Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Vermitteln Eltern mit Kinderbüchern ihre Werte an den Nachwuchs?

Psychologen suchen Eltern von Viertklässlern zur Teilnahme an einer Studie
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
05.01.2017


Kinderbücher sind wichtige Medien, mit denen Kinder die Welt kennen und verstehen lernen. Sie regen die Fantasie an und erweitern den Horizont. Wie genau Kinder von Büchern beeinflusst werden, wollen Wissenschaftler des Instituts für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena ab sofort in einer Forschungsstudie herausfinden. Für diese Untersuchung werden Eltern von Schülern der 4. Klasse gesucht, die ihre Erfahrungen teilen möchten.

"Wir wollen herausfinden, ob Eltern ihre Werte und Einstellungen über die Auswahl der Kinderbücher an den Nachwuchs weitergeben", erklärt Projektleiter Dr. Stefan Engeser. "Unser Hauptaugenmerk wird dabei auf den Werten liegen, die Bildung und Lernen betonen", so der Psychologe über die Studie, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird.

Die Untersuchung gliedert sich in zwei Teile. Der erste umfasst die Online-Anmeldung und das Ausfüllen eines Fragebogens, wobei u. a. Einstellungen der Eltern evaluiert werden. Beim zweiten Teil besucht ein studentischer Projektmitarbeiter zwischen Februar und Mai dieses Jahres die teilnehmende Familie zu Hause und erfasst, welche Kinderbücher es dort gibt. Ein Gespräch mit den Eltern soll Aufschluss über ihre Kinderbuchpräferenzen sowie die Vorlieben des Kindes für bestimmte Schulfächer geben. Darauf folgt ein kurzer Test mit dem Kind. Dieser soll zeigen, ob die Motivation für das Lösen von Rechenaufgaben nach dem Lesen bestimmter Texte steigt oder sinkt.

Alle Angaben werden ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet, die Auswertung erfolgt anonym. Als Aufwandsentschädigung erhalten Teilnehmer 45 Euro und - auf Wunsch - eine individuelle Rückmeldung.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter: http://ww3.unipark.de/uc/kinderbuch/ 

Kontakt:
PD Dr. Stefan Engeser
Institut für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Humboldtstraße 11, 07743 Jena
Tel.: 0176 / 23418545 oder 03641 / 945160
E-Mail:  

Meldung vom: 2017-01-05 10:10

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports