Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Jenaer Prägungen, Widerstand und Soziale Marktwirtschaft

ThULB zeigt ab 17. Januar Sonderausstellung zu Walter Eucken (1891-1950)
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
16.01.2017

Ab 17. Januar 2017 wird in der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena (ThULB) eine Ausstellung über Leben und Werk des aus Jena stammenden Ökonomen Walter Eucken (1891-1950) gezeigt.

Walter Eucken, der auch auf dem Hodler-Gemälde in der Aula zu sehen ist, zählt zu den bedeutendsten Ökonomen des 20. Jahrhunderts. Seine Vorstellungen zur Sozialen Marktwirtschaft gewinnen seit Ausbruch der Finanzkrise von 2008 an Aktualität.

Die ThULB beherbergt den schriftlichen Nachlass dieses wirtschafts- und gesellschaftshistorisch höchst beachtenswerten Gelehrten. Dokumente seines Lebens und Wirkens werden in dieser Ausstellung teilweise erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. In zehn Vitrinen werden viele bislang unbekannte Originaldokumente wie Fotos, Briefe, Notizen und Manuskripte gezeigt. Im Mittelpunkt stehen die Jenaer Zeit Euckens, seine Tätigkeit im Widerstand gegen den Nationalsozialismus sowie sein Beitrag zur Begründung des Konzepts der Sozialen Marktwirtschaft.

Die Sonderausstellung ist bis 12. August im Ausstellungsraum im Foyer der Teilbibliothek Geisteswissenschaften (Bibliothekshauptgebäude) am Bibliotheksplatz 2 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

 

 

Meldung vom: 2017-01-16 16:42

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports