Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

W3-Professur für Arbeitsmedizin


Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung ist es ein Grundanliegen der Gesellschaft, die Gesundheit im aktiven Arbeitsleben zu fördern. Am Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist deshalb eine

W3-Professur für Arbeitsmedizin

als Stiftungsprofessur zu besetzen. Die Professur ist mit der Leitung des Instituts für Arbeitsmedizin am UKJ verbunden.

Die zu berufende Persönlichkeit soll das Fachgebiet in Forschung und Lehre vertreten. Es wird erwartet, dass sie insbesondere auf dem Gebiet der medizinischen Prävention im Arbeitsprozess zur Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit (Employability) ausgewiesen ist.

Es wird eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit gesucht, die sich in den Forschungsschwerpunkt der Fakultät "Altern und Altersassoziierte Erkrankungen" integriert und mit dem Zentrum für Alternsforschung der FSU eng kooperiert. In der Lehre wird die Bereitschaft erwartet, sich am reformierten Studiengang JENOS zu beteiligen. Weiterhin beteiligt sich die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber gemeinsam mit dem Arbeitsmedizinischen Dienst des UKJ an der Weiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Arbeitsmedizin.

Voraussetzungen für die Berufung sind die Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen und die Facharztanerkennung für Arbeitsmedizin. Zudem soll die Persönlichkeit wissenschaftlich aufgrund von Publikationen und Drittmitteleinwerbungen hervorragend ausgewiesen sein.

Die Professur wird zunächst von Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung gestiftet. Nach 5-jähriger Tätigkeit und einer positiven Evaluierung ist eine Entscheidung über die Verstetigung der Professur durch das UKJ vorgesehen.

Die Friedrich-Schiller-Universität ist bemüht, verstärkt Wissenschaftlerinnen einzustellen; sie werden nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte Menschen erfahren bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation eine besondere Berücksichtigung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Berücksichtigung der Vorgaben im Internet (http://www.uniklinikum-jena.de/Berufungen.html) schriftlich bis zum 26.07.2016 an den

Dekan der Medizinischen Fakultät
der Friedrich-Schiller-Universität
Herrn Prof. Dr. K. Benndorf
Bachstraße 18
07743 Jena.

 

 

Ausschreibende Fakultät
Medizinische Fakultät

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Medizinische Fakultät
Bachstr. 18
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Prof. Dr. Klaus Benndorf
Telefon: 03641/933017
Fax: 03641/933013
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 23.06.2016
Bewerbungsende: 26.07.2016

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports