Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Biologie

Bachelor of Science · Ein-Fach-Bachelor

Inhalt und Aufbau

Der Bachelor-Studiengang Biologie setzt sich aus den Teilgebieten Chemie, Mathematik/Biostatistik, Physik/Biophysik, Zoologie, Botanik, Mikrobiologie, Zellbiologie, Biochemie, Physiologie, Genetik und Ökologie zusammen. Der erste Studienabschnitt (1. und 2. Studienjahr) ist für alle Studierenden einheitlich. Der zweite Studienabschnitt (3. Studienjahr) ermöglicht durch ein breites Angebot von Aufbaumodulen die Vertiefung eines biologischen Teilgebiets, die Orientierung auf ein entsprechendes Berufsfeld bzw. die Ausrichtung auf einen konsekutiven Master-Studiengang. Die Aufbaumodule können Sie aus vier Vertiefungsrichtungen auswählen: Evolution, Ecology and Systematics; Microbiology; Molecular Life Sciences und Neurosciences.

Für weitere Informationen zum Studiengang Biologie besuchen Sie den Studiencheck der Uni Jena.

Weitere Infos:

Besonderheiten in Jena

Eine Reihe von universitären Einrichtungen erleichtert die Ausbildung: der Botanische Garten, das Herbarium Hausknecht, das Phyletische Museum und das Pilz-Referenz-Zentrum. Auch die Artenvielfalt der Jenaer Umgebung, in der sich unter anderem große Vorkommen wilder Orchideen finden, bietet interessante Möglichkeiten für universitäre Exkursionen und private Erkundungen. Die Universität Jena pflegt traditionell gute Kontakte zu den in der Stadt ansässigen übrigen Forschungseinrichtungen. Wissenschaftler und Labore der Leibniz-Institute für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie (Hans-Knöll-Institut) und für Altersforschung (Fritz-Lipmann-Institut) sowie der Max-Planck-Institute für Biogeochemie und für Chemische Ökologie sind in die Ausbildung einbezogen. Darüber hinaus ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, Praktika in der angewandten Forschung zu absolvieren.

Aussichten

Arbeitsmöglichkeiten gibt es zum Beispiel in Unternehmen der biotechnologischen, chemischen und pharmazeutischen Industrie. Weitere Berufsmöglichkeiten existieren im Grenzbereich zwischen Biologie und Medizin sowie in naturwissenschaftlich orientierten Bereichen des öffentlichen Dienstes, in Verbänden, in der Medienwirtschaft sowie in der Aus- und Weiterbildung. Damit reichen die Arbeitsfelder vom öffentlichen Bereich, der Industrie, der Agrar- und Forstwirtschaft sowie dem Naturschutz bis hin zu Umweltanalytik, Umweltmanagement und Umweltbildung.

Voraussetzungen

  • Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen
  • gute Kenntnisse in den Fächern Biologie, Chemie, Physik und Mathematik
  • Grundlegende Computerkenntnisse
  • Fähigkeit zum selbst organisierten Lernen
  • gute Kenntnisse der Wissenschaftssprache Englisch

Sie sollten Interesse am und Geschick beim Experimentieren und eine breite naturwissenschaftliche Grundausbildung mitbringen, denn um biologische Prozesse auf molekularer, zellulärer, organismischer und ökosystemarer Ebene untersuchen und erklären zu können, müssen auch Arbeitsmethoden anderer Wissenszweige wie Chemie, Physik, Mathematik und Informatik angewandt werden.

Sprachanforderungen

keine

Auslandsstudium

Die FSU unterhält intensive Austauschkontakte mit einer großen Zahl von Universitäten im Ausland. Über das Sokrates- und Erasmus- Programm haben die Studierenden die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer Partneruniversität zu verbringen. Die im Ausland erworbenen Studienleistungen werden im Rahmen des europäischen Kreditierungssystems (ECTS) und entsprechend den Zielen der Lissabon Konvention anerkannt. http://www.uni-jena.de/Studium_im_Ausland.html           

Career Service

Der Career Service der Universität Jena möchte den Studierenden und Absolventen frühzeitig berufliche Orientierung ermöglichen, ihnen zusätzliche berufliche Qualifikationen vermitteln und sie beim Übergang vom Studium in den Beruf unterstützen. http://www.uni-jena.de/careerservice

Alumni-Service

Die Friedrich-Schiller-Universität betreut im Rahmen ihrer Alumni-Arbeit sowohl (ehemalige) Studierende, Lehrende und Forschende als auch Mitarbeiter in der Verwaltung. "JenAlumni" ist dafür die zentrale Servicestelle für sämtliche Belange der Ehemaligen-Arbeit an der gesamten Universität. http://www.uni-jena.de/JenAlumni.html.

Ansprechpartner

Studienfachberatung

Katrin Gerth
Bachstr. 18 k (1. OG) · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 949010
Mail Web www.bpf.uni-jena.de/studium/studierende.html
Mo, Di 10:00-12:00 Uhr, Do 13:00-15:00 Uhr; telefonisch: Mo-Fr 8:30-9:30 Uhr

Prof. Dr. Ralf Oelmüller
Dornburger Straße 159 (49231) ·
Tel 49230 Fax 49232
Mail

Prüfungsamt

Prüfungsamt der Biologisch-Pharmazeutischen Fakultät
Katrin Gerth
Bachstr. 18 k (1. OG) · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 949010
Mail Web www.bpf.uni-jena.de/studium/studierende.html
Mo, Di 10:00-12:00 Uhr, Do 13:00-15:00 Uhr; telefonisch: Mo-Fr 8:30-9:30 Uhr

Studentische/r Tutor/in

Diana Palme
Mail

Studentischer Fachschaftsrat

Fachschaftsrat Biologie/Biochemie
Neugasse 24 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 949158
Mail Web www2.uni-jena.de/stud/fsr/biologie/

Institution

Zentrale Studienberatung
Fürstengraben 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931111 Fax 0049 (0) 3641 - 931122
Mail Web www.uni-jena.de/ZSB.html
Die Anmeldung (Terminvereinbarung) im Studierenden-Service-Zentrum ist notwendig. Kurzberatungstermine werden i. d. R. nur für den selben Tag vergeben.

Mo und Fr 09:00-13:00 Uhr
Di 09:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Mi 09:00-13:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
Do 11:00-13:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr

Studierenden-Service-Zentrum
Fürstengraben 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931111 Fax 0049 (0) 3641 - 931112
Mail Web www.uni-jena.de/ssz.html

Öffnungszeiten Infotresen

Mo, Mi, Do 10:00-16:00 Uhr
Di 10:00-18:00 Uhr
Fr 10:00-12:00 Uhr

Telefonsprechstunde

Mo, Di, Mi Do 09:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
Fr 09:00-12:00 Uhr 

Anbietende Einrichtungen

Biologisch-Pharmazeutische Fakultät
Biologische Institute

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung

Bewerbung für erstes Fachsemester

uni-intern zulassungsbeschränkt

Bewerbungsfrist:
15. Juli

Bewerbungsfrist für ausländische Studierende:
15. Juli

Beginn:
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Bewerbung für höhere Fachsemester

zulassungsfrei

Bewerbungsfrist:
15. März
15. September

Bewerbungsfrist für ausländische Studierende:
15. Januar
15. Juli

Beginn:
Sommersemester
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienart

grundständiges Studium
Präsenzstudium
Teilzeitstudium oder Vollzeitstudium
anwendungsorientiert

Unterrichtssprachen

Deutsch

Gebühr/Entgelt

keine

Semesterbeitrag

213,00 Euro

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports