Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Klinikum auf der GesundheitsMesse in Erfurt

UKJ informiert am 11. und 12. März über Altersmedizin, Beckenbodenbeschwerden und Notfallmedizin
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
10.03.2017

Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist auch in diesem Jahr mit einem eigenen Informationsstand auf der Thüringer GesundheitsMesse in Erfurt am 11. und 12. März vertreten. Die Experten des UKJ stellen an beiden Veranstaltungstagen aktuelle Präventions-, Diagnose- und Therapiemöglichkeiten vor. Im Fokus stehen dabei die Themen Altersmedizin und Beckenbodenbeschwerden. Zudem können sich Interessierte auch über den Baufortschritt des neuen Klinikums und den Umzug der Innenstadtkliniken nach Lobeda informieren.

Am Samstag, 11. März, klärt Dr. Anja Kwetkat, kommissarische Leiterin der Klinik für Geriatrie am UKJ, in einem Vortrag über die zunehmende Bedeutung der Altersmedizin auf und gibt einen Überblick über die Möglichkeiten der Sturzprävention. Zudem stellt sie die geriatrische Tagesklinik am UKJ vor. Dr. Jens Reichel, Oberarzt am Zentrum für Notfallmedizin des UKJ informiert darüber, welche Notrufnummer bei plötzlicher Krankheit hilft. Im Vortrag am Sonntag, 12. März, klärt Dr. Anke Mothes, Oberärztin an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am UKJ, über das vermeintliche Tabuthema Inkontinenz auf und stellt neben aktuellen Behandlungsmöglichkeiten auch das Beckenbodenzentrum am UKJ vor.

Am Stand des UKJ erwartet die Besucher der Messe neben individuellen Gesprächen auch die Möglichkeit, in einem Alterungsexperiment Seh- und Hörstörungen sowie Bewegungseinschränkungen mit Hilfsmitteln nachzustellen. Außerdem können Interessierte die aktuellen Ausgaben des "Klinikmagazins" und den "Radiologieführer in Leichter Sprache" sowie weitere Informationsmaterialien kostenlos mitnehmen. 


Vortragsprogramm

Samstag, 11. März, 10.15 Uhr: "Zunehmende Bedeutung der Altersmedizin" (Dr. Anja Kwetkat, Kommissarische Leiterin der Klinik für Geriatrie am Universitätsklinikum Jena)

Samstag, 11. März, 11.45 Uhr: "Plötzlich krank - welche Notrufnummer bringt Hilfe?" (Dr. med. Jens Reichel, Oberarzt am Zentrum für Notfallmedizin, Universitätsklinikum Jena)

Sonntag, 12. März, 12:45 Uhr "Tabuthema Inkontinenz und andere Beckenbodenbeschwerden" (Dr. Anke Mothes, Oberärztin, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Abteilung Allgemeine Gynäkologie am Universitätsklinikum Jena)


Programm am Stand des UKJ

Samstag, 11. März, ca. 11.00 - 16.00 Uhr: Schwerpunkt "Altersmedizin"
"Alterungsexperiment": Interessierte können Seh- und Hörstörungen sowie Bewegungseinschränkungen mit Hilfsmitteln nachstellen.
Informationen zur Geriatrie, geriatrischen Tagesklinik, Delir und Sturzprävention

Sonntag, 12. März, ca. 13.30 - 16.00 Uhr: Schwerpunkt "Frauenheilkunde"
Beratung von Frauen mit Beckenbodenbeschwerden
Beckenbodenzentrum des Universitätsklinikums Jena stellt sich vor

Auf einen Blick
Universitätsklinikum Jena auf der Thüringer GesundheitsMesse in Erfurt
11. und 12. März 2017
Uhrzeit: 10.00 - 18.00 Uhr
Ort: Halle 1, Stand-Nr. G12, Messe Erfurt

 

Meldung vom: 2017-03-10 08:15

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports