Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Der Wolf in Thüringen

Phyletisches Museum zeigt ab 24. Januar das erste Thüringer Wolfs-Video
PDF erstellen Seite weiterempfehlen
ReadSpeaker
zurück | vor
23.01.2014

 

In Deutschlands Wäldern stehen mittlerweile einige Zehntausend Kameras. Mit ihnen wird beobachtet, ob Rehe, Wildschweine oder Waschbären im Revier vorkommen. Manchmal fangen die Kameras aber auch sehr seltene und ungewöhnliche Bilder ein. So gelang es am 1. November 2013 einem Jäger, südlich von Jena einen Wolf zu filmen. "Das ist der erste bekannte Bildnachweis in Thüringen", sagt Dr. Gunnar Brehm vom Phyletischen Museum der Universität Jena und verweist auf die nächsten etablierten Wolfsreviere, die mehr als 100 Kilometer entfernt in Sachsen liegen.

Bisher waren diese Aufnahmen nicht öffentlich zugänglich. Ab Freitag (24.01.) ändert sich das: Dann können Besucher des Phyletischen Museums exklusiv das einige Sekunden lange Beweis-Video sehen. Die Filmsequenz zeigt den Wolf von der Seite, wie er die Bildfläche von links nach rechts durchquert. Eigentlich sollte die Kamera dokumentieren, wie viele Rehe im Revier umherstreifen, ein Salz-Leckstein diente dazu, die Tiere anzulocken. Neben Rehen und Wolf wurden auch Dachs und Waschbär dokumentiert.


Ausdauernde Läufer

"Der Wolf im Video hat Thüringen vielleicht nur durchquert", erläutert Dr. Brehm. "Auf der Suche nach einem geeigneten Revier können junge Wölfe hunderte Kilometer zurücklegen. Aus der Lausitz sind Wölfe bereits bis nach Dänemark und Weißrussland gewandert", weiß der Biologe. Es sei aber zu hoffen, dass sich Wölfe mittelfristig auch in Thüringen wieder etablieren, wo die Art seit langer Zeit als vom Menschen ausgerottet galt.

Das Phyletische Museum (Vor dem Neutor 1) ist für die Präsentation derzeit besonders geeignet, da dort noch bis zum 19. März die Sonderausstellung "Wolf & Wildkatze" gezeigt wird. Es ist täglich von 9.00-16.30 Uhr geöffnet.

Kontakt:
Dr. Gunnar Brehm
Institut für Spezielle Zoologie und Evolutionsbiologie mit Phyletischem Museum der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Erbertstraße 1, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 949184
E-Mail:

 

Meldung vom: 2014-01-23 11:08

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Unibund Halle - Leipzig - Jena Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports