Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Alles zum Promovieren

Erster Infotag für Promovierende am 31. Januar
PDF erstellen Seite weiterempfehlen
ReadSpeaker
zurück | vor
23.01.2013

 

Am 31. Januar 2013 findet der "1. Promovierendentag" der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) statt. "Beim Promovierendentag können sich unsere Doktorandinnen und Doktoranden über die zahlreichen Angebote an der FSU informieren, die sie bei einer erfolgreichen Promotion in Jena unterstützen können", sagt Prof. Dr. Erika Kothe, Prorektorin für wissenschaftlichen Nachwuchs und Gleichstellung. Neben der Prorektorin steht auch der Doktorandenrat der Universität Jena für Fragen bereit. In einer öffentlichen Podiumsdiskussion um 18 Uhr stellen sich unter anderem Nadine Cunäus aus dem Personalmanagement von Carl Zeiss und Dr. Andreas Klinger vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Frage des Wertes des "Dr.".

Die vielfältigen Promotionsmöglichkeiten an der Friedrich-Schiller-Universität präsentieren die Graduierten-Akademie, der internationale Tutorenservice (intudoc), der Doktorandenrat (DR.FSU), die Servicestelle LehreLernen, der Gründerservice und das Servicezentrum Forschung und Transfer sowie das Internationale Büro. Der Infotag findet im Haus für den wissenschaftlichen Nachwuchs "Zur Rosen" statt. Er wird gemeinschaftlich von der Gründungsgruppe des Rates der Doktorandinnen und Doktoranden der FSU (DR.FSU) und der Graduierten-Akademie veranstaltet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Es gibt eine Kinderbetreuung vor Ort.

Das vielschichtige Programm mit Vorträgen, Infomarkt, öffentlichen Sprechstunden und Podiumsdiskussion startet um 11.30 Uhr und klingt um 19.30 Uhr mit einem Empfang im Gewölbekeller aus. Die Kurzvorträge am späten Vormittag behandeln unter anderem das Thema Schreiben, das Ombudswesen an der FSU sowie das Wissenschaftszeitvertragsgesetz. Am Nachmittag kann jeder in einer öffentlichen Sprechstunde direkt mit dem Doktorandenrat sowie der Prorektorin für wissenschaftlichen Nachwuchs und Gleichstellung ins Gespräch kommen.

Kontakt:
Dr. Gunda Huskobla
Graduierten-Akademie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Johannisstraße 13
07743 Jena
Tel.: 03641 / 930404
E-Mail:

 

    

Meldung vom: 2013-01-23 10:03
Unibund Halle - Leipzig - Jena Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports