Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Rechtswissenschaft

Staatsexamen mit dem Abschluss Erste Prüfung

Inhalt und Aufbau

Jura ist die Wissenschaft vom Recht, also den Regelungen des Zusammenlebens der Menschen in der Gesellschaft. Die Rechtswissenschaft gliedert sich in die drei Rechtsgebiete Zivilrecht, Öffentliches Recht und Strafrecht. Im Studium lernen Sie vor allem die wichtigsten Gesetzestexte sowie deren Anwendung auf konkrete Lebenssachverhalte kennen. Die juristische Methodik und Argumentation und Herangehensweise wird dabei in Form von Klausuren und Hausarbeiten geübt. Das Studium schließt mit der Ersten Prüfung ab. Darauf folgt als praktischer Teil der Ausbildung ein zweijähriges Referendariat, das mit der Zweiten Staatsprüfung endet. Erst danach haben Sie die für die meisten Rechtsberufe erforderliche Qualifikation als Volljurist. Im Studium wird großer Wert auf die Vermittlung arbeitsmarktrelevanter Qualifikationen gelegt. Als Studienschwerpunkte sind derzeit wählbar:

  • Grundlagen des Rechts und der Rechtwissenschaft
  • Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht
  • Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht
  • Deutsches und Europäisches Öffentliches Recht
  • Kriminalwissenschaften
  • Internationales Recht
  • Zivilrechtspflege und Vertragsgestaltung

Weitere Infos:

Besonderheiten in Jena

Das Recht-und-Sprache-Programm in Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch führt sowohl in die Rechtssprachen als auch in die Rechtssysteme der USA, Englands, Frankreichs, Spaniens und Russlands ein. Das fakultative Programm dient insbesondere der Vorbereitung auf einen Studienaufenthalt im Ausland.

Die Betreuung der Studienanfänger ist in Jena besonders wichtig. Es gibt vorlesungsbegleitende Arbeitsgemeinschaften mit nicht mehr als 40 Teilnehmern. Zudem werden Sie in Tutorien intensiv betreut. Zum Studienende können Sie eine intensive, fakultätseigene Examensvorbereitung in Form eines einjährigen Repetitoriums und eines wöchentlichen Klausurenkurses in Anspruch nehmen.

Aussichten

Grundsätzlich steht Ihnen ein breites Spektrum an Tätigkeiten offen, da Juristen nicht nur als Richter, Staats- oder Rechtsanwälte, sondern überall in Verwaltung und Wirtschaft benötigt werden. Wer in den Staatsdienst gehen oder Notar werden möchte, wird allerdings weit überdurchschnittliche Examina vorweisen müssen.

Voraussetzungen

Die Formulierung von Texten ist ein wesentlicher Bestandteil der juristischen Arbeit. Daher sollten Sie Spaß am Umgang mit der deutschen Sprache haben. Neben einer guten Allgemeinbildung ist Interesse für Politik, Staat und Gesellschaft von Bedeutung, denn von diesen drei Bereichen wird das Recht bestimmt bzw. beeinflusst. Die Fähigkeit zum logischen Denken ist für das Jurastudium besonders wichtig. Sie hilft Ihnen nicht nur, das System der Normen und ihr Zusammenspiel leichter zu verstehen, sondern versetzt Sie auch in die Lage, Ihre Texte gut zu strukturieren. Schließlich ist ein gutes Lernvermögen notwendig, da es sich um ein sehr lernintensives Studium handelt, bei dem Sie viel in der Bibliothek arbeiten werden.

Sprachanforderungen

Lateinkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht notwendig.

Auslandsstudium

Die FSU unterhält intensive Austauschkontakte mit einer großen Zahl von Universitäten im Ausland. Über das Sokrates- und Erasmus- Programm haben die Studierenden die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer Partneruniversität zu verbringen. Die im Ausland erworbenen Studienleistungen werden im Rahmen des europäischen Kreditierungssystems (ECTS) und entsprechend den Zielen der Lissabon Konvention anerkannt. http://www.uni-jena.de/Studium_im_Ausland.html           

Career Service

Der Career Service der Universität Jena möchte den Studierenden und Absolventen frühzeitig berufliche Orientierung ermöglichen, ihnen zusätzliche berufliche Qualifikationen vermitteln und sie beim Übergang vom Studium in den Beruf unterstützen. http://www.uni-jena.de/careerservice

Alumni-Service

Die Friedrich-Schiller-Universität betreut im Rahmen ihrer Alumni-Arbeit sowohl (ehemalige) Studierende, Lehrende und Forschende als auch Mitarbeiter in der Verwaltung. "JenAlumni" ist dafür die zentrale Servicestelle für sämtliche Belange der Ehemaligen-Arbeit an der gesamten Universität. http://www.uni-jena.de/JenAlumni.html.

Ansprechpartner

Studienfachberatung

Christiane Fischer
zuständig für: Recht
Carl-Zeiß-Str. 3 (2.46) · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 942003
Mail
Di 09:30-12:00 Uhr, Mi 13:00-15:00 Uhr, Do 09:30-12:00 Uhr 

Prüfungsamt

Prüfungsamt der Rechtswissenschaftlichen Fakultät
Carl-Zeiss-Straße 3 (2.41) · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 942005
Di 10:00-12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr Mi - Fr 10:00 - 12:00 Uhr

Justizprüfungsamt
Werner-Seelenbinder-Straße 5 · 99096 Erfurt
Tel 0049 (0) 361 - 0361 3795501 Fax 0049 (0) 361 - 0361 3795588
Mail Web http://www.thueringen.de/th4/tmmjv/justizpruefungsamt/
Mo und Do 09:00-12:00 Uhr

Studentische/r Tutor/in

Sonja Hannah Braun
Mail

Studentischer Fachschaftsrat

Fachschaft Jura
Carl-Zeiss-Straße 3 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 942095
Mail Web www.recht.uni-jena.de/fachschaft

Institution

Zentrale Studienberatung
Fürstengraben 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931111 Fax 0049 (0) 3641 - 931122
Mail Web www.uni-jena.de/ZSB.html
Die Anmeldung (Terminvereinbarung) im Studierenden-Service-Zentrum ist notwendig. Kurzberatungstermine werden i. d. R. nur für den selben Tag vergeben.

Mo und Fr 09:00-13:00 Uhr
Di 09:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Mi 09:00-13:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
Do 11:00-13:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr

Studierenden-Service-Zentrum
Fürstengraben 1 · 07743 Jena
Tel 0049 (0) 3641 - 931111 Fax 0049 (0) 3641 - 931112
Mail Web www.uni-jena.de/ssz.html

Öffnungszeiten Infotresen

Mo, Mi, Do 10:00-16:00 Uhr
Di 10:00-18:00 Uhr
Fr 10:00-12:00 Uhr

Telefonsprechstunde

Mo, Di, Mi Do 09:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
Fr 09:00-12:00 Uhr 

Anbietende Einrichtungen

Rechtswissenschaftliche Fakultät
Rechtswissenschaftliche Lehrstühle

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung

Bewerbung für erstes Fachsemester

zulassungsfrei

Bewerbungsfrist:
15. März
15. September

Bewerbungsfrist für ausländische Studierende:
15. Januar
15. Juli

Beginn:
Sommersemester
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Bewerbung für höhere Fachsemester

zulassungsfrei

Bewerbungsfrist:
15. März
15. September

Bewerbungsfrist für ausländische Studierende:
15. Januar
15. Juli

Beginn:
Sommersemester
Wintersemester

Wie bewirbt man sich?

Regelstudienzeit

9 Semester

Studienart

grundständiges Studium
Präsenzstudium
Vollzeitstudium
anwendungsorientiert

Unterrichtssprachen

Deutsch

Gebühr/Entgelt

keine

Semesterbeitrag

213,00 Euro

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports