Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Trainingsprogramm für junge Unternehmerinnen

Anmeldungen für neuen Weiterbildungskurs ab sofort möglich
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
10.02.2017

Erfolgreiche Unternehmerinnen zeichnen sich vor allem durch ihre Management-Fähigkeiten aus und die Erwartung, durch eigene Kompetenzen selbst in schwierigen Situationen selbstständig handeln zu können. Auch die differenzierte Wahrnehmung der eigenen Rolle als Unternehmerin sowie die Fähigkeit, das Unternehmen am Markt in Bezug auf Konkurrenz, Innovationen und Risikobereitschaft zu etablieren, machen siegreiche Unternehmerinnen aus. Das sind einige der Ergebnisse einer Umfrage unter irischen und deutschen Unternehmerinnen, welche die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) durchgeführt hat. Im Rahmen des EU-geförderten Projekts "Women Entrepreneurship" wird von einem internationalen Projektteam erforscht, welche Kompetenzen Frauen benötigen, um wirksam ein Unternehmen zu führen.


Maßgeschneidertes Programm für Frauen in der Gründungsphase

Das Projektteam aus Deutschland, Österreich, Zypern, Chile und Kolumbien hat nun auf der Grundlage der Umfrageergebnisse ein Online-Weiterbildungs- und -Trainingsprogramm für Unternehmerinnen entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse von Frauen in der Gründungsphase abgestimmt ist. "Unser Trainingsprogramm soll Unternehmerinnen besonders in den ersten 3,5 Jahren ihrer Selbstständigkeit unterstützen und ihnen die nötigen Kompetenzen mit auf den Weg geben, viele Jahre erfolgreich zu sein", beschreibt Projektleiterin Prof. Dr. Käthe Schneider vom Lehrstuhl für Erwachsenenbildung der Universität Jena.

"Die Aufgaben des Weiterbildungsprogramms sind so konzipiert, dass die Teilnehmerinnen selbst ihre Fortschritte mit Hilfe einer speziell erstellten Kompetenz-Matrix einschätzen können", erläutert Projektmitarbeiterin Monika Storch von der Uni Jena. Dabei werden den Unternehmerinnen verschiedene Lernpfade abgestimmt auf ihre persönlichen Bedürfnisse und individuellen Kompetenzen angeboten.

Die Kurse bestehen aus einem Auftakttreffen und drei Online-Modulen. Ein Kurs dauert insgesamt vier Monate und benötigt wöchentlich etwa fünf bis acht Stunden Zeit. Für den Premierenkurs, der Anfang Juni 2017 beginnt, stehen 25 kostenfreie Plätze zur Verfügung. Interessierte Gründerinnen aus Deutschland und Irland können sich ab sofort dafür anmelden per E-Mail an: w. Die Existenzgründerinnen müssen von kleinen und mittleren Unternehmen aus dem Servicebereich stammen, die sich in den ersten 3,5 Jahren ihrer Gründung befinden und mindestens eine Angestellte oder einen Mitarbeiter haben.

Kontakt:
Monika Storch
Institut für Bildung und Kultur der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Am Planetarium 4
07743 Jena
Tel.: 03641 / 945326
E-Mail:

 

 

Meldung vom: 2017-02-10 07:43

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports