Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Gesund aufwachsen in Thüringen

Ernährungswissenschaftler leitet für weitere drei Jahre DGE-Sektion Thüringen
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
22.08.2016

Prof. Dr. Stefan Lorkowski von der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist als Leiter der Sektion Thüringen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) bestätigt worden. Der Ernährungswissenschaftler hat das Amt seit 2013 inne und wird dieses nun für weitere drei Jahre bekleiden. Lorkowski ist seit 2008 Professor an der Jenaer Universität und koordiniert hier u. a. den Kompetenzcluster für Ernährung und kardiovaskuläre Gesundheit (nutriCARD) Halle-Jena-Leipzig.

"Die DGE-Sektion sieht sich als Ratgeber und erster Ansprechpartner zum Thema vollwertige und gesunde Ernährung in Thüringen", sagt Lorkowski. Ein besonderes Augenmerk legen er und seine Mitstreiter dabei auf eine Verbesserung der Ernährungssituation von Kindern und Jugendlichen, "damit diese - unabhängig von ihrem sozialen Umfeld - gesund aufwachsen können." Für die Zukunft setzt sich der DGE-Sektionsleiter nun ein weiteres Ziel. "Im Bereich der Ernährung von Senioren gibt es einiges in Thüringen zu tun. Leider hatten wir in der Vergangenheit keine Ressourcen, um uns um diese bedeutende Zielgruppe adäquat kümmern zu können", erläutert der Wahlthüringer.

Stefan Lorkowski verfolgt diese Ziele jedoch nicht allein. Er wird bei seiner Arbeit vom DGE-Steuerungsausschuss unterstützt, dem Prof. Dr. Friedrich Schöne von der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft sowie Prof. Dr. Gerhard Jahreis und Prof. Dr. Michael Glei vom Institut für Ernährungswissenschaften der Universität Jena angehören, sowie von Witold Maichrowitz, der die Geschäftsstelle der DGE-Sektion in Jena leitet.

Gefördert vom Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz unterstützt die DGE-Sektion im Ernährungsbereich tätige Institutionen und Organisationen im Freistaat Thüringen, u. a. mit Projekten zur zielgruppenorientierten Gesundheitsförderung etwa in Kindertagesstätten und Schulen. Einen wesentlichen Baustein bilden hierbei auch zahlreiche kostenlose Begleitmaterialien für den Schulunterricht. Darüber hinaus organisiert die DGE-Sektion Ernährungsfachtagungen und Fortbildungen und begleitet die an Deutschlands Hochschulen einmaligen "STudentischen ErnährungsProjekte" (STEP). Diese bieten Studierenden die Möglichkeit, im Studium erlerntes Wissen unmittelbar anzuwenden und in die Praxis umzusetzen.

Kontakt:
Prof. Dr. Stefan Lorkowski
Institut für Ernährungswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dornburger Str. 25, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 949710
E-Mail:


 

 

 

Meldung vom: 2016-08-22 08:50

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports