Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Praktika für Geistes- und Sozialwissenschaft

Die beiden größten Fakultäten veranstalten am 17. November die erste gemeinsame Praktikumsbörse
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
07.11.2016

Die Studierenden der beiden größten Fakultäten der Universität Jena - der Philosophischen Fakultät und der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften - stehen gemeinsam vor einer großen Herausforderung: Da ihre Bachelor- und Masterstudiengänge in der Regel nicht für einen konkreten Beruf qualifizieren, müssen sie bereits während ihres Studiums herausfinden, welche Berufsfelder für sie in Frage kommen und welche Kompetenzen sie für den Berufseinstieg benötigen. Ein Praktikum ist daher nicht nur in vielen Studiengängen verpflichtend, sondern es ist auch das beste Mittel um herauszufinden, in welche Richtung die berufliche Reise gehen soll.

Am 17. November präsentieren sich nun erstmals auf einer gemeinsamen Praktikumsbörse Einrichtungen und Unternehmen, die Praktika für Geistes-, Sozial- und Verhaltenswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler anbieten. Von 14 bis 18 Uhr stellen sich an diesem Tag im Campus-Foyer (Carl-Zeiß-Straße 3) Praktikumseinrichtungen und andere Karrierepartner den Fragen der Studierenden. Anwesend sein werden zum Beispiel JenaKultur, die TowerByte eG, das Landesarchiv Thüringen, die Konrad-Adenauer-Stiftung, der Fachdienst für Migration und Integration der AWO, der Bildungsträger ÜAG gGmbH oder der Knabe Verlag Weimar.

"Wir sind stolz, dass sich bei unserer Praktikumsbörse etwa 30 regionale Praktikumsanbieter aus den Bereichen Kultur, Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bildung und Soziales präsentieren. Damit haben wir für unsere Studierenden ein Angebot geschaffen, das vergleichbar ist mit anderen Firmenkontaktbörsen, bei denen aber leider die Gruppe der geistes- und sozialwissenschaftlichen Studierenden oft nicht im Fokus steht", sagt Dr. Sara Neuhauser, Koordinatorin für Praktika und Schlüsselqualifikationen an der Philosophischen Fakultät, die die Praktikumsbörse gemeinsam mit Kollegen aus der Nachbarfakultät organisiert hat.

Mit Praktikumsanbietern ins Gespräch kommen

Die Praktikumsbörse bietet eine gute Gelegenheit, mit den Praktikumsanbietern ins Gespräch zu kommen und sich über Anforderungen und typische Aufgaben im Praktikum zu informieren. Konkrete Praktikums- und Stellenangebote finden die Studierenden nicht nur an den Messeständen, sondern auch an der "Jobwall". Außerdem beraten Experten zu Fördermöglichkeiten für Auslandspraktika, zum Mindestlohngesetz, das auch auf Praktika angewendet wird, sowie zu sämtlichen Fragen rund um eine erfolgreiche Bewerbung. Wer seine Bewerbungsunterlagen - ob für ein Praktikum oder für den ersten Job nach dem Studienabschluss - mitbringt, kann sie vor Ort von Profis checken lassen und wertvolle Tipps mit nach Hause nehmen.

Die Liste der Aussteller ist im Internet zu finden unter: http://www.gw.uni-jena.de/Praktika

Die Praktikumsbörse findet im Rahmen des 10. Praxis- und Kompetenztages der Philosophischen Fakultät statt und ist eine Initiative des vom Bundesforschungsministerium (BMBF) geförderten Projekts "ProQualität Lehre" an der Philosophischen Fakultät in Kooperation mit der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die Studierenden bei der Suche nach Praktika und potenziellen Tätigkeitsfeldern zu unterstützen sowie die Reflexion und den Transfer der praktischen Erfahrungen anzustoßen.

Kontakt:
Dr. Sara Neuhauser
Dekanat der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
07737 Jena
Tel.: 03641 / 944028
E-Mail:


 

 

 

 

 

Meldung vom: 2016-11-07 10:20

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports