Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail deen

Wortmarke FSU

Promotionstudium


Inhalt  Allgemeines
Promotionsprozess
Bewerbung und Information
Promotionsordnungen
Graduiertenakademie  

Allgemeines

Ein Promotionsstudium an unserer Universität kann an einer der Graduiertenschulen der Universität durchgeführt oder individuell organisiert werden. Doktoranden erstellen unter der Betreuung eines "Doktorvaters" ihre Dissertation und können dafür alle Kapazitäten der Universität nutzen.

 Promotionsprozess


1. Suchen Sie einen Hochschullehrer/eine Hochschullehrerin und bitten um die wissenschaftliche Betreuung des eigenen Dissertationsprojekts (Betreuerzusage) oder Sie bewerben sich auf eine der ausgeschriebenen Doktorandenstellen

2. Melden Sie sich im Online-Portal doc-in an und füllt dort alle Details aus.

3. Drucken Sie aus doc-in den Antrag auf Zulassung bei der Fakultät (1) und den Antrag auf Einschreibung als Student (2) aus.

4. Geben Sie den Antrag auf Zulassung bei der Fakultät (1) beim Dekanat der jeweiligen Fakultät ab. Der Rat der zuständigen Fakultät entscheidet, ob die Annahme als Promotionsstudent / Doktorand ausgesprochen werden kann. Dazu wird der ausländische Studienabschluss des Bewerbers hinsichtlich der Gleichwertigkeit mit dem entsprechenden deutschen Studienabschluss und gemäss weiterer Zugangsbedingungen der Promotionsordnung der Fakultät geprüft. Die Fakultät entscheidet auch, in welcher Sprache die wissenschaftliche Arbeit realisiert werden soll und ob der Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse durch den DSH-Test erforderlich ist. Nach der positiven Entscheidung der Fakultät wird die Zulassung zum Promotionsstudium erteilt.

5. Nach Erhalt der Fakultätszulassung können Sie sich als Promotionsstudent an der Universität einschreiben (müssen es aber nicht in jedem Fall). Hierzu ist der Antrag auf Einschreibung (2) bei der Graduiertenakademie abzugeben. Mit dem Antrag sind verschiedene Dokumente abzugeben. Die Liste dieser Dokumente finden Sie auf der ersten Seite des Antrags und auch in den Informationen für neue ausländische  Promotionsstudenten (S. 3). Wir empfehlen, dass Bewerber 2 Sets der amtlich beglaubigten Kopien des Hochschul- oder Universitätszeugnisses (Master, Diplom oder Gleichwertiges) und - Kursübersicht (und ihrer deutschen oder englischen Übersetzung) aus dem Heimatland mitbringen; ein Set verbleibt für immer in der Studentenakte. Kopien der Originale können im lokalen Bürgerbüro beglaubigt werden.

Für die Bewerbung und Zulassung zum Promotionsstudium gibt es keine Bewerbungsfristen oder Bewerbungstermine. Beachten Sie aber, dass manche Fakultäten nur zu bestimmten Terminen über Anträge auf Zulassung entscheiden.

Wenn die Zulassung noch nicht vorliegt, aber zumindest der Antrag bei der Fakultät eingegangen ist, können sich ausländische Studierende für maximal 6 Monate temporär einschreiben. Die Einschreibung ist in der Regel nicht möglich, wenn Doktoranden eine Stelle mit mehr als 50% der Arbeitszeit haben. Ausnahmen für FSU-Angestellte können in begründeten Fällen gemacht werden.

 Bewerbung und Informationen 

 Promotionsordnungen

Hier finden Sie die Promotionsordnungen der einzelnen Fakultäten zum Download als PDF (zum Betrachten benötigen Sie den Adobe Reader).

 Graduiertenakademie

Zu den Seiten der Graduiertenakademie 

 

Ansprechpartner im Internationalen Büro

Dr. Britta Salheiser
Immatrikulation, Betreuung
Raum 018
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
D-07743 Jena
E-Mail:
Telefon: 49 (0) 3641 / 93 11 64
Fax: 49 (0) 3641 / 93 11 62 / 7
Sprechzeiten >>>

 

Graduiertenakademie
Tutoren
E-Mail:

mehr Infos: hier

Unibund Halle - Leipzig - Jena Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports