Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Studentenparadies Jena im neuen Look

FSU und EAH gehen mit modernisierter Webseite online
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
04.01.2017

Warum Jena sich zu Recht "Studentenparadies" nennen kann, das wird deutlich auf der entsprechenden Website unter: www.studentenparadies-jena.de. Nach einem Relaunch ist das "Studentenparadies Jena"  jetzt in einem neuen, modernen und responsiven Design online gegangen. Gemeinsam haben es die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) und die Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) mit der Werbeagentur timespin erarbeitet.

Ziel ist es, vor allem das pulsierende Leben in einer klassischen Studentenstadt mit kurzen Wegen, hoher Café- und Kneipendichte, mehreren Studentenclubs und zahlreichen Sport- und Freizeitangeboten zu spiegeln und so den Studienstandort Jena für Interessierte anschaulicher zu machen.

Dass es sich hier gut leben lässt, wussten die Studenten schon um 1850 und besangen es im Lied "Und in Jene lebt sich's bene". Noch heute ist der Paradiespark Treffpunkt für sommerlaue Grillabende. "Auf den neuen Webseiten werden nicht nur Jenas grüne Oasen und Best Spots visualisiert. Kurze Infos über die magische Musikszene und Jenas Nightlife werden ebenfalls in Bildern verpackt", sagt Dr. Beate Gräf vom Studienplatzmarketing der Universität. Weitere Rubriken sind beispielsweise "Mittags in Jena" und "Sport".


Design entspricht den Sehgewohnheiten junger Leute

Das moderne Metro-Design entspricht den Sehgewohnheiten junger Leute. Die in Kacheln angeordneten Bereiche lassen sich leicht neu arrangieren, sobald sich die Bildschirmgröße ändert. "Jugendliche sind heute mehr denn je mit Smartphone und Tablet im Netz unterwegs. Aus diesem Grund ist ein responsives Webdesign mit flexiblen Rastern enorm wichtig", betont Gräfs Kollegin Julia Schorch.

Aber auch für Alumni und Jena-Fans ist die neue Studentenparadiesseite einen Besuch wert. "Unser Bildmaterial haben wir aus verschiedenen Quellen und von verschiedenen Fotografen bezogen und freuen uns, wenn wir die Internetseite nach und nach mit weiteren schönen Fotos von und aus Jena ergänzen können", erklärt Beate Gräf.

Kontakt:
Dr. Beate Gräf/Julia Schorch
Studienplatzmarketing der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Zwätzengasse 4, 07743 Jena
Tel.: 03641/931109
E-Mail:

 

Meldung vom: 2017-01-04 08:04

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports