Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Jenaer Autismus-Studie läuft weiter

Forschergruppe sucht weiterhin Menschen mit autistischer Störung als Studien-Teilnehmer
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
08.08.2016


Es fällt ihnen schwer mit anderen zu kommunizieren. Sie sind eher Einzelgänger und suchen Halt in immer wiederkehrenden Handlungen und Ritualen. Für Patienten, die an einer Störung des autistischen Spektrums (ASS) leiden, ist der Umgang mit Mitmenschen eine tägliche Herausforderung. Schätzungen zufolge sind in den westlichen Industrieländern von 1.000 Einwohnern etwa sechs bis zwölf Menschen von ASS betroffen. Das Verständnis für die Symptomatik sowie die Ursachen dieser Krankheit zu verbessern und damit Betroffenen zu helfen, das ist das Ziel der Forschungsgruppe "Soziale Potenziale bei Autismus" der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Für eine zu Jahresbeginn gestartete Studie zur sozialen Verarbeitung bei Menschen mit ASS suchen die Jenaer Wissenschaftler weiterhin Probanden. Eingeladen sind Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind und an einer Autismus-Spektrum-Störung leiden (Schweregrad 1 bzw. hoch-funktional).

Der Untersuchungszeitraum erstreckt sich von August 2016 bis Januar 2017. Insgesamt handelt es sich um zwei Sitzungen, welche zu zwei separaten Terminen abgehalten werden (1. Sitzung ca. 4 Stunden; 2. Sitzung ca. 6 Stunden). Die Sitzungen finden in Jena im JenTower (Leutragraben 1, 18. OG) statt. Die Teilnehmer erhalten eine Aufwandsentschädigung von fünf Euro pro Stunde. Sofern vorhanden, sollten die Studien-Teilnehmer zum ersten Termin Unterlagen zu ihrer Diagnose mitbringen.

Die Sitzungen finden jeweils dienstags ab 10 Uhr statt. Interessenten können sich mit einem Wunschtermin vorzugsweise per E-Mail (an ) oder telefonisch (03641 / 945117) anmelden.

Weitere Informationen zur Arbeit der Forschergruppe Autismus unter: http://www.autismus.uni-jena.de/?lang=de


Kontakt:
Dr. Dana Schneider, Maria Glaser
Institut für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Leutragraben 1, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 945117
E-Mail:


 

 

 

Meldung vom: 2016-08-08 08:53

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports