Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Auslandsgermanistik - Deutsch als Fremdsprache- Deutsch als Zweitsprache (Internationaler Master)

Master of Arts

Inhalt und Aufbau

Ziel des internationalen Masters "Auslandsgermanistik - Deutsch als Fremdsprache - Deutsch als Zweitsprache" ist es, den Studierenden zum interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeiten zu befähigen und für die Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur im In- und Ausland zu qualifizieren.

Weitere Infos:

Besonderheiten in Jena

Das Institut für Auslandsgermanistik/Deutsch als Fremd- und Zweitsprache ist eines der führenden Institute seiner Art in Deutschland mit zahlreichen und vielfältigen internationalen Kooperationen. Dem Studiengang wurde 2006 vom DAAD sowie dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft das Gütesiegel TOP 10 International Master's Degree Courses Made in Germany verliehen. Über das Sokrates- und Erasmus-Programm haben die Studierenden die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer Partneruniversität zu verbringen.

Der Masterstudiengang zeichnet sich sowohl durch die Breite seines Angebotes als auch durch die hohen Standards in forschungs- und anwendungsorientierten Schwerpunktbereichen aus. Hierzu gehören insbesondere die Befassung mit Fragen des Zweitspracherwerbs in der "Arbeitsstelle Deutsch als Zweitsprache" und mit Fragen der Lehrmaterialentwicklung in der "Arbeitsstelle Lehrwerkforschung und Materialentwicklung (ALM)". Seinen Studierenden bietet das Institut eine produktive Kombination aus wissenschaftlichen und praxisbezogenen Inhalten, eine anregende Studienatmosphäre mit Kommilitoninnen und Kommilitonen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen mit kurzen Wegen und einer ausgezeichneten technischen Ausstattung.

Aussichten

Der Studiengang vermittelt die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten in einem interdisziplinären Berufs- und Wissenschaftsfeld. Der Internationale Master Auslandsgermanistik qualifiziert für gehobene und leitende Tätigkeiten im Bereich der deutschen Kultur- und Sprachvermittlung im In- und Ausland, für eine Lektorentätigkeit an einer Hochschule des europäischen oder außereuropäischen Auslands oder eigene Referententätigkeit in einschlägigen Institutionen sowie für Tätigkeiten an Goethe-Instituten im In- und Ausland und für die Lehrtätigkeit bei öffentlichen und privaten Bildungsträgern. Die Absolventen/innen sind darüber hinaus zu fachbezogenen wissenschaftlichen Tätigkeiten in Lehre und Forschung, z. B. an Universitäten und in öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen sowie Tätigkeiten im Rahmen öffentlicher und privater Wissenschaftsförderung qualifiziert. Der Internationale Master qualifiziert ebenso für Tätigkeiten im Verlagswesen und im Bereich Rundfunk- und Fernsehmedien.

Voraussetzungen

* Kenntnisse in mindestens zwei modernen Fremdsprachen, darunter Englisch, durch Bescheinigung Niveau A2/B1 

* Ausländische Studienbewerber müssen Kenntnisse auf dem Niveau der DSH-Prüfung (Stufe 2), Test DaF (mindestens TDN 4 in allen vier Teilprüfungen) oder einer vergleichbaren Prüfung des Goethe-Instituts bzw. der Kultusministerkonferenz (Großes deutsches Sprachdiplom) nachweisen.

* Abschlussnote des Bachelor-Studiums mindestens "gut" 

* Den üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Sprachennachweise) ist ein Motivationsschreiben beizufügen.

* Bei Hochschulabschlüssen aus der Mongolei, Vietnam oder aus der VR China ist ein APS-Zertifikat (im Original) einzureichen. Bei einem Studienabschluss der VR China muss das Original-Zertifikat der Akademischen Prüfstelle (APS) der Deutschen Botschaft Peking, das bestätigt, dass die Überprüfung der Studienleistungen mit einem Interview erfolgreich abgeschlossen wurde, eingereicht werden. Das APS-Zertifikat muss eine Durchschnittsnote aus mindestens 6 Semestern eines 4-jährigen Studiengangs bzw. 8 Semestern eines 5-jährigen Studiengangs einschließen. Im Fall einer APS-Nachzertifizierung muss die Abschlussnote auf der Nachzertifizierung vermerkt sein.

Auslandsstudium

Die FSU unterhält intensive Austauschkontakte mit einer großen Zahl von Universitäten im Ausland. Über das Sokrates- und Erasmus- Programm haben die Studierenden die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer Partneruniversität zu verbringen. Die im Ausland erworbenen Studienleistungen werden im Rahmen des europäischen Kreditierungssystems (ECTS) und entsprechend den Zielen der Lissabon Konvention anerkannt. http://www.uni-jena.de/Studium_im_Ausland.html           

Career Service

Der Career Service der Universität Jena möchte den Studierenden und Absolventen frühzeitig berufliche Orientierung ermöglichen, ihnen zusätzliche berufliche Qualifikationen vermitteln und sie beim Übergang vom Studium in den Beruf unterstützen. http://www.uni-jena.de/careerservice

Alumni-Service

Die Friedrich-Schiller-Universität betreut im Rahmen ihrer Alumni-Arbeit sowohl (ehemalige) Studierende, Lehrende und Forschende als auch Mitarbeiter in der Verwaltung. "JenAlumni" ist dafür die zentrale Servicestelle für sämtliche Belange der Ehemaligen-Arbeit an der gesamten Universität. http://www.uni-jena.de/JenAlumni.html.

Aufbauend auf folgende Studiengänge der FSU

Ansprechpartner

Studienfachberatung

Dr. Christina Kuhn
Tel 0049 (0) 3641 - 944354 Fax 0049 (0) 3641 - 944362
Mail
nach Vereinbarung und siehe Homepage des Instituts

Prüfungsamt

Akademisches Studien- und Prüfungsamt (ASPA)
Carl-Zeiß-Platz 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931199 Fax 0049 (0) 3641 - 931172
Mail Web www.uni-jena.de/aspa.html
Mo, Mi, Fr 10-12 Uhr; Di, Do 12-16 Uhr Telefonsprechstunde: Mo-Fr 08-10 Uhr; Mo, Mi 14-16 Uhr


Institution

Master-Service-Zentrum
Zwätzengasse 3 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931155 Fax 0049 (0) 3641 - 931128
Mail Web www.master.uni-jena.de

Telefonsprechstunde:
Mo - Fr 09:00 - 10:00 Uhr und 13:00-14:00 Uhr

Bürosprechzeit:

Di und Mi 14:00-15:00 Uhr
Do und Fr 10:00-11:00 Uhr

*Beratungsgespräche nach vorheriger Terminabsprache außerhalb der regulären Sprechzeiten:
Montag - Freitag 10 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr

Anbietende Einrichtungen

Philosophische Fakultät
Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien

Zugangsvoraussetzungen

Bachelor-Abschluss oder Äquivalent

Bewerbung für erstes Fachsemester

Masterbewerbung

Bewerbungsfrist:
15. Januar
15. Juli

Bewerbungsfrist für ausländische Studierende:
15. Januar
15. Juli

Beginn:
Sommersemester
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Bewerbung für höhere Fachsemester

Masterbewerbung

Bewerbungsfrist:
15. Januar
15. Juli

Bewerbungsfrist für ausländische Studierende:
15. Januar
15. Juli

Beginn:
Sommersemester
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Regelstudienzeit

4 Semester

Studienart

weiterführendes Studium
Präsenzstudium
Teilzeitstudium oder Vollzeitstudium
forschungsorientiert und konsekutiv

Unterrichtssprachen

Deutsch

Gebühr/Entgelt

keine

Semesterbeitrag

213,00 Euro

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports