Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Start-ups liegen im Trend

Servicezentrum Forschung und Transfer lädt zur "Ferienakademie zum Gründungsmanagement" / Noch wenige Plätze frei
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
31.08.2016


Die eigene Idee zum Geschäft machen - ein Trend, der in Deutschland immer mehr Zuspruch findet und es als Unterhaltungsshow inzwischen sogar ins TV-Abendprogramm geschafft hat.

Gerade im universitären Umfeld, wo die richtigen Personen und mit ihnen Wissen und Technologien zusammenkommen, ist die erste zündende Idee für ein eigenes Unternehmen schnell da. Auch deshalb unterstützt die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) Gründungsinteressierte auf ihrem Weg mit dem "K1 - Gründerservice" des Servicezentrums Forschung und Transfer. Das Ergebnis: Die FSU kann bereits auf sehr erfolgreiche Ausgründungen verweisen, die ihren Ursprung in den Jenaer Seminarräumen und Labors haben.


Erfahrungsberichte erfolgreicher Gründer

Eines der vielen Serviceangebote, die die FSU Gründungsinteressierten macht, ist die "Ferienakademie zum Gründungsmanagement". Sie findet in diesem Jahr vom 19. bis 23. September am Campus (Carl-Zeiß-Straße 3, Hörsaal 9) statt. Erfahrene Referenten aus Unternehmenspraxis und Wissenschaft vermitteln an fünf Tagen die zentralen Kenntnisse, die zur Vorbereitung und Durchführung einer Unternehmensgründung oder Selbstständigkeit erforderlich sind. Dabei stehen u. a. Themen wie Kreativitätsmethoden, Geschäftsmodellentwicklung, Schutz geistigen Eigentums, rechtliche Rahmenbedingungen, Finanzplanung sowie Fördermöglichkeiten auf dem Programm. Abgeschlossen wird die Woche unter anderem durch Erfahrungsberichte von Vertretern erfolgreicher Start-ups, die vom "K1 - Gründerservice" betreut und unterstützt worden sind.

Die Ferienakademie richtet sich vor allem an Studierende und Promotionsstudierende aller deutschen Hochschulen, ist aber auch für alle anderen Gründungsinteressierten offen. Es wird eine Teilnahmegebühr von 79 Euro für Studierende und 290 Euro für alle anderen Interessierten erhoben. Inklusive sind ein Veranstaltungsordner mit den Vortragsunterlagen, Kaffee und Tee während der gesamten Ferienakademie sowie ein Buffet bei der geplanten Abendveranstaltung. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind zu finden unter: www.ferienakademie2016.de.

Kontakt:
Valerie Daldrup
Servicezentrum Forschung und Transfer der Universität Jena
Kahlaische Straße 1, 07745 Jena
Tel.: 03641 / 931065
E-Mail:

Meldung vom: 2016-08-31 09:15

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports