Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Per App zur gesunden Ernährung: Wissen, was ich esse!

Ernährungswissenschaftler suchen Teilnehmer für eine Online-Studie zu Essgewohnheiten
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
21.06.2017

Im Kompetenzcluster für Ernährung und kardiovaskuläre Gesundheit (nutriCARD) der Universitäten Jena, Halle und Leipzig arbeiten Ernährungswissenschaftler, Mediziner sowie Lebensmitteltechnologen und Agrarwirtschaftler gemeinsam an einer effizienteren Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Diesen Volkskrankheiten wollen die Forscher zum einen durch die Entwicklung neuer gesünderer Lebensmittel begegnen. "Zum anderen wollen wir den Menschen dabei helfen, die eigenen Essgewohnheiten zu überprüfen und zu verbessern", sagt Ernährungswissenschaftlerin Anna Rohde von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Denn: Ernährungs- und Lebensstil spielen eine entscheidende Rolle für die Gesunderhaltung von Herz und Kreislaufsystem.

Genau hier möchten Anna Rohde und ihre Kollegen vom Institut für Ernährungswissenschaften der Uni Jena ansetzen. Sie entwickeln eine Ernährungs-App, die Essgewohnheiten reflektieren lässt und Spaß an einer ausgewogenen Ernährung bringt.

Für eine Vorstudie zur Entwicklung dieser App suchen die Jenaer Ernährungswissenschaftler jetzt Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 14-29 Jahren. Die Testpersonen sollen innerhalb von drei Wochen zwei Online-Fragebogen ausfüllen, in dem sie Auskunft über die Häufigkeit des Verzehrs bestimmter Lebensmittel geben. Direkt nach der Teilnahme erhalten sie eine detaillierte, persönliche Auswertung zu ihren Ernährungsgewohnheiten (u. a. zur Aufnahme von Kalorien, Eiweißen, Fetten). Unter allen Teilnehmern werden außerdem drei Mal 15-EuroWunschgutscheine verlost (https://www.wunschgutschein.de/).

Das Ausfüllen des ersten Fragebogens dauert etwa 10-15 Minuten, das des zweiten ca. 35 Minuten.

Zum Mitmachen jetzt den Link anklicken und den 1. Fragebogen ausfüllen: http://survey.2ask.ch/005621035fe3dabc/survey.html

Fragen zur Studie beantwortet die Studienleiterin Anna Rohde.

Kontakt:
Anna Rohde
Institut für Ernährungswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dornburger Str. 29, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 949651
E-Mail: ;

 

 

 

Meldung vom: 2017-06-21 09:28

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports