Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Wirtschaft und Sprachen

Bachelor of Arts · Ein-Fach-Bachelor

Inhalt und Aufbau

Das forschungsorientierte und berufsqualifizierende Studium Wirtschaft und Sprachen soll die Studierenden befähigen, einzelwirtschaftliche Probleme in Unternehmungen und anderen Institutionen sowie gesamtwirtschaftliche Probleme insbesondere auf internationaler Ebene zu erkennen, sie selbständig und eigenverantwortlich zu analysieren und einer problemadäquaten Lösung zuzuführen. Das Studium vermittelt neben dem grundlegenden wirtschaftswissenschaftlichen Kernkompetenzen solide Sprachkenntnisse in der gewählten Fremdpsrache sowie Grundkenntnisse in der Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft und im Bereich der interkulutrellen Wirtschaftskommunikation.

Das Studium besteht daher aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Sprachschwerpunkt
  • Interkulturelle Wirtschaftskommunikation
  • Berufsfeldorientierung und Wirtschaftsenglisch

Im Sprachschwerpunkt stehen derzeit folgende 11 Sprachen zur Wahl:

  • Slawische Sprachen: Bulgarisch, Polnisch, Russisch, Serbisch/Kroatisch, eventeuell auch Tschechisch
  • Romanische Sprachen: Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch, Spanisch
  • Arabisch

Je nach gewünschter Schwerpunktsetzung können die Studierenden zwischen dem Studienprofil Wirtschaftswissenschaften und dem Studienprofil Sprache wählen.

Weitere Infos:

Besonderheiten in Jena

Das wirtschaftliche Studium in Jena zeichnet sich durch eine sehr gute Betreuung, besonders in der Studieneingangsphase, sowie durch kurze Studienzeiten aus. Die außerordentlich enge Beziehung zur Unternehmenslandschaft äußert sich auch in der Durchführung von Kolloquien und Tagungen sowie in der Vergabe von Lehraufträgen an Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft (vgl. auch Homepage: http://www.wiwiss.uni-jena.de/index.html1). Einzigartig im Studiengang Wirtschaft und Sprachen ist die Möglichkeit, ein Masterstudium in Wirtschaftswissenschaften oder der gewählten Sprache an der Friedrich-Schiller-Universtität anzuschließen.

Aussichten

Neben dem Einstieg in ein Masterstudium eröffnet Ihnen das Bachelorstudium vielfältige Möglichkeiten. Der Studiengang bereitet Sie auf eine Tätigkeit in einer globalisierten Umgebung vor. Aufgrund Ihrer soliden sprachlichen und fachlichen Qualifikation können Sie insbesondere Managementaufgaben in einem internationalen Umfeld übernehmen. Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich im Bereich von Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung. Sie sind qualifiziert für Beschäftigungen in multinationelen Unternehmen, beispielsweise im Marketing, in der Kommunikation oder in Bereichen der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Weitere Berufsfelder ergeben sich im Kulturaustausch, im Tourismus und Freizeitbereich und in Lehr- und Forschungseinrichtungen.

Voraussetzungen

Interesse für aktuelle betriebs- und volkswirtschaftliche Themen sowie gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit werden erwartet. Fundiertes mathematisches Wissen ist erforderlich, um die Lehrveranstaltungen in Wirtschaftswissenschaften erfolgreich zu absolvieren. Um mögliche Defizite auszugleichen oder Ihre Kenntnisse aufzufrischen, können Sie am "Brückenkurs Mathematik" teilnehmen, der vor dem Wintersemester angeboten wird. Nicht zuletzt hilft Ihnen eine gute Allgemeinbildung, die Vernetzung der Wirtschaft mit allen anderen gesellschaftlichen Bereichen zu verstehen und eigenständige Verknüpfungen zur gewählten Sprache zu ziehen. Sie sollten die Bereitschaft zum unvoreingenommenen Umgang mit fremden Kulturen mitbringen und einen erhöhten Arbeitsaufwand beim Spracherwerb nicht scheuen. Der Studiengang setzt überdies ein grundsätzliches Interesse an sprach- und literaturwissenschaftlichen Zusammenhängen voraus.

Sprachanforderungen

Für Französisch sind Vorkenntnisse auf dem Niveau A2 Voraussetzung (siehe Einstufungsgest www.romanistik.uni-jena.de/Studium/Informationen+f%C3%BCr+Erstsemester+Bachelor+und+Lehramt.html). Alle anderen Sprachen können ohne Vorkenntnisse in der jeweiligen Sprache studiert werden. Bei bestehenden Vorkenntnissen ist, außer Arabisch, auch ein höheres Einstiegsniveau (A2, B1 oder B2, je nach gewählter Sprache) möglich.

Auslandsstudium

Die Friedrich-Schiller-Universtität unterhält intensive Austauschkontakte mit einer großen Zahl von Universtitäten im Ausland. Über das Erasmus-Programm haben die Studierenden die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer Partneruniverstität zu verbringen. Im Rahmen von bereits bestehenden bilateralen Verträgen besteht zudem die Möglichkeit, an Partneruniverstitäten im nicht-europäischen Ausland, namentlich in Argentien, in Chile und Brasilien, ein oder mehrere Semester zu absolvieren Die im Ausland erworbenen Studienleistungen werden im Rahmen des europäischen Kreditierungssystems (ECTS) und entsprechend den Zielen der Lissabon-Konvention anerkannt. http://uni-jena.de/studium_im_ausland.html

Career Service

Der Career Service der Universität Jena möchte den Studierenden und Absolventen frühzeitig berufliche Orientierung ermöglichen, ihnen zusätzliche berufliche Qualifikationen vermitteln und sie beim Übergang vom Studium in den Beruf unterstützen. http://www.uni-jena.de/careerservice

Alumni-Service

Die Friedrich-Schiller-Universität betreut im Rahmen ihrer Alumni-Arbeit sowohl (ehemalige) Studierende, Lehrende und Forschende als auch Mitarbeiter in der Verwaltung. "JenAlumni" ist dafür die zentrale Servicestelle für sämtliche Belange der Ehemaligen-Arbeit an der gesamten Universität. http://www.uni-jena.de/JenAlumni.html.

Ansprechpartner

Studienfachberatung

Anna Scheer
Carl-Zeiß-Str. 3 (4.154) · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 943166
Mail

Dr. Katja Zeidler
Carl-Zeiß-Str. 3 (4.97) · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 943020
Mail
Mo, Di, Do, Fr 8:30-11:30 Uhr Mi 14:00-16:00 Uhr

Prüfungsamt

Prüfungsamt der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
Carl-Zeiss-Straße 3 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 943010
siehe Aushang im Prüfungsamt

Studentischer Fachschaftsrat

Fachschaftsrat Wirtschaftswissenschaften
Carl-Zeiß-Str. 3 (4.128) · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 943093
Mail Web www.fsr-wiwi.uni-jena.de

Institution

Zentrale Studienberatung
Fürstengraben 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931111 Fax 0049 (0) 3641 - 931122
Mail Web www.uni-jena.de/ZSB.html
Die Anmeldung (Terminvereinbarung) im Studierenden-Service-Zentrum ist notwendig. Kurzberatungstermine werden i. d. R. nur für den selben Tag vergeben.

Mo und Fr 09:00-13:00 Uhr
Di 09:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Mi 09:00-13:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
Do 11:00-13:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr

Studierenden-Service-Zentrum
Fürstengraben 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931111 Fax 0049 (0) 3641 - 931112
Mail Web www.uni-jena.de/ssz.html

Öffnungszeiten Infotresen

Mo, Mi, Do 10:00-16:00 Uhr
Di 10:00-18:00 Uhr
Fr 10:00-12:00 Uhr

Telefonsprechstunde

Mo, Di, Mi Do 09:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
Fr 09:00-12:00 Uhr 

Anbietende Einrichtungen

Philosophische Fakultät
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Institut für Orientalistik, Indogermanistik, Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie
Institut für Romanistik
Institut für Slawistik und Kaukasusstudien
Wirtschaftswissenschaftliche Lehrstühle

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung

Bewerbung für erstes Fachsemester

uni-intern zulassungsbeschränkt

Bewerbungsfrist:
15. Juli

Bewerbungsfrist für ausländische Studierende:
15. Juli

Beginn:
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienart

grundständiges Studium
Präsenzstudium
Vollzeitstudium
anwendungsorientiert

Unterrichtssprachen

Deutsch

Gebühr/Entgelt

keine

Semesterbeitrag

213,00 Euro

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports