Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Zeit und Trost für jeden Patienten

Ab September neue Ausbildungskurse für ehrenamtlichen Besuchsdienst am UKJ
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
08.08.2016


Der Besuchsdienst der Klinikseelsorge am Universitätsklinikum Jena (UKJ), die "Grünen Damen und Herren", erleichtert Patientinnen und Patienten durch Besuche, aktives Zuhören und Erledigung kleiner Wege die Zeit des Krankenhausaufenthaltes. "Das hat mir gut getan", sagen aber nicht nur die Besuchten, nicht zuletzt finden auch die Ehrenamtlichen persönliche Erfüllung in dieser sinnvollen Tätigkeit. Wer diese Erfahrung teilen möchte und Spaß am gemeinsamen Lernen hat, hat ab September wieder die Möglichkeit, sich zur "Grünen Dame" bzw. zum "Grünen Herrn" ausbilden zu lassen.

Interessierte sind herzlich zum Informations- und Orientierungsabend am 13. September, 19.00-21.00 Uhr, ins Katholische Gemeindehaus "Gabriel Henry", Wagnergasse 29-30 eingeladen.

Die  Ausbildung findet in der Gruppe statt und wird im April 2017 mit einem Zertifikat abgeschlossen. Im ersten Abschnitt werden die theoretischen Grundlagen vermittelt. Weitere Inhalte der monatlich stattfindenden Module sind u. a. die Förderung der Selbstwahrnehmung, die Einübung in verbale und nonverbale Kommunikation am Krankenbett und die Reflexion eigener Grundwerte und Lebenseinstellungen. Anschließend beginnt in der zweiten Hälfte die praktische Ausbildung auf verschiedenen Stationen des Jenaer Uniklinikums.

Der Besuchsdienst ist mit der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Krankenhaus-Hilfe e. V. vernetzt. Die bei der Ausbildung entstehenden Kosten werden weitgehend vom Uniklinikum und den Kirchen getragen. Die Teilnehmenden werden um einen Beitrag in Höhe von 70,00 Euro für die gesamte Ausbildung gebeten.

Kontakt:
Dorothee Müller
Klinikseelsorge am UKJ
Erlanger Allee 101
07747 Jena
Telefon: 0151 17 10 14 94
E-Mail:

 

Meldung vom: 2016-08-08 10:52

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports