Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Junge Forschung im UKJ ausgezeichnet

Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler erhielten Preise
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
12.05.2017

Bereits zum 14. Mal organisierte das Forschungszentrum am Universitätsklinikum Jena (UKJ) in Lobeda einen Nachwuchstag, an dem Promovierende, Bachelor- und Masterstudierende ihre Forschungsprojekte und Ergebnisse vorstellten. An diesem traditionellen Wettbewerb nahm in diesem Jahr erstmals auch der wissenschaftliche Nachwuchs der Arbeitsgruppen im frisch bezogenen Forschungs- und Institutsgebäude teil, so dass die Jury insgesamt 23 Vorträge und Poster zu begutachten hatte.

Den ersten Vortragspreis vergab die Jury an Niklas Langguth von der Arbeitsgruppe Bioimaging, einen zweiten Preis an Christine Gräfe aus dem Onkologischen Forschungslabor. Als beste Poster wurden die Beiträge von Nilay Köse und Katharina Ewers ausgezeichnet, die in der Arbeitsgruppe Gastroenterologie bzw. der Arbeitsgruppe Stammzellalterung forschen.

"Angesichts des insgesamt sehr hohen wissenschaftlichen Niveaus und der ansprechenden Präsentation fiel die Auswahl schwer", betont die Koordinatorin des Forschungszentrums in Lobeda, Dr. Katrin Hoffmann, und bedankt sich beim Förderverein des Universitätsklinikums sowie bei Bithahn Bioanalytic Technology, Qiagen GmbH und Occlutech GmbH für ihre Unterstützung des Nachwuchstages.

Kontakt:
Dr. Katrin Hoffmann
Forschungszentrum Lobeda, Universitätsklinikum Jena
Tel.: 03641 / 9325800
E-Mail:

 

 

 

 

Meldung vom: 2017-05-12 10:02

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports