Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Neue Wege zum Herzen

Prof. Dr. Torsten Doenst informiert am 28. Oktober über aktuelle Entwicklungen in der Herzchirurgie und Kardiologie
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
22.10.2015

 

Mehr als 1.300 Herzoperationen werden jährlich am Universitätsklinikum Jena (UKJ) durchgeführt. Deutschlandweit sind es knapp 100.000 Eingriffe im Jahr. Wann wird ein Herzchirurg und wann ein Kardiologe gebraucht? Prof. Dr. Torsten Doenst, Direktor der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am UKJ, wird dieser Frage in der Jenaer Abendvorlesung am 28. Oktober 2015 nachgehen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Hörsaal 1 im Klinikum in Lobeda.

"Aktuelle Innovationen im kardiovaskulären Bereich verändern die Therapieoptionen für die Patienten. Immer mehr Klappen können mit Kathetertechnik behandelt werden. Gleichzeitig werden die klassischen herzchirurgischen Operationen immer weniger invasiv", beschreibt Doenst die Trends in der Behandlung von Herzerkrankungen.

In seinem Vortrag wird er verschiedene aktuelle Techniken vorstellen. Hierzu gehört ein Einblick in die Möglichkeiten der Klappenchirurgie. "Wir führen mit wenigen Ausnahmen alle Klappenoperationen ohne Durchtrennung des Brustbeins, die sogenannte Sternotomie, durch. Dazu zählen minimal-invasive Eingriffe an der Aorten-,  Mitral- und Trikuspidalklappe."

Erkrankungen der Mitralklappe zählen neben der Aortenklappenstenose, einer angeborenen oder erworbenen Verengung der Aortenklappe, zu den häufigsten Herzklappenerkrankungen. Die behandlungsbedürftigen Trikuspidalerkrankungen nehmen laut Doenst stetig zu.

Insbesondere eine umfassende Aufklärung über die Behandlungsmöglichkeiten, sei für Patienten wichtig, so Doenst. In der Abendvorlesung wird er darauf eingehen, welche Vorteile eine Operation birgt, aber auch darstellen, welche Risiken es gibt.


Terminhinweis auf einen Blick:
Jenaer Abendvorlesung am 28. Oktober
Neue Wege zum Herzen: Wann brauchen Sie einen Herzchirurgen und wann einen Kardiologen
Referent: Prof. Dr. Torsten Doenst, Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie
Ort: Klinikum Lobeda, Erlanger Allee 101, Hörsaal 1
Beginn: ab 19.00 Uhr


Kontakt:
Prof. Dr. Torsten Doenst
Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie, Universitätsklinikum Jena
Tel.: 03641 / 9322901
E-Mail:

Meldung vom: 2015-10-22 09:46

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports