Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Antworten auf häufig gestellte Fragen


Ich bin am Prüfungstag krank. Was muss ich tun?

Sofern vom Allgemeinen Prüfungsausschuss keine anderslautende Regelung für Sie getroffen wurde, gilt Folgendes:

Für den Fall, dass Sie von einer angemeldeten Prüfung zurücktreten, reichen Sie bitte gemäß § 17 der Prüfungsordnung unverzüglich einen schriftlichen, begründeten Antrag auf Prüfungsrücktritt im ASPA ein. Erfolgt der Prüfungsrücktritt am Prüfungstag aus gesundheitlichen Gründen (Rücktritt vor bzw. nach Beginn der Prüfung), ist über o.g. Rücktrittsantrag die Prüfungsunfähigkeit unverzüglich (spätestens drei Arbeitstage nach Bekanntwerden) zu melden. Der Nachweis ist in Form einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (bei bereits früher erfolgter Aufforderung durch den APA Vorlage eines Amtsärztlichen Attestes) vorzulegen.

Erfolgt der Prüfungsrücktritt aus sonstigen triftigen und unabweisbaren Gründen, ist im Vorfeld oder, wenn es belegbar nicht anders möglich war, ein Nachweis über die Verhinderung am Prüfungstag zu erbringen. Es besteht Nachweis- und Belegpflicht bis spätestens drei Arbeitstage nach dem Bekanntwerden des Grundes für den Prüfungsrücktritt.

Bei einem Antrag auf Schreibzeitverlängerung für Hausarbeiten bzw. Abschlussarbeiten aus gesundheitlichen bzw. sonstigen Gründen gilt ebenso, dass unverzüglich ein schriftlicher und begründeter Antrag im ASPA einzureichen ist. Der Grund für das Versäumnis ist bis spätestens drei Arbeitstage nach dem Bekanntwerden nachzuweisen.

Was mache ich, wenn ich einen anerkannten Rücktritt wegen Krankheit habe, aber wieder schneller prüfungsfähig für eine weitere Prüfung bin?

Wenn Sie im Zeitraum Ihrer Krankschreibung eine weitere Prüfung absolvieren möchten, da Sie sich besser fühlen, muss eine Gesundschreibung Ihres behandelnden Arztes erfolgen. Reichen Sie diese bitte umgehend im ASPA ein.

Ich habe ein Wahlpflichtmodul in meinem Studiengang endgültig nicht bestanden. Gibt es eine Möglichkeit mein Studium dennoch fortzusetzen?

In Studiengängen mit dem Abschluss Bachelor of Arts, Master of Arts und Lehramt Jenaer Modell haben Sie gemäß Prüfungsordnung die Möglichkeit, ein nicht bestandenes Wahlpflichtmodul pro Fach einmalig durch ein anderes erfolgreich absolviertes Wahlpflichtmodul zu ersetzen.

Um diesen "Wahlpflichtjoker" zu nutzen, stellen Sie bitte einen Antrag auf Austausch des nicht bestandenen Wahlpflichtmoduls beim ASPA. Ein Antragsformular finden Sie im Infomations- und Downloadbereich.

 

Ich habe eine Prüfung im 2. Versuch nicht bestanden. Was kann ich tun um das Fach weiterstudieren zu können?

Es besteht die Möglichkeit einen Antrag auf dritten Versuch an den Allgemeinen Prüfungsausschuss zu stellen.

Ein Antrag auf dritten Versuch muss zu den bekannt gemachten Terminen im Akademischen Studien- und Prüfungsamt (ASPA) eingereicht werden.  Die Termine finden Sie im Menüpunkt Allgemeiner Prüfungsausschuss. Der Antrag  muss eine umfangreiche Begründung (individuelle Situationsbegründung) und vollständige Nachweisführung/Tatsachenbelege (z. B. ärztliche Bescheinigung, behördliche Bestätigungen etc.) enthalten. Unvollständige Antragsunterlagen gehen zu Lasten des Antragstellers.

Handelt es sich um ein Wahlpflichtmodul, kann dieses auch einmalig pro Fach getauscht werden.

Ein ausführliches Informationsschreiben zum Antrag auf 3. Versuch sowie ein Antragsformular finden Sie im Informations- und Downloadbereich.

Kann ich mich von einer Prüfung abmelden?

Innerhalb der ersten sechs Wochen der Vorlesungszeit können Sie Ihre Anmeldung ohne Angabe von Gründen in Friedolin stornieren, sofern noch keine Prüfungsleistungen erbracht wurden. Eine Abmeldung kann unter Angabe eines Grundes bis zu zehn Wochen nach Semesterbeginn im ASPA schriftlich beantragt werden, sofern noch keine Prüfungsleistungen erbracht wurden.

Ist es möglich, Anträge per Fax einzureichen?

Anträge können vorab zur Fristwahrung per Fax eingereicht werden. Das Originaldokument muss die Unterschrift des Antragsstellers enthalten. Das Fax dient nur als Vorinformation, der Antrag muss im Original nachgereicht werden.

Für die Absolvierung eines Sprachkurses im Sprachenzentrum gibt es 3 LP. Ich brauche 5 LP. Was kann ich tun?

Im Rahmen Ihres Bachelor- oder Masterstudiums müssen Sie unter Umständen fünf oder mehr Leistungspunkte (LP) an Fremdsprachenkenntnissen nachweisen. Sollten Ihnen weniger als 5 LP für einen Sprachkurs gutgeschrieben werden, müssen Sie das Kursangebot so wählen, dass Sie ggf. mit mehreren Sprachkursen die in Ihrem Studiengang erforderliche Leistungspunkteanzahl erwerben.

Nach der erfolgreichen Absolvierung Ihrer Sprachkurse reichen Sie die Leistungsscheine bitte im ASPA ein. Die Leistungspunkte werden Ihnen anschließend durch das ASPA gutgeschrieben.

Ich schreibe bereits an meiner Bachelor-/Masterarbeit. Muss ich mich für das neue Semester zurückmelden?

Sofern Sie keine weiteren Modulprüfungen in Ihrem Studiengang im Folgesemester absolvieren, ist nach der Anmeldung und Zulassung zur Abschlussarbeit eine Rückmeldung an der FSU nicht erforderlich.

Zum besseren Verständnis hier zwei Beispiele:

Fall 1)
Sie haben sich im Sommersemester zu Ihrer Bachelorarbeit sowie weiteren Modulprüfungen parallel angemeldet und wurden zur Absolvierung der Leistung zugelassen. Die Abgabe der Bachelorarbeit erfolgt am 07.09. des Jahres. Im Modul XY sind Sie in der Hausarbeit im ersten Versuch durchgefallen. Der Wiederholungstermin wurde auf den 28.11. des Jahres festgesetzt. In diesem Falle bedarf es keiner Rückmeldung für das Wintersemester, da sowohl die Bachelorarbeit als auch die Modulprüfung dem Sommersemester zuzuordnen sind.

Fall 2)
Sie haben sich im Sommersemester zu Ihrer Bachelorarbeit angemeldet und wurden zugelassen. Die Abgabe der Arbeit erfolgt am 07.09. des Jahres. Um Ihren Studiengang erfolgreich zu beenden, müssen Sie im Wintersemester noch ein Modul XY im Umfang von 10 LP belegen und erfolgreich abschließen. In diesem Fall ist die Rückmeldung für das Wintersemester erforderlich.

Weitere Informationen zu den Rückmeldeformalitäten erhalten Sie im Studierenden-Service-Zentrum.

 

Ich muss im BAföG-Amt das Formblatt 5 bzw. meinen Leistungsausdruck einreichen. Wo bekomme ich den Nachweis?

Das Formblatt 5 wird Ihnen vom BAföG-Amt zugeschickt und muss vom ASPA bestätigt werden. Bitte reichen Sie das Formblatt im ASPA ein, die zuständige Sachbearbeiterin kann Ihnen den Leistungsstand bestätigen.

Ich beabsichtige mein Studium an der FSU Jena fortzusetzen und benötige zur Immatrikulation eine Fachsemestereinstufung? Was ist zu tun?

Um eine Fachsemestereinstufung zu erhalten, reichen Sie bitte folgende Unterlagen im Akademischen Studien- und Prüfungsamt ein:

  • Anschreiben mit den folgenden Angaben:
    - persönliche Daten - Anschrift, Telefonnummer und Emailadresse,
    - Studiengang und Fächer, welche Sie in Jena studieren möchten,
  • beglaubigte Kopie Abiturzeugnis und ggf. weiterer Zeugnisse (z.B. Bachelor-, Zwischenprüfungs-, Master-, Staatsexamenszeugnis);
  • Sprachnachweise (z. B. beglaubigte Kopie von Latinum, Graecum, etc.);
  • letzte bzw. aktuelle Studienbescheinigung;
  • beglaubigte Kopien Ihrer Leistungsnachweise und/oder aktueller Notenausdruck mit Angabe der Versuchszahl zum Abschluss der Modulprüfung sowie ggf. tabellarische Auflistung, welche Leistungen aus dem noch laufenden Semester zu erwarten sind;
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung Ihrer Hochschule mit Stempel und Unterschrift (darin muss enthalten sein, dass Sie keine Prüfung endgültig nicht bestanden haben und vollen Prüfungsanspruch besitzen).


Ein ausführliches Informationsschreiben zur Einstufung (inklusive Terminen/Fristen) finden Sie im Informations- und Downloadbereich.

An wen wende ich mich bei Fragen zur Anrechnung von Prüfungsleistungen aus einem von mir bereits abolvierten Studiengang?

Bei Fragen zur Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen aus einem früher absolvierten Studiengang wenden Sie sich bitte an die zuständige Sachbearbeiterin im Akademischen Studien- und Prüfungsamt, die für den Studiengang, den Sie an der FSU Jena belegen möchten, zuständig ist.
Falls Sie bereits eine fachliche Einschätzung bzw. Leistungsnachweise von Auslandsaufenthalten vorliegen haben, reichen Sie diese bitte unverzüglich zusammen mit einem formlosen Antrag im ASPA zur Prüfung im Allgemeinen Prüfungsausschuss ein.

Werden Studienleistungen aus dem Ausland für mein Studium in Jena anerkannt?

Studienleistungen aus dem Ausland werden anerkannt, sofern eine Gleichwertigkeit mit den Anforderungen in Ihrem Studium an der FSU festgestellt wurden. Bitte wenden Sie sich für die Prüfung auf Gleichwertigkeit an den Studienfachberater Ihres Faches, empfehlenswert ist die Anfertigung eines Learning Agreement (Studienplan). Vom Studienfachberater wird Ihnen ein Anerkennungsschreiben bzw. die Bestätigung des Learning Agreements ausgestellt, dieses reichen Sie bitte zur Verbuchung der Leistung in Friedolin im ASPA ein.

 

Welche Fristen muss ich beachten, wenn ich einen Fachrichtungswechsel plane?

Die Einschreibefristen an der FSU Jena lauten wie folgt:

  • zum Wintersemester für zulassungsbeschränkte Fächer der 15.07. bzw.
    für zulassungsfreie Fächer der 15.09.
  • zum Sommersemester für zulassungsbeschränkte Fächer der 15.01. bzw.
    für zulassungsfreie Fächer der 15.03.

Benötigen Sie für Ihren Fachwechsel eine Fachsemestereinstufung durch das Prüfungsamt, kommen Sie bitte während der Öffnungszeiten mit Ihrem Fachwechselantrag ins ASPA.

Was ist ein Diploma Supplement?

Das Diploma Supplement ist eine international anerkannte Zeugnisergänzung, die neben einer kurzen Beschreibung des deutschen Bildungssystems eine Kurzdarstellung Ihres Studiengangs (z.B. Studienverlauf, Studieninhalte etc.) sowie die mit dem Abschluss erworbenen akademischen und beruflichen Qualifikationen beinhaltet.

Neben meinem Studium arbeite ich 25 Stunden in der Woche. Nun habe ich von der Möglichkeit eines Teilzeitstudiums gehört. Wo erhalte ich Informationen zum Teilzeitstudium?

Das Studium an der FSU Jena ist in der Regel im Vollzeitstudium zu absolvieren. Unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. bei besonderen familiären Verpflichtungen oder einer Wochenarbeitszeit von mind. 20 bis max. 30 Stunden) kann ein Studierender sein Studium im Einzelfall als Teilzeitstudium fortsetzen.

Allgemeine Informationen zum Teilzeitstudium finden Sie auf den Seiten des Studierenden-Service-Zentrums.

Bei Detailfragen bezüglich des Teilzeitstudiums wenden Sie sich bitte an den Studienfachberater Ihres Instituts oder an Ihren zuständigen Sachbearbeiter im ASPA.

 

Wer kann meine Abschlussarbeit begutachten?

Generell kann jeder Hochschullehrer Gutachter Ihrer Abschlussarbeit sein.
Ausnahmen erfragen Sie bitte während unserer Sprechzeit oder per Mailanfrage. 

Muss ich mich für den Praktikumsbericht in Friedolin anmelden?

Es gibt nur in Einzelfällen (bei den Kernfächern Erziehungswissenschaft und Germanistik) eine Prüfungsanmeldung über Friedolin. In der Regel erfolgt jedoch die Abgabe des Praktikumsberichtes bei Ihrem Verantwortlichen im Institut und nach deren Bewertung wird die Leistung durch das ASPA in Friedolin verbucht.

Wichtig: Der Bericht ist innerhalb des Semester vor dem Zeitpunkt der Exmatrikulation abzugeben! 

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports