Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

"Visualisierung von Hochspannungsentladungen in Luft" Kooperationsprojekt mit der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden


Im April 2017 startete das Multimediazentrum der Friedrich-Schiller-Universität Jena in Kooperation mit dem Institut für Elektrische Energieversorgung und Hochspannungstechnik der Technischen Universität Dresden das Projekt zur visuellen und akustischen Aufnahme von Hochspannungsentladungen.
Hierbei werden Vorentladungen einer Spitze-Platte-Anordnung in Luft sowohl im sichtbaren, als auch im ultravioletten Bereich bei Gleich- und Wechselspannung visualisiert. Neben der zeit-synchronen Darstellung des Voltmeters, werden auch die akustischen Emissionen der Entladungen aufgezeichnet. Die Ergebnisse sollen unter anderem im Rahmen der Vorlesung "Hochspannungs- und Hochstromtechnik" verwendet werden. Die Aufzeichnungen finden im Hochspannungslabor der TU Dresden statt und stehen unter der fachlichen Betreuung durch die technischen und wissenschaftlichen Mitarbeiter des Institutes für Elektrische Energieversorgung und Hochspannungstechnik/ Professur Hochspannungs- und Hochstromtechnik.

Dreden Projekt

 

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports