Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Griechische und Lateinische Philologie

Master of Arts

Inhalt und Aufbau

Der interdisziplinäre Masterstudiengang „Griechische und Lateinische Philologie (Antike bis Humanismus)“ umfasst neben den Klassischen Philologien (Griechisch und Lateinisch) auch die Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit. Den Studierenden werden vertiefte Kenntnisse der literarischen und philosophisch-patristischen Werke der Antike, des Mittelalters und der Neuzeit vermittelt.

Weitere Infos:

Besonderheiten in Jena

Mit dem Masterstudiengang „Griechische und Lateinische Philologie“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena erhalten die Studierenden die Möglichkeit einer individuellen Profilbildung. Angeboten werden Spezialisierungen in der Griechischen Philologie und der Lateinischen Philologie ebenso wie Spezialisierungen in den Lateinischen Philologien des Mittelalters und der Neuzeit. Darüber hinaus können zusätzliche Kompetenzen in Nachbardisziplinen wie Alter Geschichte, Byzantinistik, Indogermanistik, Klassischer Archäologie, Philosophie und Theologie erlangt werden.

Aussichten

Dieser Studiengang bildet den zweiten berufsqualifizierenden Abschluss und qualifiziert darüber hinaus für die Aufnahme einer geisteswissenschaftlichen Promotion, insbesondere in den Fächern Gräzistik, Latinistik, Mittellatein und Neulatein. Die Absolventen des Studiengangs verfügen über fachspezifische wissenschaftliche Kenntnisse und Fertigkeiten, aber auch über die kommunikativen Fertigkeiten der Wissenschaftsdarstellung in der Öffentlichkeit. Damit sind sie für Tätigkeiten in altertumswissenschaftlichen, sprach- und literaturwissenschaftlichen Forschungs- und Publikationsunternehmen, für eigenverantwortliche Tätigkeiten etwa in staatlichen und privatwirtschaftlichen Institutionen (insbesondere für Bildung und Kultur), in der öffentlichen Verwaltung, der freien Wirtschaft, in Wissenschaft, Bibliotheken, Museen und Handschriftensammlungen im In- und Ausland, bei Vereinen, in Verlagen und auch für Tätigkeiten in Lehre und Forschung an Universitäten, Fachhochschulen und Forschungsinstituten qualifiziert.

Voraussetzungen

Für die Aufnahme des Masterstudiums ist ein Bachelorabschluss mit mindestens "gut" als Gesamtnote Voraussetzung. Griechisch- und Lateinkenntnisse sind in der Regel durch das Graecum bzw. das Latinum nachzuweisen. Außerdem werden Kenntnisse in mindestens einer modernen Fremdsprache durch das Abiturzeugnis (mind. 6jähriger Schulunterricht: d.h. Klassen 5-10 oder 7-12; oder 4jähriger Schulunterricht: Klassen 9-12 einschließlich Englisch in der Abiturprüfung) oder durch Bescheinigung mindestens Niveau B2 gemäß Europäischem Referenzrahmen verlangt. Den üblichen Unterlagen ist ein Motivationsschreiben beizulegen.

Auslandsstudium

Die FSU unterhält intensive Austauschkontakte mit einer großen Zahl von Universitäten im Ausland. Über das Sokrates- und Erasmus- Programm haben die Studierenden die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer Partneruniversität zu verbringen. Die im Ausland erworbenen Studienleistungen werden im Rahmen des europäischen Kreditierungssystems (ECTS) und entsprechend den Zielen der Lissabon Konvention anerkannt. http://www.uni-jena.de/Studium_im_Ausland.html           

Career Service

Der Career Service der Universität Jena möchte den Studierenden und Absolventen frühzeitig berufliche Orientierung ermöglichen, ihnen zusätzliche berufliche Qualifikationen vermitteln und sie beim Übergang vom Studium in den Beruf unterstützen. http://www.uni-jena.de/careerservice

Alumni-Service

Die Friedrich-Schiller-Universität betreut im Rahmen ihrer Alumni-Arbeit sowohl (ehemalige) Studierende, Lehrende und Forschende als auch Mitarbeiter in der Verwaltung. "JenAlumni" ist dafür die zentrale Servicestelle für sämtliche Belange der Ehemaligen-Arbeit an der gesamten Universität. http://www.uni-jena.de/JenAlumni.html.

Ansprechpartner

Studienfachberatung

PD Dr. Oliver Ehlen
Fürstengraben 1 (312) · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 944831
Mail
Di 12:00-13:00 und nach Vereinbarung

Prüfungsamt

Akademisches Studien- und Prüfungsamt (ASPA)
Carl-Zeiß-Platz 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931199 Fax 0049 (0) 3641 - 931172
Mail Web www.uni-jena.de/aspa.html
Mo, Mi, Fr 10-12 Uhr; Di, Do 12-16 Uhr Telefonsprechstunde: Mo-Fr 08-10 Uhr; Mo, Mi 14-16 Uhr


Institution

Master-Service-Zentrum
Zwätzengasse 3 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931155 Fax 0049 (0) 3641 - 931128
Mail Web www.master.uni-jena.de

Telefonsprechstunde:
Mo - Fr 09:00 - 10:00 Uhr und 13:00-14:00 Uhr

Bürosprechzeit:

Di und Mi 14:00-15:00 Uhr
Do und Fr 10:00-11:00 Uhr

*Beratungsgespräche nach vorheriger Terminabsprache außerhalb der regulären Sprechzeiten:
Montag - Freitag 10 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr

Anbietende Einrichtungen

Philosophische Fakultät
Institut für Altertumswissenschaften

Zugangsvoraussetzungen

Bachelor-Abschluss oder Äquivalent

Bewerbung für erstes Fachsemester

Masterbewerbung

Bewerbungsfrist:
15. Januar
15. Juli
15. September

Bewerbungsfrist für ausländische Studierende:
15. Januar

Beginn:
Sommersemester
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Bewerbung für höhere Fachsemester

Masterbewerbung

Bewerbungsfrist:
15. Januar
15. Juli
15. September

Bewerbungsfrist für ausländische Studierende:
15. Januar

Beginn:
Sommersemester
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Regelstudienzeit

4 Semester

Studienart

weiterführendes Studium
Präsenzstudium
Teilzeitstudium oder Vollzeitstudium
forschungsorientiert und konsekutiv

Unterrichtssprachen

Deutsch

Gebühr/Entgelt

keine

Semesterbeitrag

213,00 Euro

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports