Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Jena Microbial Resource Collection (JMRC)


Einzigartig in Deutschland ist die Stammsammlung von Zygomyceten (Schimmelpilze) der Jena Microbial Resource Collection  (JMRC). Als eine der weltweit größten  Sammlungen enthält sie allgemein verbreitete Schimmelpilze wie man sie z.B. auf Brot oder Erdbeeren finden kann, aber auch Exemplare aus tropischen Regionen. 11.000 lebende Pilze werden in verschiedenen Nährmedien und als Gefrierkonservate gehalten, hinzu kommen 10.000 Herbarbelege.  

Blick auf die Kühlregale des JMRC (Foto JMRC)

Zusätzlich sammelt die JMRC  Zeugnisse älterer Bestände sowie Fotos und Aquarelle rund um das Thema Pilze. Hervorzuheben sind rd. 1500  Aquarelle, Skizzen und Herbarbelege von Großpilzen der Botanikerin Johanna Schultze-Wege aus dem 19. Jahrhundert.

Neben der Konservierung einzelner Spezies in der Sammlung beschäftigt sich die JMRC mit aktuellen Forschungsgebieten innerhalb der Mykologie. Die JMRC ist durch ihre intensive Forschung eingebunden in  das weltweit agierende Netzwerk zur Erfassung von Biodiversität und Konservierung von Mikroorganismen. Die Sammlung ist für jeden Interessierten aus Forschung und Industrie zugänglich.

Publikationen (Auswahl)

  • Heinrich Dörfelt & Martin Eckart (2009): Das mykologische Lebenswerk einer vergessenen Autorin: Johanna Schultze-Wege (1844-1918). Zeitschrift für Mykologie, Heft 2.
  • Youssuf Gherbawy, Kerstin Voigt (eds.): Molecular identification of fungi. Berlin, Heidelberg, New York 2010.

 

 

Kontakt 

PD. Dr. Kerstin Voigt

Institut für Mikrobiologie
Neugasse 24/25
07743 Jena
Deutschland
Tel. +49 (0) 3641 949321

nicht öffentlich -
nur nach Voranmeldung

Homepage

Datenbank

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports