Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Krebs-Prävention und -Vorsorge

Krebs-Patiententag in Jena am 22. Oktober
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
11.10.2016

 

Wer mit Mitte 20 an Krebs erkrankt, hat mit ganz anderen Problemen und Herausforderungen zu kämpfen als ältere Patienten. Kinderwunsch, Familienplanung, Unterbrechung der Ausbildung, wirtschaftliche Notlage - diese Themen treten neben der medizinischen Therapie in den Vordergrund. Die Besonderheiten bei der Behandlung Heranwachsender und junger Erwachsener bilden einen Schwerpunkt beim Krebs-Patiententag am 22. Oktober in Jena. Unter anderem werden die Aktivitäten der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs vorgestellt.

Da die Veranstaltung in Jena im Kontext der Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie in Leipzig stattfindet, wird Kongresspräsident Prof. Dr. Andreas Hochhaus beim Krebs-Patiententag über die wichtigsten Ergebnisse berichten. "Nach dem großen Erfolg der Offenen Krebskonferenz im vergangenen November in Jena freuen wir uns sehr, diesen Patiententag in Kooperation mit dem UniversitätsTumorCentrum Jena anbieten zu können", so Prof. Hochhaus, Direktor der Klinik für Innere Medizin II am Universitätsklinikum Jena.

Erwartet werden rund 400 Besucher aus Thüringen und den benachbarten Bundesländern, denen ein anspruchsvolles Programm geboten wird. Am Vormittag sind Vorträge im Plenarsaal zu Krebsbehandlung, Vorsorge sowie zu therapieunterstützenden Maßnahmen geplant. Am Nachmittag wird das Programm durch interaktive Seminare und Mitmachangebote zu Diagnose und Therapie der häufigsten Krebserkrankungen ergänzt. Themen wie Ernährungsberatung, Naturheilverfahren und Vorsorgeuntersuchungen stehen ebenso im Fokus.

Die meisten der 32 Referenten kommen vom Universitätsklinikum Jena. Besucher haben sowohl im großen Plenum als auch in individuellen Gesprächen die Möglichkeit, ihre Fragen an die Experten zu stellen.

Auf einen Blick:
Krebs-Patiententag
22. Oktober 2016
9.30-16 Uhr
Unigebäude am Campus (Carl-Zeiß-Str. 3) in Jena
Teilnahme ist kostenfrei / Anmeldung nicht erforderlich


 

Meldung vom: 2016-10-11 10:28

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports