Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail deen

Wortmarke FSU

Philosophische Fakultät




Dekan


Prof. Dr. Stefan Matuschek
Dokument-1_fhs_karte-Seite001

Prodekan


Prof. Dr. Tilman Seidensticker


Studiendekan



Prof. Dr. Laurenz Volkmann

Geschäftsführer


Dr. des. Matthias Braun

Kontakt


 Fon, Fax, Mail



Die Philosophische Fakultät ist die Gründungsfakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Sie entwickelte sich aus dem "Collegium Jenense", das in der Mitte des 16. Jahrhunderts in einem ehemaligen Dominikanerkloster gegründet wurde. Der Rhetoriker Johannes Stigel und der Theologe Victorin Strigel formten das Collegium zu einer an humanistischen Reformkonzepten orientierte Bildungsstätte. Sie unterrichteten Lehrer, Juristen und Theologen im lutherischen Sinne.

Unter dem Namen "Alma Mater Jenensis" nahm die Jenaer Universität 1558 ihren regulären Lehrbetrieb auf. Im 18. Jahrhundert verpflichtete der Geheime Rat Johann Wolfgang Goethe planvoll bedeutende Denker und Forscher und schuf ideale Bedingungen für das gemeinsame Wirken von Geistes- und Naturwissenschaften. Später prägten berühmte Philosophen wie Johann Gottlieb Fichte, Friedrich Wilhelm Joseph Schelling und Georg Wilhelm Friedrich Hegel die Geisteswissenschaften in Jena.

Heute ist die Philosophische Fakultät neben der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften die größte Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Im Sommersemester 2013 boten ihre 17 Institute und Einrichtungen mehr als 4000 Studentinnen und Studenten einen Studienplatz.

Die Studierenden können zwischen 15 Bachelor-, 11 Lehramts- und 25 Masterstudiengängen wählen, die von rund 70 Professorinnen und Professoren sowie 180 Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut werden. Darüber hinaus arbeiten mehr als 180 junge Akademikerinnen und Akademiker an ihren Promotion. Die Wissenschaftler werden bei Forschung und der Lehre von rund 80 Mitarbeitern in Sekretariaten und Verwaltung unterstützt.

Die Philosophische Fakultät versteht sich als eine klassische Fakultät mit den Schwerpunkten Sprache und Literatur, Kunst und Philosophie, Geschichte und Kommunikation. Sie verfügt deshalb nicht nur über neuere Philologien wie die Anglistik, die Amerikanistik, die Germanistik, die Slawistik und die Romanistik, sondern widmet sich auch alten Philologien wie der Indogermanistik und den Sprachen des Alten Orients.

Die Fakultät sieht sich darüber hinaus dem Anliegen verpflichtet, ihre Studentinnen und Studenten mit ästhetischen und ideengeschichtlichen Perspektiven vertraut zu machen. Sie verfügt deshalb über ein breites Spektrum philosophischer Disziplinen und rundet ihre kunsthistorischen Kompetenzen durch die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit neuen Medien und Technologien ab. Und nicht zuletzt sieht die Fakultät eine wichtige Aufgabe darin, historisches Verstehen zu fördern. Sie setzt dabei epochale und regionale Schwerpunkte.

Unibund Halle - Leipzig - Jena Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports