Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Erster Afrika-Tag in Jena am 20. Mai

Informationen und Kennenlernen im Haus auf der Mauer und der Abbe-Mensa
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
12.05.2017

 

Am 20. Mai findet erstmals ein "Africa Day" in Jena statt, der maßgeblich durch afrikanische Studierende, Mitarbeiter und Alumni der Friedrich-Schiller-Universität organisiert und mitgestaltet wird. Alle Interessierten haben die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die vielfältige und reiche Kultur Afrikas zu informieren. Neben Fakten zur soziopolitischen Lage in einzelnen Ländern des "schwarzen Kontinents" wird die Möglichkeit geboten, verschiedene afrikanische Gerichte zu probieren, Live-Musik zu hören und gemeinsam zu feiern. Veranstaltet wird der Tag von der afrikanischen Studierendengemeinschaft Jenas in Kooperation mit dem Ansole e. V.

Das Programm startet um 13.30 Uhr mit einer "Mini-Konferenz" und einer Fotoausstellung zum Thema "Wissenschaft trifft auf Kunst" im Haus auf der Mauer (Johannisplatz 26). Bis 17 Uhr werden dort kurz Themen aus Geschichte, Gegenwart und Zukunft Afrikas präsentiert.

Teil zwei des Afrika-Tages findet ab 19 Uhr in der Mensa am Ernst-Abbe-Platz 8 statt. Bei der Abendgala haben die Gäste die Gelegenheit, Essen, Livemusik und eine Modenschau zu erleben - und damit einen Eindruck von afrikanischer Gastfreundschaft zu erhalten.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Möglich wird das durch die Unterstützung zahlreicher Sponsoren, die die Internationalität in Jena und Thüringen fördern wollen.


 

Meldung vom: 2017-05-12 15:30

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports