Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Jetzt für ein Deutschlandstipendium bewerben

Bewerbungsende ist der 15. Mai 2017
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
26.04.2017

Ein Programm, mit dem besonders begabte und engagierte Studierende mit 300 Euro pro Monat für mindestens ein Jahr gefördert werden, das ist das Deutschlandstipendium, das die Bundesregierung 2011 ins Leben gerufen. Auch die Friedrich-Schiller-Universität will leistungsstarke Studierende unterstützen und vergibt daher jährlich Deutschlandstipendien.

Für die aktuelle Förderrunde sind Bewerbungen noch bis zum 15. Mai 2017 möglich. Bewerben können sich aktuelle Studierende der Friedrich-Schiller-Universität sowie künftige Studierende aller Fachbereiche, die zum Wintersemester 2017/18 eingeschrieben sein werden. Die Mittel für die Stipendien stammen zu einer Hälfte von privaten Förderern und zur anderen Hälfte vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber werden mit Beginn des kommenden Wintersemesters gefördert.

Das Bewerbungsformular ist online freigeschaltet unter: www.deutschlandstipendium.uni-jena.de/Bewerber. Eine vollständige Liste der Unterlagen, die mit der Bewerbung eingereicht werden müssen, sowie weitere Informationen zum Auswahlverfahren sind ebenfalls auf dieser Webseite zu finden. So müssen Interessierte ihre besonderen Leistungen und Engagements ausreichend nachweisen, zum Beispiel durch die Dokumentation von bisherigen Studienleistungen, durch Praktikums- und Arbeitszeugnisse und den Nachweis über ehrenamtliches Engagement oder besondere familiäre Umstände.

Einen allgemeinen Überblick zum Deutschlandstipendium vermittelt: www.deutschlandstipendium.de. Über das Deutschlandstipendium an der Universität Jena informiert: www.deutschlandstipendium.uni-jena.de.

Ansprechpartnerin für Bewerber:
apl. Prof. Dr. Eva Schmitt-Rodermund
Dezernat für Studentische und Akademische Angelegenheiten der Universität Jena
Fürstengraben 1, 07743 Jena
Tel.: 03641/ 931135 oder 03641 / 931111
E-Mail:

Ansprechpartnerin für interessierte Förderer:
Daniela Siebe
Stabsstelle Kommunikation der Universität Jena
Zwätzengasse 4
07743 Jena
Telefon: 03641 / 931008
Fax: 03641 / 931007
E-Mail:

 

 

 

Meldung vom: 2017-04-26 14:41

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports