Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Katholische Religionslehre

Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Regelschulen

Inhalt und Aufbau

In der Katholischen Theologie geht es darum, methodisch wissenschaftlich Rechenschaft über den Glauben an Gott, seine Offenbarung in den Texten der Bibel, seine Entfaltung in der Geschichte und seine Bedeutung für die Gegenwart abzulegen. Sie erlangen Urteils- und Handlungsfähigkeit im Hinblick auf christliche Praxis und lernen diese zu vermitteln. Wichtige Themen im Lehramtsstudium sind: Ursprung und Inhalt der Bibel und ihre Gegenwartsbedeutung, Grundaussagen des christlichen Glaubens im Verlauf der Geschichte der Kirche sowie der christliche Glauben und die christliche Lebenslehre aus den Erfahrungen unserer Zeit. Das erste Studienjahr leistet zunächst eine Einführung in alle vier theologischen Disziplinen: der Bibelwissenschaft, der Kirchengeschichte, der systematischen Theologie, der praktischen Theologie als auch der Philosophie. Hier lernen Sie, selbstständig wissenschaftlich zu arbeiten und werden methodisch in das theologische Denken eingeführt. In den weiteren Studienjahren werden die Grundkenntnisse der jeweiligen Disziplinen vertieft. Bitte beachten Sie die allgemeinen Informationen zum Lehramtsstudium (Studienstruktur, Voraussetzungen, Aussichten, Eingangspraktikum, Praxissemester).

Weitere Infos:

Besonderheiten in Jena

Das Fach Katholische Religionslehre wird an der Universität Erfurt angeboten. Ihr zweites Lehramtsfach und die Erziehungswissenschaften studieren Sie an der FSU Jena. Die Theologie gehört zu den ältesten Wissenschaftsdisziplinen der 1994 wiedergegründeten Universität Erfurt. Bereits Martin Luther studierte hier. Relativ kleine Studierendenzahlen ermöglichen eine gute Betreuung im Studium durch die Lehrenden. Neben der wissenschaftlichen Ausbildung lädt die Fakultät auch zu Gemeinschaftsangeboten ein. Vielfältige kulturelle, bereits zur Tradition gewordene Angebote, ein Mentorat für Laientheologinnen und Laientheologen sowie die enge Verknüpfung mit der katholischen Hochschulgemeinde schaffen eine gemeinsame Basis für gelingendes Studieren.

Aussichten

Die Aussichten für Lehrer sind derzeit eher günstig, jedoch regional und je nach Schulart und -fach unterschiedlich.

Der in Thüringen abgelegte Lehramtsabschluss wird in allen anderen Bundesländern auf Antrag beim jeweiligen Kultusministerium anerkannt. Sie können sich sowohl für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) als auch um die Einstellung in den Schuldienst (nach Abschluss der Zweiten Staatsprüfung) bei den Kultusministerien anderer Bundesländer bewerben. Genauere Auskünfte dazu erhalten Sie beim jeweiligen Kultusministerium.

Voraussetzungen

Im Religionsunterricht sind Sie nicht nur mit Ihrem Fachwissen, sondern auch als Person gefordert. Dazu benötigen Sie sowohl Interesse an religiösen und theologischen Fragen, als auch Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Entscheidung, Religionslehrerin oder Religionslehrer zu werden, ist dabei immer auch eine Entscheidung für den christlichen Glauben und ein Leben in der katholischen Kirche.

Sprachanforderungen

Latinum, Grundkenntnisse in Griechisch (können bis zur 1. Staatsprüfung erworben werden)

Auslandsstudium

Die FSU unterhält intensive Austauschkontakte mit einer großen Zahl von Universitäten im Ausland. Über das Sokrates- und Erasmus- Programm haben die Studierenden die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer Partneruniversität zu verbringen. Die im Ausland erworbenen Studienleistungen werden im Rahmen des europäischen Kreditierungssystems (ECTS) und entsprechend den Zielen der Lissabon Konvention anerkannt. http://www.uni-jena.de/Studium_im_Ausland.html           

Career Service

Der Career Service der Universität Jena möchte den Studierenden und Absolventen frühzeitig berufliche Orientierung ermöglichen, ihnen zusätzliche berufliche Qualifikationen vermitteln und sie beim Übergang vom Studium in den Beruf unterstützen. http://www.uni-jena.de/careerservice

Alumni-Service

Die Friedrich-Schiller-Universität betreut im Rahmen ihrer Alumni-Arbeit sowohl (ehemalige) Studierende, Lehrende und Forschende als auch Mitarbeiter in der Verwaltung. "JenAlumni" ist dafür die zentrale Servicestelle für sämtliche Belange der Ehemaligen-Arbeit an der gesamten Universität. http://www.uni-jena.de/JenAlumni.html.

Ansprechpartner

Studienfachberatung

Prof. Dr. Josef Römelt
Nordhäuser Str. 63 · 99089 Erfurt
Tel 0049 (0) 361 - 7372556/-00
Mail
Di 14:00-15:00 Uhr nach Voranmeldung per Mail

Prüfungsamt

Landesprüfungsamt für Lehrämter
Carl-Zeiss-Platz 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 944005 Fax 0049 (0) 3641 - 944007
Mail Web https://www.uni-jena.de/Landespruefungsamt.html
Mo und Mi 09:00-12:00 Uhr und Do 13:00-16:00 Uhr

Praktikumsamt

Praktikumsamt für Lehrämter (Eingangspraktikum, Praxissemester)
Am Planetarium 4 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 945091/98 Fax 0049 (0) 3641 - 945092
Mail Web www.zlb.uni-jena.de/Lehrerbildung.html
Sprechzeiten bitte den Internetseiten des Instituts entnehmen

Institution

Zentrale Studienberatung
Fürstengraben 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931111 Fax 0049 (0) 3641 - 931122
Mail Web www.uni-jena.de/ZSB.html
Die Anmeldung (Terminvereinbarung) im Studierenden-Service-Zentrum ist notwendig. Kurzberatungstermine werden i. d. R. nur für den selben Tag vergeben.

Mo und Fr 09:00-13:00 Uhr
Di 09:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Mi 09:00-13:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
Do 11:00-13:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr

Studierenden-Service-Zentrum
Fürstengraben 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931111 Fax 0049 (0) 3641 - 931112
Mail Web www.uni-jena.de/ssz.html

Öffnungszeiten Infotresen

Mo, Mi, Do 10:00-16:00 Uhr
Di 10:00-18:00 Uhr
Fr 10:00-12:00 Uhr

Telefonsprechstunde

Mo, Di, Mi Do 09:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
Fr 09:00-12:00 Uhr 

Dr. Christine Tirsch
zuständig für: besondere Studienanfragen
Tel 31023 Fax 31022
Mail

Anbietende Einrichtungen

Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung

Bewerbung für erstes Fachsemester

zulassungsfrei

Bewerbungsfrist:
15. Juli
01. September

Beginn:
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

  • Nebenhörer

Bewerbung für höhere Fachsemester

zulassungsfrei

Bewerbungsfrist:
15. Juli
01. März
01. September

Bewerbungsfrist für ausländische Studierende:
15. Januar

Beginn:
Sommersemester
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Regelstudienzeit

9 Semester

Studienart

grundständiges Studium
Präsenzstudium
Vollzeitstudium
anwendungsorientiert

Unterrichtssprachen

Deutsch

Gebühr/Entgelt

keine

Semesterbeitrag

213,00 Euro

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports