Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Telemedizin

Anwendung der Teleteaching-Technik in der Medizin
 (1. Ausbaustufe 1998/99)  
 

Historisch sind Operationen immer im Hörsaal durchgeführt worden. Jeder Arzt und Student konnte damals daran teilnehmen. Mit zunehmenden Hygienebewußtsein und immer kleiner werdenden Inzisionen hat heute jedoch kaum ein Student die Chance, bestimmte Operationen live mitzuerleben. Steht ein Student trotzdem einmal mit am OP-Tisch, sind die Einblicke oft verwehrt, da das eigentliche Operationsgebiet sehr eng ist oder in der Tiefe liegt. Im Bereich der minimal invasiven Chirurgie und in der Neurologie ist ein direkter Einblick in das OP-Feld nur dem Chirurg möglich. Durch die benutzte Videotechnik in den OP-Geräten entsteht jedoch ein Videosignal, welches auf einem Monitor dargestellt wird. Dieses Signal wurde für die live Übertragung der Operation in den Hörsaal benutzt.
Das wichtigste Problem ist jedoch eine sehr gute Übertragungsqualität, um alle Details der OP im Hörsaal an der Medienwand zu erkennen.
Das im Rechenzentrum der Friedrich-Schiller-Universität bearbeitete Telemedizin-Projekt realisiert alle diese Funktionen und gestattet dem Dozenten ebenfalls eine direkte Kommunikation mit dem Chirurg.

So können Operationen im Hörsaal verfolgt oder an andere Universitäten und Kliniken über tragen werden. Das Übertragungsmedium ist das Breitband-Wissenschaftsnetz (BWin). Es werden Datenströme von 3 bis max. 12 Mbit/s übertragen.

Die technische Basis bilden Windows NT Maschinen mit einer MPEG-2 Hardware. Mit dieser Technik, die bundesweit erstmals in dieser Konfiguration eingesetzt wird, ist eine Video- und Audioübertragung in Echtzeit und in Fernsehqualität über bestehende Rechnernetze möglich.

 

 

 

 

 

 (2. Ausbaustufe 2000/01)

 

 
 Das 1998 begonnene Projekt wurde um folgende Komponenten erweitert:

- Einbindung der Neurochirurgie mit zwei angeschlossenen OPs
- Einbindung des Schnittraums der Neurochrurgie
- Erweiterung im Arbeitszimmer Prof. Schier
- Einbindung der Kinderstation
 

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports