Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Schwarzer Hautkrebs, Schuppenflechte & Co.

UKJ-Pflegeabend am 1. März zum Thema „Hauterkrankungen“
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
24.02.2017


Das maligne Melanom der Haut, auch schwarzer Hautkrebs genannt, ist die bösartigste Form von Hautkrebs. Etwa 500 Menschen erkranken in Thüringen jährlich daran. Doch wie erkennt man schwarzen Hautkrebs? Wie kann er behandelt werden? Und ist es möglich, dieser Erkrankung vorzubeugen? Diese und weitere Fragen beantworten die Pflegexperten des Universitätsklinikum Jena (UKJ) beim nächsten "UKJ-Pflegeabend" am 1. März 2017 zum Thema "Hauterkrankungen".  Die Veranstaltung findet im Konferenzraum im Laborzentrum des UKJ am Standort Lobeda statt.

Ein weiterer Schwerpunkt des Pflegeabends liegt auf der Behandlung chronischer Erkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte. Die Pflegekräfte klären auf, wie effektiv die Lichttherapie der Haut mit UV-A- und UV-B-Strahlen ist. Zudem gehen sie auf die Photopherese ein, bei der die weißen Blutkörper aus dem Blut der Patienten getrennt und mit UVA bestrahlt werden. Diese Behandlungsmethode wird eingesetzt, wenn die Lichttherapie nicht dauerhaft erfolgreich war oder nicht in Frage kommt.

Nach dem Vortragsteil gibt es ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen und mit den Pflegexperten des UKJ ausführlich ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung richtet sich an (ehemalige) Patienten, deren Angehörige und alle interessierten Mitarbeiter aus den verschiedenen Gesundheitsberufen.

Seit 2014 gibt es die Veranstaltungsreihe "UKJ-Pflegeabend" des Universitätsklinikums Jena. An drei Terminen im Jahr stellt er ausgewählte Themen aus der Pflege am UKJ vor. Die Reihe richtet sich an Patienten, Angehörige und auch an Menschen, die beruflich in der Pflege tätig sind. 


Programm auf einen Blick:
Pflegeabend "Hauterkrankungen"

18.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Arne-Veronika Boock, Pflegedirektorin des UKJ
Moderation: Dr. Norbert Hebestreit, Pflegedirektion UKJ 

18.10 Uhr Präsentationen
Stephanie Kerstner, Stationsleitung an der Klinik für Hautkrankheiten am UKJ
Sylvia Gerlach, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Fachkrankenschwester für Onkologie und Palliativmedizin an der Klinik für Hautkrankheiten am UKJ
Angela Wendelmuth, Gesundheits-und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin an der Klinik für Hautkrankheiten am UKJ

ca. 18.45 Uhr Möglichkeit zur Diskussion

Universitätsklinikum Jena, Campus Lobeda, Medizinische Universitäts-Laboratorien
(Laborzentrum), Konferenzraum Erdgeschoss, Am Klinikum 1, 07747 Jena
1. März 2017, Beginn: 18 Uhr, Ende: ca. 19.30 Uhr

Weitere Informationen: www.gesundheitsuni-jena.de. Der Eintritt ist frei.

 

Meldung vom: 2017-02-24 10:20

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports