Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Erziehungswissenschaft - Sozialpädagogik/Sozialmanagement

Master of Arts

Inhalt und Aufbau

Der Studiengang „Erziehungswissenschaft – Sozialpädagogik / Sozialmanagement“ ist in seinem fachlichen Kern sowie in seinem curricularen Fokus auf erziehungswissenschaftlicher Basis sozial-bzw. staatswissenschaftlich ausgerichtet und im Bereich der Sozialwissenschaften interdisziplinär angelegt. Es werden vertiefte Kenntnisse über spezifische erziehungs- und sozialwissenschaftliche Theorien und Modelle vermittelt und auf Problemstellungen der Sozialpädagogik bzw. des Sozialmanagements bezogen. Aufgrund des inhaltlichen Zuschnitts tritt die Analyse und Gestaltung der (organisatorischen) Bedingungen und Möglichkeiten professionellen Handelns in den Vordergrund, so dass die fachliche Ausrichtung auch auf Leitungsaufgaben und -funktionen erfolgt. Zudem eröffnet der Studiengang die Möglichkeit zur Verfolgung einer weiteren wissenschaftlichen Laufbahn.

Weitere Infos:

Besonderheiten in Jena

Das Studium umfasst neun Pflichtmodule und ein Wahlpflichtmodul.
Die Pflichtmodule sind:

  • Bildung im Lebensalter
  • Theorien und Methoden
  • Sozialpädagogik der Lebensalter und -orte (I)
  • Sozialpädagogik der Lebensalter und -orte (II)
  • Sozialrechtliche Bedingungen personenbezogener Dienstleistungen
  • Sozialpolitische und -administrative Bedingungen von Sozialpädagogik / Sozialmanagement
  • Praktikum
  • Vertiefung
  • Masterarbeit

Der Wahlpflichtbereich umfasst folgende Fachrichtungen:

  • Rechtswissenschaft
  • Wirtschaftswissenschaft
  • Psychologie
  • Politikwissenschaft
  • Soziologie

Aussichten

Aufgrund des inhaltlichen Zuschnitts tritt die Analyse und Gestaltung der (organisatorischen) Bedingungen un Möglichkeiten professionellen Handelns in den Vordergrund, so dass fachliche Ausrichtung auf Leistungsaufgaben und -funktionen erfolgt. Darüberhinaus eröffnet der Studiengang zugleich die Möglichkeit einer Qualifizierung, die zur weitergehenden wissenschaftlichen Forschung befähigt. Auf diese Weise ist zugleich das Fundament einer wissenschaftlichen Laufbahn erworben.

Voraussetzungen

Die Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Magister, Diplom, Bachelor u.ä.) im Studiengang Erziehungswissenschaft oder in einem verwandten Studiengang im In- oder Ausland. Die Zulassung zum Studium setzt die fachliche Befähigung voraus. Diese erfordert sozialwissenschaftliche (Erziehungswissenschaft, Sozialpädagogik, Soziologie, etc.) Grundkenntnisse (mindestens 70 ECTS), die durch die im vorangegangenen Studium erbrachten Prüfungsleistungen nachzuweisen sind, sowie praktische Erfahrungen durch den Nachweis von Praktika, Zeiten beruflicher Tätigkeit oder Fort- und Weiterbildungen.

Dem Zulassungsantrag sind Nachweis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses, Darstellung des persönlichen Werdegangs (tabellarischer Lebenslauf) und Nachweis über bisherige Praktika, Zeiten beruflicher Tätigkeit sowie absolvierte Fort- und Weiterbildungen beizufügen.

Voraussetzung ist der Nachweis mindestens einer modernen Fremdsprache auf Abiturniveau (mind. 6jähriger Schulunterricht: d.h. Klassen 5-10 oder 7-12; oder 4jähriger Schulunterricht: Klassen 9-12 einschließlich Englisch in der Abiturprüfung).  
Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache werden empfohlen.

Ausländische Studienbewerber müssen Kenntnisse auf dem Niveau des DSH-Prüfung (Stufe 2), TestDaF (mindestens TDN 4 in allen vier Teilprüfungen) oder einer vergleichbaren Prüfung des Goethe-Instituts bzw. der Kultusministerkonferenz (Großes deutsches Sprachdiplom) nachweisen. Die Abschlussnote des Bachelor-Studiums sollte mindestens "gut" sein. 

Auslandsstudium

Die FSU unterhält intensive Austauschkontakte mit einer großen Zahl von Universitäten im Ausland. Über das Sokrates- und Erasmus- Programm haben die Studierenden die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer Partneruniversität zu verbringen. Die im Ausland erworbenen Studienleistungen werden im Rahmen des europäischen Kreditierungssystems (ECTS) und entsprechend den Zielen der Lissabon Konvention anerkannt. http://www.uni-jena.de/Studium_im_Ausland.html           

Career Service

Der Career Service der Universität Jena möchte den Studierenden und Absolventen frühzeitig berufliche Orientierung ermöglichen, ihnen zusätzliche berufliche Qualifikationen vermitteln und sie beim Übergang vom Studium in den Beruf unterstützen. http://www.uni-jena.de/careerservice

Alumni-Service

Die Friedrich-Schiller-Universität betreut im Rahmen ihrer Alumni-Arbeit sowohl (ehemalige) Studierende, Lehrende und Forschende als auch Mitarbeiter in der Verwaltung. "JenAlumni" ist dafür die zentrale Servicestelle für sämtliche Belange der Ehemaligen-Arbeit an der gesamten Universität. http://www.uni-jena.de/JenAlumni.html.

Aufbauend auf folgende Studiengänge der FSU

Ansprechpartner

Studienfachberatung

Institut für Erziehungswissenschaft
Prof. Dr. Bettina Hünersdorf
Tel 0049 (0) 3641-945380
Mail

Dr. Susanne Volkmar
Am Planetarium 4 (301) · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 945304 Fax 0049 (0) 3641 - 945302
Mail
bitte den Internetseiten des Instituts entnehmen

Prüfungsamt

Akademisches Studien- und Prüfungsamt (ASPA)
Carl-Zeiß-Platz 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931199 Fax 0049 (0) 3641 - 931172
Mail Web www.uni-jena.de/aspa.html
Mo, Mi, Fr 10-12 Uhr; Di, Do 12-16 Uhr Telefonsprechstunde: Mo-Fr 08-10 Uhr; Mo, Mi 14-16 Uhr


Institution

Master-Service-Zentrum
Zwätzengasse 3 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931155 Fax 0049 (0) 3641 - 931128
Mail Web www.master.uni-jena.de

Telefonsprechstunde:
Mo - Fr 09:00 - 10:00 Uhr und 13:00-14:00 Uhr

Bürosprechzeit:

Di und Mi 14:00-15:00 Uhr
Do und Fr 10:00-11:00 Uhr

*Beratungsgespräche nach vorheriger Terminabsprache außerhalb der regulären Sprechzeiten:
Montag - Freitag 10 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr

Anbietende Einrichtungen

Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
Institut für Erziehungswissenschaft

Zugangsvoraussetzungen

Bachelor-Abschluss oder Äquivalent

Bewerbung für erstes Fachsemester

Masterbewerbung

Bewerbungsfrist:
31. Mai

Beginn:
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Bewerbung für höhere Fachsemester

Masterbewerbung

Bewerbungsfrist:
31. Mai

Beginn:
Sommersemester
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Regelstudienzeit

4 Semester

Studienart

weiterführendes Studium
Präsenzstudium
Teilzeitstudium oder Vollzeitstudium
forschungsorientiert und konsekutiv

Unterrichtssprachen

Deutsch

Gebühr/Entgelt

keine

Semesterbeitrag

213,00 Euro

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports