Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Kunst kaufen, Hospiz-Arbeit stärken

Rita Müller stellt ab 26. April in der „ganz kleinen galerie” aus
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
22.04.2017

Erstmals findet in der "ganz kleinen galerie" im Institut für Biochemie eine Ausstellung statt, bei der alle gezeigten Werke erworben werden können. Die Jenaer Künstlerin Rita Müller hat aus ihrem umfangreichen Fundus 20 Arbeiten ausgewählt, die ab 26. April jeweils zu einem Preis von 50 Euro angeboten werden. "Der Erlös aus dem Verkauf kommt komplett dem Förderverein Hospiz Jena und der Hospiz- und Palliativ-Stiftung Jena zugute", so der Organisator der Ausstellung, Prof. i. R. Dr. Bernd Wiederanders. Während der Hospiz-Förderverein in Jena bereits seit mehr als 20 Jahren existiert, ist die Stiftung erst seit kurzem aktiv - vor allem mit ihrem Engagement für ein stationäres Hospiz in Jena.

Rita Müller bewegt sich künstlerisch in ganz unterschiedlichen Genres. Ihre Arbeiten sind nicht nur im öffentlichen Raum, sondern auch in diversen Ausstellungen in Jena und ganz Thüringen zu bewundern. Alle zum Verkauf angebotenen Arbeiten sind signiert. "Sollte es mehrere Interessenten für ein Werk geben, wird eine Auktion gestartet, um den höheren Preis zugunsten der Hospizarbeit zu erzielen", so Wiederanders.

Eröffnung der Ausstellung mit Verkauf der Werke:
Mittwoch, 26. April, 18 Uhr
Institut für Biochemie am Nonnenplan Jena, Zugang über den Institutshof

Im Anschluss wird die Ausstellung montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sein.
Für den Fall, dass am Eröffnungstag alle Bilder verkauft werden, wird zeitnah eine andere Ausstellung organisiert.

 

Meldung vom: 2017-04-22 07:22

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports