Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Zauberwort Kooperation

6. Thüringer Stiftungsgespräche am 25. November auf dem Beutenberg-Campus
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
21.11.2016


Ganz im Sinne des "Networking" veranstaltet das Abbe-Institut für Stiftungswesen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 25. November die 6. Thüringer Stiftungsgespräche. Unter dem Titel "Zauberwort Kooperation? - Chancen und Grenzen gemeinsamen Wirkens" werden auf dem Beutenberg-Campus ausgewählte Experten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.

So erläutert z. B. der Stuttgarter Rechtsanwalt Dr. Matthias Uhl Perspektiven und Grenzen von Stiftungskooperationen in rechtlicher Hinsicht. Rolf-Ferdinand Schmalbrock, Geschäftsführer der Ernst-Abbe-Stiftung, stellt eine erfolgreiche lokale Kooperation von Stiftungen und öffentlichen Trägern wie der Stadt und der Uni Jena vor und veranschaulicht diese anhand des Deutschen Optischen Museums.

Die Thüringer Stiftungsgespräche sind als Netzwerkveranstaltung für Thüringer Stiftungen konzipiert und bieten eine Plattform der Weiterbildung, Vernetzung und Repräsentanz. Die Veranstaltung findet im Konferenzsaal São Paulo von 10 bis etwa 13 Uhr statt und richtet sich in erster Linie an Stiftungsmitarbeiter und -mitglieder. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist noch möglich.

Informationen zum Programm und zur Online-Anmeldung sind zu finden unter: http://anmeldung.abbe-institut.de/thueringer-stiftungsgespraeche/

Kontakt:
Alexander Vielwerth
Abbe-Institut für Stiftungswesen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Carl-Zeiss-Platz 12, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 4726442
E-Mail:  

Meldung vom: 2016-11-21 11:49

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports