitung einsehbar sind. Der Test wird jedes Semester angeboten, sodass bei einem Bachelorstudium mehrmals innerhalb der Regelstudienzeit die Gelegenheit besteht, diesen Test abzulegen. Dies ist der Grund, warum es hierfür keinen Nachprüfungstermin gibt.

Der Termin für den Lesekompetenztest liegt in der Regel gegen Ende der Vorlesungszeit, um direkt im Anschluss an einen Vorbereitungskurs zu erfolgen, der die Chancen des Bestehens natürlich deutlich erhöht. Tests für einzelne Sprachen und Vorbereitungskurse können von Seiten des Sprachenzentrums nur nach jeweiliger Kapazität angeboten werden. Es wird grundsätzlich empfohlen, reguläre Sprachkurse zu besuchen, da hier alle Kompetenzen trainiert werden.

Studierende weisen mit diesem Test nach, dass sie mit Hilfsmitteln in der Lage sind, in einer vorgegebenen Zeit Texte eines mittleren Schwierigkeitsgrades in der von ihnen gewählten Fremdsprache zu lesen und zu verstehen.

Für viele Studiengänge ist der Nachweis einer zweiten modernen Fremdsprache obligatorisch. Der Nachweis kann i.d.R. erbracht werden, wenn 6 Jahre schulischer Sprachunterricht vorliegen. Alternativ erfüllt ebenso ein bestandener Lesekompetenztest diese Voraussetzungen. Genauere Angaben und Auskünfte finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studienfachs und erhalten Sie über das für Sie zuständige Prüfungsamt oder die Studienberatung Ihres Studiengangs.

Modelltests finden Sie hier

Anforderungen

In diesem Test lesen Teilnehmende einen Text von mittlerer Schwierigkeit im Umfang von etwa eineinhalb Seiten (2000 Druckzeichen) in einer vorgegebenen Zeit. Durch eine spezielle Aufgabenstellung zum Text wird ermittelt, wie genau das Leseverständnis ist. Es kann sich dabei um eine sinngemäße Übersetzung handeln oder um Fragen zum Text. Wörterbücher dürfen benutzt werden (außer bei den Nordeuropäischen Sprachen). Bitte denken Sie daran, dass Sie einen Zeitungstext oder einen - selbst einfachen - wissenschaftlichen Text unmöglich mit einem Taschenwörterbuch übersetzen können!

Der Test gilt als bestanden, wenn der Inhalt des Textes durch die Beantwortung vorgegebener Fragen (in Deutsch) sinnvoll wiedergegeben wurde. Die korrekte Übersetzung von Einzelsätzen, die in keinen Sinnzusammenhang gebracht werden, ist irrelevant. Es geht darum zu zeigen, dass Sie den Sinn des Textes mit seinen wichtigen Details erfassen können. Der/die Studierende erhält nach erfolgreich abgelegtem Test einen Belegschein. Eine Note wird nicht erteilt.

Der Lesekompetenztest weist eine rezeptive Sprachkenntnis nach, die den Leistungen nach 6 Jahren Schulunterricht vergleichbar ist. Unterschätzen Sie daher den Aufwand für den Spracherwerb nicht und planen Sie ihn frühzeitig in Ihr Studienprogramm ein. In der Regel können Studierende den Lesetest in einer indoeuropäischen Sprache nach 4 Semestern Sprachunterricht bestehen. Darüber hinaus werden in einzelnen Sprachen Vorbereitungskurse auf den Lesekompetenzkurs angeboten. Es hängt jedoch sehr von der Begabung und dem Einsatz des Einzelnen ab, wie hoch der Vorbereitungsaufwand für das Bestehen des Tests ist.

Zeiten & Orte

Der Lesekompetenztest für Magister-, Lehramts- und Bachelorstudenten für das WiSe17/18 findet

am 24.01.2018 von 18 bis 19 Uhr

in folgenden Räumen statt:

  • Englisch (NICHT für Politikwissenschaften): C.-Zeiss-Str. 3; SR 309
  • Französisch: Carl-Zeiss-Str. 3; HS 3
  • Russisch, Polnisch: C.-Zeiss-Str. 3; HS 7
  • Spanisch, Italienisch, Portugiesisch: C.-Zeiss-Str. 3; HS 4
  • Dänisch, Norwegisch, Niederländisch, Schwedisch Helmholtzweg 5 (hinter Physik); HS 4 
    (aufgrund der sprachspezifischen Besonderheiten K E I N eigenes Wörterbuch erlaubt!)
  • Finnisch: Helmholtzweg 5 (hinter Physik); HS 4


Bitte bringen Sie Ihre THOSKA-Karte und eigene Wörterbücher zum Test mit.

Anmeldung

Die Anmeldung findet online ab 04. Dezember 2017 unter folgender Internetadresse statt:

www.uni-jena.de/spz_lesekompetenztest_registrierung

Sprachenzentrum der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Leiter:

Stellvertretende Leiterin:



Sekretariat:

5. Etage, Raum 523
Ernst Abbe-Platz 8
07743 Jena



 

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports