Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Regionales in den Mensen

Sonderaktion des Studierendenwerks am 18. und 19. Oktober in Jena
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
11.10.2016

 

Regionale Produkte liegen voll im Trend - davon können sich die Gäste von zwei Jenaer Mensen des Studierendenwerks Thüringen überzeugen. Am 18. Oktober in der Mensa Ernst-Abbe-Platz und am 19. Oktober in der Mensa Carl-Zeiss-Promenade werden jeweils von 11.00 bis 14.00 Uhr Speisen unter dem Motto "Regionaler und gesunder Genuss aus Thüringen" angeboten. Dies ist Teil der bereits zum zweiten Mal ausgerichteten landesweiten "Regionalen Woche".

Die Mensaköche bieten täglich mindestens vier Gerichte an, deren Zutaten vorwiegend von Thüringer Firmen stammen. Zusätzlich können sich die Gäste über regionale Produkte aus Thüringen informieren, diese probieren und mit Firmenvertretern ins Gespräch kommen. Dabei werden auch Neuheiten wie der sogenannte "Flexitaler", ein Wurstprodukt mit reduziertem Fleischanteil und einem hohen Anteil an pflanzlichen Proteinen, vorgestellt. Prof. Dr. Gerhard Jahreis, Ernährungswissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität, wird sich Fragen der Gäste stellen und die Vorzüge des "Flexitalers" erläutern.

"Wir freuen uns sehr, dass sich für diese zweite Regionale Woche zahlreiche Thüringer Firmen bereit erklärt haben, uns mit Infoständen und Kostproben zu unterstützen", erklärt Jens Winkler, Abteilungsleiter Mensen & Cafeterien des Studierendenwerks Thüringen. "Wir verwenden schon seit langem verschiedene Produkte aus unserer Region und es werden auf Grund der großen Nachfrage unserer Gäste immer mehr", fügt Winkler hinzu. Die Produktpalette ist dabei sehr vielfältig, so werden Nudeln und Kartoffelprodukte, verschiedene Gemüse, Milchprodukte und Fleisch aus Thüringen im Studierendenwerk verarbeitet.

 

Meldung vom: 2016-10-11 17:00

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports