Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Qualität in der Krankenversorgung

Jens Maschmann ist neuer Vorsitzender der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
12.04.2017


Der Medizinische Vorstand des Universitätsklinikums Jena (UKJ), PD Dr. Jens Maschmann, ist Anfang April zum neuen Vorsitzenden der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e. V., kurz GQMG, gewählt worden. Die GQMG, die ihren Sitz in Köln hat, hat es sich zum Ziel gemacht, aktiv an der Verbesserung der Gesundheitsversorgung mitzuwirken. Die Fachgesellschaft für Qualitätsmanagement fördert die wissenschaftlich fundierte Entwicklung, Verbreitung und Evaluation von Methoden und Konzepten des Qualitätsmanagements. Jens Maschmann war bisher stellvertretender Vorsitzender und tritt nun die Nachfolge von Prof. Dr. Ralf Waßmuth an.

"Qualität in der Krankenversorgung und Transparenz in der Behandlungsqualität sind uns am UKJ sehr wichtig", betont Dr. Maschmann. Das Universitätsklinikum Jena beteiligt sich zum Beispiel am "Krankenhausspiegel Thüringen". In dem Online-Portal veröffentlichen zahlreiche Krankenhäuser des Freistaates Informationen zur Qualität ihrer medizinischen Behandlung. Zudem ist das Uniklinikum Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM).

Jens Maschmann hat an der Universität Tübingen Humanmedizin studiert, den Facharzt für Kinderheilkunde sowie die Zusatzqualifikationen "Med. Informatik" und "Ärztliches Qualitätsmanagement" erlangt. Ferner absolvierte Dr. Maschmann das Studium zum Master of Business Administration. Seit 2014 ist er Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Jena.

Kontakt:
PD Dr. Jens Maschmann, MBA
Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Jena
Bachstraße 18
07743 Jena
Tel.: 03641 / 933016

 

 

Meldung vom: 2017-04-12 13:36

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports