Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Ideenwettbewerb Jena 2017

Studierende, Wissenschaftler und Absolventen können bis 15. Mai 2017 ihre Gründungsideen einreichen
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
26.04.2017


Auch in diesem Jahr wird der Ideenwettbewerb Jena-Weimar veranstaltet. Bereits zum 15. Mal sucht K1-Der Gründerservice der FSU mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena und dem Technologie- und Innovationspark Jena innovative Geschäftsideen. Teilnehmen können alle Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) und andere kreative Denker der Region Jena. Auf maximal drei A4-Seiten soll die innovative Idee für ein Produkt, eine Dienstleistung oder die kommerzielle Verwertung von Forschungsergebnissen dargestellt werden. Folgende Inhalte sollte die Ideenskizze enthalten:

  • Beschreibung der Geschäftsidee
  • Darstellung des Kundennutzens
  • Kompetenzen des/der Teilnehmer/s
  • Ansätze für die Umsetzung der Idee
  • Kontaktdaten des/der Teilnehmer/s

Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer können auch mehrere Ideen einreichen. Alle Ideen werden vertraulich behandelt und von jeweils mehreren Experten bewertet. Das Feedback der Juroren wird den Teilnehmer natürlich für die Weiterentwicklung ihrer Ideen zur Verfügung gestellt. Die Ideen können ab sofort als PDF geschickt werden an: . Der Einsendeschluss für die Ideenskizzen ist Montag, der 15. Mai 2017.


Prämierungsveranstaltung am 22. Juni 2017

Am Donnerstag (22.06) werden in Jena die besten Ideen ausgezeichnet. Die drei Sieger erhalten Geldpreise in Höhe von 1.000 €, 750 € und 500 €. Die beste patentierfähige Idee erhält eine Deutsche Patentanmeldung. Das Publikum stimmt am Abend der Prämierungsveranstaltung im Rahmen einer Posterausstellung über die kreativste Idee ab. Um am Publikumspreis teilnehmen zu können, muss eine Postervorlage ausgefüllt und als PDF per E-Mail gesendet werden. K1 übernimmt den Druck und die Vorbereitung der Posterausstellung. Die Publikumsabstimmung bietet jedem Ideengeber noch einmal die Möglichkeit, das Konzept öffentlich zu präsentieren und Feedback einzuholen. Ein wichtiger Aspekt der Prämierungsveranstaltung für alle Teilnehmer ist die Vernetzung und der Austausch mit Experten und anderen Gründungsinteressierten.

Alle Informationen und Unterlagen zum Ideenwettbewerb Jena 2017 sind zu finden unter: www.jenaer-ideenwettbewerb.de.

Bei Fragen zum Ideenwettbewerb oder einer Geschäftsidee berät K1-Der Gründerservice jederzeit gerne.

Kontakt:
Matthias Piontek
Servicezentrum Forschung und Transfer der Friedrich-Schiller-Universität Jena
K1-Der Gründerservice
Kahlaische Str. 1, 07745 Jena
Tel.: 03641 / 930846
E-Mail: m

 

 

Meldung vom: 2017-04-26 11:01

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports